Belgische Waffeln

  Zu diesem Rezept existiert leider noch kein Sketchrezept. Klicke hier um in den vorhandenen Sketchrezept-Sammlungen zu stöbern
SchwierigkeitsimpelEffektive Arbeitszeit40 MinutenGesamtzeit1 StundeBewertung
  Zu diesem Rezept existiert leider noch kein Sketchrezept. Klicke hier um in den vorhandenen Sketchrezept-Sammlungen zu stöbern
Menge1 Portion

Zutaten

 125 g Butter
 20 g Zucker
 3 Eier
 250 g Mehl
 250 ml Milch
 5 g Frischhefe
 5 g Salz

Anweisungen

1

Butter, Eier und Zucker schaumig rühren

2

Frischhefe hinzufügen

3

Nach und nach Mehl und Milch hinzufügen und zu einem glatten Teig rühren. Bei Bedarf noch mehr Milch oder mehl hinzufügen. Der Teig sollte eher zähflüssig sein

4

Abgedeckt 30 Minuten stehen lassen. Der Teig geht dabei leicht auf

5

(Optional)
An dieser Stelle können auch gerne andere Zutaten beigemischt werden, wie bspw. klein gehackter Bärlauch, Schnittlauch, ...

6

Salz hinzufügen und nochmals kurz durchrühren

7

In einem Waffeleisen heraus backen. Das Eisen zuvor mit etwas Butterschmalz bestreichen

Video-Anleitung

Gefällt dir das Rezept?

Cool! Wie wäre es dann, wenn du deinen Freunden davon berichtest? Sie werden begeistert sein! Mit einem Klick auf einen der Buttons kannst du das Rezept in einem Netzwerk deiner Wahl teilen.

TeilenTweetSpeichernTeilen
  Zu diesem Rezept existiert leider noch kein Sketchrezept. Klicke hier um in den vorhandenen Sketchrezept-Sammlungen zu stöbern

Zutaten

 125 g Butter
 20 g Zucker
 3 Eier
 250 g Mehl
 250 ml Milch
 5 g Frischhefe
 5 g Salz

Anweisungen

1

Butter, Eier und Zucker schaumig rühren

2

Frischhefe hinzufügen

3

Nach und nach Mehl und Milch hinzufügen und zu einem glatten Teig rühren. Bei Bedarf noch mehr Milch oder mehl hinzufügen. Der Teig sollte eher zähflüssig sein

4

Abgedeckt 30 Minuten stehen lassen. Der Teig geht dabei leicht auf

5

(Optional)
An dieser Stelle können auch gerne andere Zutaten beigemischt werden, wie bspw. klein gehackter Bärlauch, Schnittlauch, ...

6

Salz hinzufügen und nochmals kurz durchrühren

7

In einem Waffeleisen heraus backen. Das Eisen zuvor mit etwas Butterschmalz bestreichen

Belgische Waffeln

Passende Video-Anleitungen

Kässpätzle

Cremig, würzig, lecker Gib mir eine Badehose und ich spring sofort hinein Kässpätzle - Eine Symbiose aus schwäbischer Ursprünglichkeit ...

Cremig, würzig, lecker. Gib mir eine Badehose und ich spring sofort hinein. Kässpätzle - Eine Symbiose aus schwäbischer Ursprünglichkeit und Allgäuer Landluft. Nimm ein paar Spätzle, verschmelze sie mit allerbestem Bergkäse und voila: Der siebte Himmel ist geschaffen. Fehlen nur noch die Esser. Also ran an den Speck und nachmachen :-)

Diese Rezepte könnten Dich auch total interessieren

Apfelküchle

Warme Apfelküchle mit Joghurteis Das nenne ich mal ein kontrastreiches Programm Fast wie das Wetter in den vergangenen Wochen – warm und kalt zugleich Aber wie kommt man mitten im Sommer überhaupt auf die ...

Warme Apfelküchle mit Joghurteis. Das nenne ich mal ein kontrastreiches Programm. Fast wie das Wetter in den vergangenen Wochen – warm und kalt zugleich. Aber wie kommt man mitten im Sommer überhaupt auf die Idee, warme Apfelküchle zu machen? Nun, dazu gibt es wie immer eine kleine Geschichte. Wir waren zusammen mit meinem Schwager essen und ...

Kässpätzle

Cremig, würzig, lecker Gib mir eine Badehose und ich spring sofort hinein Käsespätzle - Eine Symbiose aus schwäbischer Ursprünglichkeit und Allgäuer Landluft Nimm ein paar Spätzle, verschmelze sie mit al ...

Cremig, würzig, lecker. Gib mir eine Badehose und ich spring sofort hinein. Käsespätzle - Eine Symbiose aus schwäbischer Ursprünglichkeit und Allgäuer Landluft. Nimm ein paar Spätzle, verschmelze sie mit allerbestem Bergkäse und voila: Der siebte Himmel ist geschaffen.

Vielleicht auch total interessant

Bärlauchzeit ist Frühlingszeit

Ja, es ist wieder soweit Eine Fülle an Rezeptideen wartet auf uns nachgekocht oder -gebacken zu werden Doch wo anfangen und wo aufhören Kann einem Bärlauch überhaupt zu den Ohren wachsen, falls man zu oft d ...

Ja, es ist wieder soweit. Eine Fülle an Rezeptideen wartet auf uns nachgekocht oder -gebacken zu werden. Doch wo anfangen und wo aufhören? Kann einem Bärlauch überhaupt zu den Ohren wachsen, falls man zu oft damit kocht oder backt? Ich glaube einen eingefleischten Bärlauch-Fan kann so schnell nichts erschüttern.Deshalb sag ich: Ran an den ...

>