Shopping Cart

Keine Angst, diese hier ist total harmlos


Cholera - Schweizerische Lauch-Kartoffel-Käse-Pastete

War es während einer Cholera-Epedemie, als die Bewohner des Wallis darauf angewiesen waren ihre vorrätigen Zutaten zu verwerten, ohne dabei aus dem Haus zu gehen, oder ist der Name dieses Gerichts eher auf den Vorraum zum Backhaus, auf schwyzerisch Cholära von Chola oder Cholu für Kohle, zurückzuführen? Jedenfalls stieß ich ironischerweise auf diese nahe Verwandte der Cornish pasties während er Suche nach einem überzeugenden Rezept mit Quitten - mitten in der Corona-Pandemie.
Noch keine Bewertung
Arbeitszeit 40 Min.
Kochzeit 1 Std. 20 Min.
Gesamtzeit 2 Stdn.
Schwierigkeitsgrad normal
Kalenderwoche 43
Wochentag Donnerstag
Gericht Aufläufe & Gratins, Ofengerichte
Kalorien 659.7 kcal
Portionen 8

Zutaten
  

  • 500 g Kartoffeln festkochend
  • 350 g Mehl
  • 150 g Butter
  • 2 Zwiebeln à ca. 120 g
  • 1 Stange(n) Lauch nur das Weiße
  • 300 g Bergkäse
  • 4 Quitten alternativ Äpfel oder Birnen
  • 300 g Speckwürfel
  • 1 Eigelb
  • 10 ml Milch
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen
 

  • 500 g Kartoffeln vorkochen.
  • 350 g Mehl mit 125 g Butter in Stücken und 1/2 TL Salz verkneten, bis das Mehl krümelig wird.
  • Dann nach und nach 100 ml Wasser zugeben, bis ein geschmeidiger Teig entsteht.
  • Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Die vorgekochten Kartoffeln schälen, in dicke Scheiben schneiden und mit 1/2 TL Salz und 1 Prise(n) Pfeffer würzen.
  • 2 Zwiebeln würfeln.
  • Das Weiße von 1 Stange(n) Lauch in feine Ringe schneiden.
  • 300 g Bergkäse reiben.
  • 4 Quitten schälen, das Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch in Scheiben schneiden.
  • 300 g Speckwürfel in 25 g Butter knusprig braten. Dann die Würfel aus der Pfanne nehmen.
  • Im Bratfett die Zwiebelwürfel und den Lauch langsam dünsten und mit 1/2 TL Salz und 1 Prise(n) Pfeffer würzen.
  • Den Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 200 °C | Umluft: 180 °C).
  • Eine Auflaufform fetten.
  • Den Teig in zwei Stücke à 375 g  und 200 g  teilen.
  • Das größere Stück auf einer bemehlten Oberfläche so weit dünn ausrollen, dass es die Platte ca. 10 cm über die Größe der Form steht.
  • Das kleinere Stück genauso groß auswellen wie die Form.
  • Die gebutterte Auflaufform mit dem größeren Teigstück auslegen. Die Ränder seitlich überstehen lassen.
  • Die Kartoffelscheiben auf dem Teig verteilen, darauf die Zwiebel-Lauch-Mischung und die Hälfte des Käses.
  • Anschließend das Obst, die Speckwürfel und dann den Rest des Käses.
  • Die Teigränder einklappen und mit etwas Wasser anfeuchten.
  • Die kleinere Teigscheibe auflegen und andrücken.
  • Den Teig mehrfach mit einer Gabel einstechen.
  • 1 Eigelb mit 10 ml Milch verquirlen und auf der Oberfläche des Teigs verstreichen.
  • Im vorgeheizten Backofen 50 Minuten backen.

Ernährung

Portion: 350gKalorien: 659.7kcalKohlenhydrate: 49.4gProtein: 24.1gFett: 38.7gGesättigte Fettsäuren: 20.4gNatrium: 945mgBallaststoff: 8.7gZucker: 8.5g

Ausrüstung


Werbehinweis für Links mit Sternchen (*):
Diese Seite kann Affiliate-Links beinhalten, die mir eine kleine Provision einbringen, wenn du Produkte darüber kaufst. Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. Mehr Informationen darüber findest du hier.



Das könnte dir auch gefallen

Quittenkuchen
Hähnchen-Pie mit grünem Spargel
Bratkartoffeln-Spitzkohl-Strudel
Bohnensalat mit Speck und Feta
×

Noch mehr Rezepte...

Quittenkuchen
Hähnchen-Pie mit grünem Spargel
Bratkartoffeln-Spitzkohl-Strudel
Bohnensalat mit Speck und Feta
Griechische Moussaka
Kartoffel-Wurst-Gröstl mit Spiegelei
Tortano mit Kräuterquark
Pfannkuchen vom Blech alla Bolognese
Parmigiana di melanzane (Auberginenauflauf)
Tortelliniauflauf mit Chorizo
Zwiebelkuchen vom Blech mit Käse
Makkaronitorte “Jägerart”
Schweizer Älplermagronen
Quittenkuchen mit Rahmguss
Käsefondue
Kartoffel-Raclette-Auflauf mit Hack
Apfel-Zimt-Krapfen
Mexikanischer Pfannkuchenauflauf
Kartoffel-Kraut-Auflauf



Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating