Shopping Cart

DIE Lösung für übrige Eiweiße


Baiser-Ringe

Oft verlangen Rezepte - meist Backrezepte - nach purem Eigelb. Doch was geschieht mit dem übrigen Eiweiß? Klar, man kann es einfrieren und irgendwann verwenden, wenn NUR Eiweiß benötigt wird. Doch alles bis zur nächsten Adventszeit aufbewahren, wo es dann wieder Zimtsterne gibt, macht auch keinen Sinn. Wie wäre es mit einer selbstgemachten Süßigkeit, die das ganze Jahr gut ankommt? Meringue oder Meringe, oder einfach Baiser-Ringe sind ruckzuck gemacht und können Wochenlang aufbewahrt werden. Richtig dosiert zaubert es deinen Kids ein Lächeln ins Gesicht, ohne dabei einem Zuckerschock zu erleiden. Und mal ehrlich: Ja, es ist verdammt viel Zucker drin, aber das ist er auch in Milchschnitte und Co.
5 aus 2 Bewertungen
Arbeitszeit 20 Min.
Kochzeit 2 Stdn.
Gesamtzeit 2 Stdn. 20 Min.
Schwierigkeitsgrad simpel
Diät Vegetarisch
Kalenderwoche 10
Wochentag Samstag
Gericht Gebäcke süß, Kekse, Nachspeise
Kalorien 21.9 kcal
Portionen 50

Zutaten
  

  • 5 Eiweiße
  • 250 g Zucker
  • 1 EL Zitronensaft
  • Zuckerdekor bunte

Anleitungen
 

  • 5 Eiweiße, 250 g Zucker und 1 EL Zitronensaft in einer Edelstahlschüssel über dem heißen Wasserbad so lange schlagen, bis die Eiweißmasse fest und glänzend ist.
  • Den Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 100 °C | Umluft: 80 °C).
  • Backbleche mit Backpapier belegen.
  • Die Baiser-Masse mit einem Spritzbeutel mit gezackter Lochtülle oder mit zwei Teelöffeln als kleine Ringe oder Tupfen auf die Bleche geben.
  • Mit bunten Zuckerperlen verzieren.
  • Dann im vorgeheizten Backofen ca. 2 Stunden trocknen lassen und immer wieder kurz die Tür öffnen, um die Feuchtigkeit entweichen zu lassen.

Ernährung

Portion: 5gKalorien: 21.9kcalKohlenhydrate: 5gProtein: 0.4gNatrium: 6mgZucker: 5g

Werbehinweis für Links mit Sternchen (*):
Diese Seite kann Affiliate-Links beinhalten, die mir eine kleine Provision einbringen, wenn du Produkte darüber kaufst. Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. Mehr Informationen darüber findest du hier.



Das könnte dir auch gefallen



Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating