Alles gesund oder was?

22. Mai 2012 - 3 Kommentare

Rezept: Fleischküchle mit Low Carb Püree

Erinnert sich noch jemand an die Umfrage, die ich vor einigen Wochen gestartet hatte? Ja genau, DIE :-) Dort hatte ich Rezepte zur Wahl gestellt, über die ihr abstimmen könnt, damit ich sie dann anschließend nach und nach vorstelle. Nun, da bereits schon ein paar Leser an der Umfrage teilgenommen haben (auch wenn es gerne noch mehr sein dürften), möchte ich euch das erste Rezept auch nicht weiter vorenthalten. Eigentlich hatte ich es auch schon letzte Woche gekocht, aber irgendwie keine Zeit gefunden, darüber zu schreiben.

Damals waren noch die “Schwäbische Fleischküchle” vorne, welche mittlerweile vom “Adana Kebap” überholt wurden. Hierüber kommt auch bald ein Artikel, passt ja ganz gut zum aktuellen Grillwetter ;-)

Als Beilage zu den Fleischküchle gibt es normalerweise natürlich Kartoffelbrei. Da gerade aber ein Koch-Event läuft, bei dem sich alles um Low Carb dreht, machte ich mir das Low Carb Püree dazu, welches ich vor ein paar Jahren bei Chefkoch.de entdeckte.
Low Carb. Blog-Event von mitliebegekocht.blogspot.com

Zutaten Fleischküchle

ergibt 5 Stück

500 g Hackfleisch, gemischt
1 Zwiebel, gewürfelt
1 Brötchen
1 Ei
1 TL Salz
1 TL Senf
1 TL Majoran, getrocknet
1 TL Paprikapulver
 1 TL Pfeffer
1 EL Petersilie, fein gehackt
Schweineschmalz, zum Braten

Zubereitung Fleischküchle

Brötchen in Wasser einweichen und beiseite stellen.

Alle Zutaten, bis auf das Brötchen und das Schweineschmalz, von Hand sehr gut miteinander vermengen.

Zutaten für Fleischküchle

Das Brötchen sehr gut ausdrücken zur Hackmasse geben und wieder gut vermengen.

Fertige Fleischküchlemasse

Diese Masse gerne mehrere Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. Anschließend zu etwas größeren Bällchen formen (Ca. 5 Stück) und etwas flachdrücken. In einer Pfanne das Schmalz erhitzen und die Fleischküchle auf der einen Seite scharf anbraten.

Fleischküchle scharf anbraten

Danach auf die zweite Seite drehen, sodass auch diese scharf anbrät. Nun wird jedoch die Temperatur reduziert und die Pfanne kurz vom Herd genommen.

Fleischküchle das erste Mal gewendet

Nach 2-5 Minuten kann die Pfanne wieder auf den Herd. Ab jetzt werden die Fleischküchle 20-30 Minuten auf schwacher Hitze fertig gebraten und dabei 1-2 Mal gewendet.

Gut gebratene Fleischküchle

Low Carb. Blog-Event von mitliebegekocht.blogspot.com

Zutaten Low Carb Püree

Quelle: Chefkoch.de (leicht abgewandelt)

500 g Blumenkohl
200 g Frischkäse
1 EL Butter
Salz und Pfeffer
Muskat, nach Belieben

Zubereitung Low Carb Püree

Den Blumenkohl in Röschen teilen, und ½ Stunde in gut gesalzenes Wasser legen, dabei kommt evtl. vorhandenes Kleingetier heraus. Danach in wenig frischem Salzwasser in ungefähr 15 Minuten weich kochen.

Blumenkohl kochen

Sehr gut abtropfen lassen, und noch heiß mit einem Stabmixer pürieren. Mit Butter und Frischkäse vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Low Carb Püree vermengen

Ihr verkauft mich jetzt bestimmt für verrückt, aber ich kann zu 100% bestätigen, dass es nahezu wie Kartoffelbrei schmeckt, nur eben ohne Kohlenhydrate. Glaubt ihr nicht? Dann verkostet mal beide blind und versucht den Unterschied heraus zu schmecken :-P

 

Bitteschön und guten Appetit!

Fleischküchle mit Low Carb Püree



  • http://www.mitliebegekocht.blogspot.com hany

    Super Rezept. Ich danke Dir.
    Ich mag Deine Frikadellen, hast Du schon mal statt mit Brötchen mit Quark probiert. Es ist auch gut, und noch weniger KH.
    Ich hoffe, dass ich noch mehr solche leckere Rezepte von Dir kriegen.
    Schöne Grüße

  • Marleneken

    Welcher Frischkäse wurde denn verwendet? Ich denke, dies spielt eine Rolle, wenn es um den fast identischen Geschmack zum Kartoffelpüree geht.

    Viele Grüße sendet

    Marleneken

    • http://www.kochschwabe.de kochschwabe

      Das ist egal. Das Püree schmeckt wirklich verblüffend ähnlich, falls deine Frage eine Anspielung auf eine Art “Kartoffelfrischkäse” sein sollte ;-)

      Liebe Grüße