Eine Badewanne davon und ich bin glücklich

Einfaches Gericht, ganz großes Kino!

“Geschmelzte Maultaschen mit Kartoffelsalat” klingt auf den ersten Blick sehr unspektakulär und einfach.

Das stimmt auch. Man könnte einfach in den Supermarkt gehen, an der Kühltheke vorbei marschieren und B*rger-Maultaschen einladen, dann ein paar Schritte weiter einen Eimer Kartoffelsalat in den Einkaufswagen packen und auf dem Weg zur Kasse noch am 10 Meter langen und 5 Meter hohen Glutamat-Regal etwas Rinderkraftbrühe in Pulverform mitnehmen.

Man könnte…

Man könnte aber auch so kochen wie Uroma vor 60 Jahren und Spaß dabei haben!

Wer meine Beiträge in den letzten Tagen verfolgt hat, wird jetzt erahnen, warum dort über selbstgemachte Maultaschen und Klare Rinderbrühe berichtet wurde. Das Ganze gehörte zu einem teuflischen Plan… 😉

Was dem Gericht noch fehlt ist der Kartoffelsalat und den machen wir heute. Dafür kann man die Rindsconsommé nämlich auch ganz gut gebrauchen.

Passende Rezepte

Spaghetti “Cacio e pepe con aglio selvatico”

Zu Deutsch: Spaghetti "Käse und Pfeffer mit Bärlauch" Dieses wunderbar einfache Gericht besticht durch seine Urspünglichkeit und seine Einfachheit Auch wenn es aus sehr wenigen Zutaten besteht und die Zub ...

Zu Deutsch: Spaghetti "Käse und Pfeffer mit Bärlauch"Dieses wunderbar einfache Gericht besticht durch seine Urspünglichkeit und seine Einfachheit. Auch wenn es aus sehr wenigen Zutaten besteht und die Zubereitung eher unüblich ist, gilt hier eine klare Empfehlung zum Nachmachen. Herrlich frischer Bärlauch, ein Hauch von Pfeffer und geriebenem Pecorino. Nicht nur beim Verlesen der ...

Vielleicht auch total interessant

Bärlauchzeit ist Frühlingszeit

Ja, es ist wieder soweit Eine Fülle an Rezeptideen wartet auf uns nachgekocht oder -gebacken zu werden Doch wo anfangen und wo aufhören Kann einem Bärlauch überhaupt zu den Ohren wachsen, falls man zu oft d ...

Ja, es ist wieder soweit. Eine Fülle an Rezeptideen wartet auf uns nachgekocht oder -gebacken zu werden. Doch wo anfangen und wo aufhören? Kann einem Bärlauch überhaupt zu den Ohren wachsen, falls man zu oft damit kocht oder backt? Ich glaube einen eingefleischten Bärlauch-Fan kann so schnell nichts erschüttern.Deshalb sag ich: Ran an den ...

  • Das kommt mir ja richtig spanisch vor.
    Denn Kohlehydrate mit Kohlehydraten auf dem Teller, das kenne ich in erster Linie aus Spanien.
    Die essen gerne Brot zu Kartoffeln.

    Aber lecker sind sie sicher. Deine Maultaschen.

    Leckere Grüße,
    Peter

  • genau das gibt’s morgen abend bei uns… morgen ist maultaschentag.
    natürlich selbstgemacht, nur so schmecken sie richtig gut…
    grüße aus dem ländle
    von frau feinschmeckerle

  • Avatar Huebi sagt:

    Maultaschen? Jo. Schlonziger Kartoffelsalat? Igitt. Was könnte man stattdessen dazu machen?

  • Avatar Huebi sagt:

    Ja, ber der passt nicht zu geschmelzten Maultaschen. Ich hab die bisher immer in Fleischbrühe gegessen…

  • Avatar Tom sagt:

    Was ist den ein “unschlonziger” Kartoffeldsalat? Das schlonzig bezieht sich ja nur auf den Gehalt der Feuchtigkeit des Salates. Wäre er nicht schlonzig würde ich das als trocken bezeichnen 😮

    Ich finde den Kartoffelsalat um so geiler wenn noch Salatgurke mit drin ist. So kenne ich den von daheim und so muss der bei mir auch sein 😉

    Gruß Tom

  • Boah, da könnt ich jetzt….. baden drin!
    Aber es gibt tatsächlich Menschen ohne Geschmack, die sowas nie essen würden, meine Kollegin zum Beispiel. Aber sonst hab ich sie lieb ;-))

  • Avatar Ekolabine sagt:

    Ein schwäbischer Blog! Gefunden, Connected und zum Liebling erklärt 😉
    Ich freu mich schon, hier noch mehr Schätze zu finden und nachzukochen. Der Kartoffelsalat wird in Kürze getestet ^^

    Liebe Grüße aus Leonberg

  • Ich sitze hier … den Magen auf halb Acht und muss das Bild anstarren ;(
    Himmel Herrgott was würde Ich für einen vollen Teller alles geben 😉

    Ich geh und lass meinen Magen weiter grummeln

    LG Kerstin

  • Avatar Rolf Schneider sagt:

    Hallo,
    vielen Dank für das tolle Rezept! Habe es nachgekocht und bin begeistert. Auch die Kombination mit den Maultaschen finde ich sehr gelungen. Liebe Grüße, Rolf

  • >