Shopping Cart

Schlonzig muss es sein!


Bärlauch-Risotto

Der perfekte Begleiter im Alltag ist schnell zubereitet und passt wunderbar in die Jahreszeit. Bärlauch kann einem schnell zu den Ohren heraushängen, wenn man zu viele Tage damit ausschmückt. Doch das schöne an so einer Zutat ist ja gerade, dass sie nur kurz vorhanden ist, denn dann kann man sich lange wieder darauf Freuen. Und Vorfreude ist ja bekanntlich die beste Freude, oder?
5 aus 3 Bewertungen
Arbeitszeit 30 Min.
Gesamtzeit 30 Min.
Schwierigkeitsgrad simpel
Diät Vegetarisch
Kalenderwoche 15
Wochentag Mittwoch
Gericht One Pot Gerichte, Pfannengerichte
Kalorien 328 kcal
Portionen 2

Zutaten
  

  • 1 Zwiebel
  • 120 g Reis, Risottoreis
  • 120 ml Weißwein
  • 400 ml Brühe
  • 20 g Bärlauch
  • 20 g Parmesan
  • 20 g Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl zum Braten

Anleitungen
 

  • Bärlauch waschen, trocken schütteln und fein hacken.
  • Parmesan reiben.
  • Zwiebel(n) schälen und fein würfeln.
  • Zwiebeln in einer Pfanne mit etwas Olivenöl anschwitzen.
  • Reis hinzugeben und bei reduzierter Temperatur glasig dünsten.
  • Mit Weißwein ablöschen und unter ständigem Rühren beinahe komplett einkochen lassen.
  • Nun etwas von der Brühe hinzugeben und weiterrühren, bis die Brühe vom Reis komplett aufgenommen wurde.
  • Wiederholen, bis die Brühe alle ist. Falls der Reis bis dahin noch nicht gar ist, dasselbe mit etwas Wasser wiederholen.
  • Bärlauch, Parmesan und Butter unter das Risotto mengen.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ernährung

Portion: 1gKalorien: 328kcalKohlenhydrate: 49gProtein: 8gFett: 17g

Werbehinweis für Links mit Sternchen (*):
Diese Seite kann Affiliate-Links beinhalten, die mir eine kleine Provision einbringen, wenn du Produkte darüber kaufst. Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. Mehr Informationen darüber findest du hier.



Das könnte dir auch gefallen

Russische Piroschki mit Kartoffel-Ei-Bärlauch-Füllung
Spaghetti “Cacio e pepe con aglio selvatico”
Gebratene Nudeln mit Meeresfrüchten und Bärlauch
Belgische Waffeln
×

Noch mehr Rezepte...

Russische Piroschki mit Kartoffel-Ei-Bärlauch-Füllung
Spaghetti “Cacio e pepe con aglio selvatico”
Gebratene Nudeln mit Meeresfrüchten und Bärlauch
Belgische Waffeln
Saganaki – Gebackener Schafskäse mit Salat
Reisbratlinge mit Radieschenquark
Buchweizen-Risotto
Hähnchenspieße zu Möhren-Rosinen-Reis
Fischfilet mit Zucchiniwürfeln auf Zitronenrisotto
Paella
Hack-Kraut-Pfanne mit Reis
Reispuffer mit Pfannengemüse
Bratreis mit Knusper-Schweinebauch
Ofenreis mit Sauerkraut und Mettflöckchen
Herzhafter Kaiserschmarrn mit Cabanossi
Bärlauch-Eierkuchen mit Knusperspeck
Bärlauch-Kartoffel-Schnecken
Bärlauch-Pesto
Würziger Bärlauch-Spargel-Aufstrich
Bärlauchspätzle mit Gorgonzolasauce
Bärlauch “Franzbrötchen” mit Quarkölteig
Parmesan-Schnitzel zu Rucola-Risotto

Bärlauch – Der Knoblauch des Waldes

Wenn es im Frühjahr wärmer wird und die Tage länger werden, so überfällt uns an schattigen, feuchten Stellen in der Natur oft ein betörender Duft und man entdeckt nicht unweit oft ein Meer einer 20 bis 30 cm großen, grünen Pflanze – Bärlauch. Seine Verwandtschaft mit Schnittlauch, Zwiebel und Knoblauch lässt sich kaum leugnen und seine Verwendbarkeit ist ...

Wenn es im Frühjahr wärmer wird und die Tage länger werden, so überfällt uns an schattigen, feuchten Stellen in der Natur oft ein betörender Duft und man entdeckt nicht unweit oft ein Meer einer 20 bis 30 cm großen, grünen Pflanze – Bärlauch. Seine Verwandtschaft mit Schnittlauch, Zwiebel und Knoblauch lässt sich kaum leugnen und seine Verwendbarkeit ist ...



Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating