Caesar Salad

Die meisten verbinden mit diesem Salat wahrscheinlich sofort Hähnen- oder Putenstreifen. Doch damit hat dieser Salat erst einmal überhaupt gar nichts zu tun. Wie der Ceasar Salat zu seinem Namen kommt und was in das Original-Rezept gehört und was nicht erfährst du hier.

SchwierigkeitMittlere
Bewertung
Ausbeute2 Portionen

Zutaten

 2 Römersalate (Salatherzen)
 2 Zehen Knoblauch
 4 Sardellenfilets
 ½ TL Salz
 2 TL Dijon Senf
 2 Eigelb
 2 TL Worcestersauce
 1 Zitrone, der Saft davon
 120 ml Olivenöl
 Salz und Pfeffer
 4 Scheiben Toastbrot
 50 g Parmesan

Anweisungen

1

Salat grob zerpflücken und in reichlich Wasser gut waschen

2

Anschließend den Salat trocken schleudern

3

Knoblauch und Sardellen grob hacken

4

Dann das Salz hinzufügen und mit einem stumpfen Messer zu einer Paste reiben. Dabei immer wieder durchhacken

5

Die Paste zusammen mit Senf und Eigelb in eine Schüssel geben und mit dem Schneebesen schaumig rühren

6

Zitronensaft und Worcestersauce hinzugeben und nochmals gut verrühren

7

Unter ständigem Rühren nach und nach das Olivenöl hinzufügen, sodass eine homogene, zähflüssige Soße entsteht

8

Mit Salz und Pfeffer abschmecken

9

Toastbrot in grobe Würfel schneiden

10

Die Toastbrot-Würfel in Olivenöl von allen Seiten anrösten. Nach Belieben kann eine angedrückte Knoblauchzehe mit gebraten werden

11

Parmesan hobeln und etwas zerbröseln

12

Salat in Dressing wenden, auf einem Teller anrichten und mit den Brotwürfeln und Parmesan garnieren

TweetSpeichernTeilen
Nährwertangaben

Portionsgröße 1 Teller

Portionen 2

Sketchrezept

Sketchrezepte sind exklusiv für Mitglieder von kochschwabe.de vorbehalten.
Um darauf zugreifen zu können musst du dich anmelden bzw. kostenlos registrieren, falls du noch kein Mitgliedskonto hast.

Noch kein Konto? Jetzt registrieren!

Weißt du gar nicht was Sketchrezepte sind?

Dann lade dir doch einfach zuerst das gratis E-Book mit 5 Sketchrezepten zum Ausprobieren herunter. Klicke dazu einfach auf das folgende Bild.

Zutaten

 2 Römersalate (Salatherzen)
 2 Zehen Knoblauch
 4 Sardellenfilets
 ½ TL Salz
 2 TL Dijon Senf
 2 Eigelb
 2 TL Worcestersauce
 1 Zitrone, der Saft davon
 120 ml Olivenöl
 Salz und Pfeffer
 4 Scheiben Toastbrot
 50 g Parmesan

Anweisungen

1

Salat grob zerpflücken und in reichlich Wasser gut waschen

2

Anschließend den Salat trocken schleudern

3

Knoblauch und Sardellen grob hacken

4

Dann das Salz hinzufügen und mit einem stumpfen Messer zu einer Paste reiben. Dabei immer wieder durchhacken

5

Die Paste zusammen mit Senf und Eigelb in eine Schüssel geben und mit dem Schneebesen schaumig rühren

6

Zitronensaft und Worcestersauce hinzugeben und nochmals gut verrühren

7

Unter ständigem Rühren nach und nach das Olivenöl hinzufügen, sodass eine homogene, zähflüssige Soße entsteht

8

Mit Salz und Pfeffer abschmecken

9

Toastbrot in grobe Würfel schneiden

10

Die Toastbrot-Würfel in Olivenöl von allen Seiten anrösten. Nach Belieben kann eine angedrückte Knoblauchzehe mit gebraten werden

11

Parmesan hobeln und etwas zerbröseln

12

Salat in Dressing wenden, auf einem Teller anrichten und mit den Brotwürfeln und Parmesan garnieren

Caesar Salad
Jens
 

Mein Name ist Jens. Ich bin Baujahr 1985, gebürtiger Schwabe und von Beruf IT-Ingenieur, Hausmann und Papa von zwei wunderbaren Kindern. In meiner Freizeit liebe ich es zu kochen und zu backen. Ich drehe Koch- und Backvideos und zeichne meine Rezepte dabei als sogenannte Sketchrezepte. Mit diesen ist das Kochen und Backen kinderleicht und bringt somit Groß und Klein sehr viel Spaß in der Küche.Vielen Dank für deine Zeit, viel Spaß beim Nachmachen und Guten Appetit

>