Was tun mit übrigen Karotten?

11. Februar 2012 - 6 Kommentare

Rezept: Kartoffel-Karotten-Sellerie Suppe

Was tut man, wenn vom letzten Kochen noch Zutaten übrig sind, die höchstwahrscheinlich in den nächsten Tagen das Weite segnen? Bei Tieren würde man von Notschlachtung sprechen. Ich nenne es einfach mal “Notkochen”, also eine spontane Variante der Resteverwertung.

So kam es auch zu der Kartoffel-Karotten-Sellerie Suppe. Ich hatte noch jede Menge Karotten und Sellerie übrig, da ich für die gekörnte Brühe nicht alles brauchte. Und warum schreibe ich jetzt erst 11 Tage später darüber? Richtig, keine Zeit…und deshalb ist mir Chef Hansen auch mit seiner Süßkartoffel-Suppe mit Pommes-Einlage zuvor gekommen :-(

Vielleicht war es nur ein dummer Zufall, aber ich glaube fast, dass bei dem kalten Wetter irgendwie jeder Sehnsucht nach einer wärmenden Suppe hat. Und bevor noch die Bilder Haare bekommen und davonlaufen, dachte ich mir, machst mal ne Art “Notposting”.

Zu den Zutaten. Karotten und Sellerie mussten weg. Die Kartoffeln haben mich im Keller angelacht und der Schwarzwälder Schinken von den letzten Rindsrouladen musste auch bald weg. So wagte ich das Experiment mit ausgelassenem Speck, der sich in der Suppe als beinahe unsichtbarer Wegbegleiter nur im Geschmack zu erkennen gab.

No slides are available. Kartoffel-Karotten-Sellerie Suppe, 5.0 out of 5 based on 2 ratings

Ähnliche Artikel:



Passende Bücher zum Thema

Abonnieren


 

Oder du abonnierst den Blog per RSS-Feed

GD Star Rating
loading...

Dieser Artikel wurde bereits 697 mal gelesen

Schlagwörter

6 Kommentare

  • Lecker hört sichs an. Wie aussieht kann ich nicht beurteilen da ich irgendwie keine Bilder sehe. Haben die doch Haare bekommen und sind davon gelaufen oder bin ich zu blöd?

    Gruß Tom

    GD Star Rating
    loading...
    • Öhhhh, da sind doch Bilder in der Slideshow nach dem Satz “[...] Wegbegleiter nur im Geschmack zu erkennen gab.”

      Grüße

      GD Star Rating
      loading...
  • Hmm, da kommen bei mir gleich “ähnliche Artikel”. Liegt dann wohl daran das NoScript das JavaScript blockt mit dem du die Bilder wahrscheinlich einbindest…

    GD Star Rating
    loading...
    • Hmmm möglich. Schau dir mal meine anderen Artikel an. Da verwende ich des öfteren die Slideshow, z.B. hier http://kochschwabe.de/2012/02/kaesefondue

      Da befindet sich die Slideshow zwischen

      “Sodele, jetzt gibt’s wie immer ein paar Impressionen und Kommentare dazu:”

      und

      “Viel Spaß beim Nachkochen und Genießen….”

      GD Star Rating
      loading...
    • Tom, ich hab’s gerade mal nachgestellt. NoScript blockiert kochschwabe. Einfach kochschwabe.de erlauben, dann klappt’s auch mit der slideshow.

      Grüße

      GD Star Rating
      loading...
  • Tja, trocknet die Suppe schon am Rand vom Teller, war der Hansen wieder schneller!

    GD Star Rating
    loading...

Kommentarformular