Ein kleiner Schritt für die Menschheit...

17. September 2012 - 3 Kommentare

Rezept: Linsen mit Spätzle

Ein kleiner Schritt für die Menschheit, ein ganz großer Moment für den Kochschwaben. Dieses Gericht hatte ich extra zurückgehalten und nun ist es endlich soweit. Am 11.9.2012 um genau 5:59 Uhr wurde ein Traum wahr. Kochschwabe Junior platzte in unser Leben und veränderte alles. Weniger Schlaf, kürzere Nächte und plötzlich ganz andere Dinge auf dem Einkaufszettel. Es ist einfach wunderbar. Genauso wunderbar wie dieses einfache und mit Abstand wohl schwäbischste Gericht.

Es gibt viele Zubereitungsweisen, die minimal voneinander Abweichen. Hier ist meine Abweichung :-)
Bitteschön!

Zutaten

reicht locker für 6-8 Portionen

500 g (Teller-)Linsen
1 Karotte
250 g Speck
2 Zwiebeln
Wasser
4 Lorbeerblätter
2 EL Butter
2 EL Mehl
400 ml Wasser
evtl. etwas gekörnte Brühe
Salz und Pfeffer
Essig

Zubereitung

Die Linsen einige Stunden quellen lassen. Es heißt zwar, Tellerlinsen müsse man nicht quellen lassen, ich mach es aber trotzdem. Sie sind danach irgendwie bekömmlicher und vorallem, sie reißen beim Kochen nicht auf.

Linsen quellen lassen

Karotte, Zwiebeln und Speck würfeln. Linsen dazu geben und Daumendick mit Wasser bedecken. Lorbeerblätter dazu geben.

Speck, Karotten und Zwiebeln würfeln

Alles mit Wasser bedecken

Mit geschlossenem Deckel ca. 30 Minuten köcheln.

Währenddessen die Mehlschwitze zubereiten. Dazu die Butter in einem Topf zerlassen und das Mehl darin anschwitzen. Wenn das Mehl gut angebräunt ist, mit Wasser oder etwas Brühe ablöschen und zu einer sämigen Mehlsuppe rühren.

Mehlschwitze

Die Mehlschwitze unter die gekochten Linsen rühren und das Linsengericht abschmecken. Ich gebe dabei gut Essig dazu, manche stellen aber auch Essig mit auf den Tisch, sodass jeder nach Belieben Säure dazugeben kann.

Die Spätzle schmecken natürlich selbstgemacht am Besten. Wienerle bzw. Saiten passen dazu wunderbar, geht aber auch ohne.

An guada!!!

Linsen mit Spätzle

Linsen mit Spätzle, 5.0 out of 5 based on 2 ratings

Ähnliche Artikel:



Passende Bücher zum Thema

Abonnieren


 

Oder du abonnierst den Blog per RSS-Feed

GD Star Rating
loading...

Dieser Artikel wurde bereits 1.026 mal gelesen

Schlagwörter

3 Kommentare

  • Oh! OOOhhh! Glückwunsch!

    GD Star Rating
    loading...
  • Dann mal herzlichen Glückwunsch. Zum Nachwuchs und natürlich zu den Linsen ;-)

    Gruß Tom

    GD Star Rating
    loading...
  • Ich “röste” wegen den “Röst-Aromen” den Speck und die Wurzelgemüse zuerst an, bevor ich Linsen und Wasser/Brühe zugebe. Aber mit Kleinkind bleibt dafür vermutlich keine Zeit :-) ) En Guete !

    GD Star Rating
    loading...

Kommentarformular