Bohnenbratlinge mit Schinken-Pilz-Soße

633
5

Ein bisschen Protein gefällig?

Echt verrückt, was man mit Hülsenfrüchten alles anstellen kann. Von Salaten, über Suppen bis zu Bratlingen und Frikadellen. Dabei haben es uns diese Bohnenbratlinge besonders angetan. Vergisst man die Weißen Bohnen nicht am Vortag einzuweichen, hat man am Genusstag relativ unkompliziert und schnell richtig tolle Bratlinge am Start, die wahrscheinlich zu so ziemlich allem passen. In diesem Fall gesellt sich eine sehr geschmackvolle Pilz-Rahm-Soße dazu, die ich mir auch zu vielen anderen Gerichten gut vorstellen kann. Pilze, Speck und fettiges Milchprodukt ist halt echt immer gut!

Ø 5 (1 Vote)

Bohnenbratlinge mit Schinken-Pilz-Soße

Portionen   4
Arbeitszeit 55 Minuten
Garzeit 45 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 40 Minuten

Ausrüstung

Zutaten

Anleitungen 

  • 250 g getrocknete weiße Bohnen in der vierfachen Menge kaltem Was­ser zugedeckt über Nacht einweichen.
  • Am nächsten Tag abgießen und mit der vierfachen Menge frischem Wasser zugedeckt 1 Stunde köcheln lassen.
  • Danach abgießen und etwas abkühlen lassen.
  • In der Zwischenzeit 1 Zwiebel und 2 Zehe(n) Knoblauch fein würfeln.
  • 1/2 Bund Petersilie hacken.
  • Die Bohnen und 2 EL Wasser pürieren.
  • Dann mit Zwiebel, Knoblauch, 1 Ei, 4 EL Paniermehl und Petersilie verkneten.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken und etwas ruhen lassen.
  • In der Zwischenzeit 500 g Champignons halbieren.
  • 1 Bund Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden.
  • Aus der Bohnenmasse mit angefeuchteten Händen 3 Bratlinge pro Portion formen.
  • In einer Pfanne ausreichend Fett erhitzen und die Bratlinge darin pro Seite 3-4 Minuten braten.
  • Dann die Bratlinge warm stellen und etwas Fett nachfüllen.
  • Dann 125 g Schinkenwürfel anbraten.
  • Danach herausnehmen und die Pilze im heißen Bratfett anbraten.
  • Die Lauchzwiebeln kurz mitdünsten.
  • Nun den Schinken wieder zufügen und würzen.
  • 2 EL Mehl ­darin kurz anschwitzen und 500 ml Wasser einrühren.
  • Dann ca. 5 Minuten köcheln.
  • Die Soße mit 2 EL Schmand verfeinern und abschmecken.
  • Alles anrichten und mit Petersilie garnieren.
Speichere das Rezept in deinem persönlichen Kochbuch!
Speichere die Zutatenliste direkt in der Bring! App. Bring! Einkaufsliste App für iPhone und Android

Inspiration aus der Videoküche

Eigene Notizen

Mit einem Benutzerkonto kannst du auch eigene Notizen hinterlegen. Melde dich hier an.

Nährwerte pro Portion

Portion: 450 g | Kalorien: 432 kcal | Kohlenhydrate: 44.8 g | Protein: 28 g | Fett: 10.8 g | Natrium: 1396 mg | Ballaststoff: 18.1 g | Zucker: 5.3 g

Wie bewertest du das Rezept?

Klicke auf einen der Sterne, um das Rezept zu bewerten.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen


Werbehinweis für Links mit Sternchen (*):

Diese Seite kann Affiliate-Links beinhalten, die mir eine kleine Provision einbringen, wenn du Produkte darüber kaufst. Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. Mehr Informationen darüber findest du hier.
Schließen
Mit gekocht und geschrieben von Jens Haizmann
kochschwabe.de © Copyright 2022. Alle Rechte vorbehalten.

Schließen
kochschwabe.de
0
Ich würde mich über deine Meinung freuen, bitte kommentiere.x