Shopping Cart

Oder einfach “Hackbällchen Toskana”


Frikadellengratin in Tomatensoße

Etwas mit Hack geht ja bekanntlich immer. Und das Tolle ist ja, dass es unzählige Rezepte mit Hackfleisch gibt. Kombiniert mit der Tatsache, dass ein Auflauf oder Gratin auch IMMER geht, kann man mit diesem Rezept rein gar nichts falsch machen. Es sei denn man ist Vegetarier. Für Fleischesser gibt es hier "Hackbällchen Toskana" aus allerbestem Weiderind.
2 aus 1 Bewertung
Arbeitszeit 45 Min.
Kochzeit 25 Min.
Gesamtzeit 1 Std. 10 Min.
Schwierigkeitsgrad normal
Kalenderwoche 27
Wochentag Sonntag
Gericht Aufläufe & Gratins, Fleischgerichte, Hackfleischgerichte, Low Carb, Ofengerichte
Kalorien 641 kcal
Portionen 4

Zutaten
  

  • 3 EL Paniermehl / Semmelbrösel
  • 3 EL Milch
  • 60 g Parmesan
  • 1 Zwiebel
  • 1 Zehe(n) Knoblauch
  • 500 g Hackfleisch
  • 1 Ei
  • 1 TL Senf, mittelscharfer
  • 1 TL Italienische Kräuter getrocknete
  • 1 TL Salz
  • 0,5 TL Pfeffer
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 800 g Tomaten, gehackte
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 TL Zucker
  • 1 EL Balsamessig (Aceto balsamico)
  • 125 g Mozzarella

Anleitungen
 

  • Semmelbrösel und Milch verrühren.
  • Parmesan reiben.
  • Zwiebel(n) und Knoblauch würfeln.
  • Hack, Semmelbrösel, Ei(er), Zwiebel(n), Knoblauch, Senf, Parmesan, Kräuter, Salz und Pfeffer verkneten.
  • Je 2 Frikadellen pro Portion formen.
  • Öl in einer großen ofenfesten Pfanne erhitzen. Frikadellen darin von jeder Seite 6 Minuten braten.
  • Zwiebel(n) fein würfeln.
  • Frikadellen aus der Pfanne nehmen.
  • Zwiebel darin andünsten. Tomaten zugeben und etwas zerkleinern. Aufkochen und 10 Minuten köcheln. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und Essig abschmecken.
  • Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze bzw. 175 °C Umluft vorheizen.
  • Mozzarella in dünne Scheiben schneiden.
  • Frikadellen in die Soße legen, Käse darauf verteilen und im heißen Ofen 15 Minuten überbacken.
  • Dazu passen natürlich Nudeln oder einfach ein Salat!

Ernährung

Portion: 2gKalorien: 641kcalKohlenhydrate: 20.4gProtein: 40.7gFett: 43.7g

Werbehinweis für Links mit Sternchen (*):
Diese Seite kann Affiliate-Links beinhalten, die mir eine kleine Provision einbringen, wenn du Produkte darüber kaufst. Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. Mehr Informationen darüber findest du hier.



Das könnte dir auch gefallen

Ofenfrikadellen in Champignonrahm mit Knoblauchreis
Hacksteak mit Bohnenpüree
Lachsbuletten mit grünen Bohnen und Oliven
Reisbratlinge mit Radieschenquark
×

Noch mehr Rezepte...

Ofenfrikadellen in Champignonrahm mit Knoblauchreis
Hacksteak mit Bohnenpüree
Lachsbuletten mit grünen Bohnen und Oliven
Reisbratlinge mit Radieschenquark
Pfannkuchen vom Blech alla Bolognese
Quinoa-Petersilie-Rösti
Adana Kebap Hackfleischspieße
Königsberger Klopse
Lasagne
Maultaschen selber machen
Pastizio – griechischer Makkaroni-Hack-Auflauf
Gratinierte Mettfrikadellen in Zwiebelsoße
Spaghetti Bolognese
Burger: Buns + Patties + Sauce
Schlemmerschnitzel in Paprika-Pilzrahm
Parmigiana di melanzane (Auberginenauflauf)
Fleischtomaten mit Hackfüllung und Knoblauchreis
Gefüllte Tomaten mit Couscous, Schafskäse und Zucchini
Saftiger Gyros-Schichtbraten inkl. Rezept für Gyrosgewürz
Schinken-Brot-Auflauf
Schwarzwälder Hack-Gugelhupf
Pfundstopf mit Champignons
Wildschwein-Gulasch mit Rotkohl und Kartoffelpüree
Cheeseburger-Hackbraten
Kartoffel-Raclette-Auflauf mit Hack
Schweinenacken im Salzbett (Salzbraten)
Hähnchen-Pilz-Pfanne
Nudel-Hackbällchen-Topf
Hackröllchen à la Cordon Bleu
Bulgur-Frikadellen mit Minzejoghurt
Spinat-Schafskäseauflauf mit Kartoffeln
Kartoffel-Kraut-Auflauf
Bohnenbratlinge mit Schinken-Pilz-Soße
Brot-Hack-Käse-Auflauf
Indische Hack-Linsen-Röllchen
Bifteki mit Gyrosgewürz



Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating