Shopping Cart

Gebratene Nudeln mit Meeresfrüchten und Bärlauch

Ganz spontan noch ein Beitrag zum Karfreitag. Gestern Abend überkam es mich und ich musste einfach irgendwas mit dem Meeresfrüchtesalat kochen, den ich mir vor ein paar Tagen gekauft hatte. Kombiniert mit Bärlauch und Mie-Nudel wurde daraus dann diese wunderbar asiatische Interpretation.
4 aus 3 Bewertungen
Arbeitszeit 15 Min.
Kochzeit 15 Min.
Gesamtzeit 30 Min.
Schwierigkeitsgrad simpel
Kalenderwoche 16
Wochentag Mittwoch
Portionen 2

Zutaten
  

  • 250 g Mie-Nudeln
  • 1 Glas/Gläser Meeresfrüchte-Salat Abtropfgewicht ca. 160g
  • 1 Glas/Gläser Mungo­bohnen­sprossen Abtropfgewicht ca. 175g
  • 1 Möhre / Karotte
  • 1 Bund Bärlauch
  • 4 EL Sesamöl
  • 1 TL Sojasauce
  • 2 Zehe(n) Knoblauch
  • 50 ml Wasser
  • ½ Zitrone
  • ½ TL Harissa

Gewürze (hier kann nach Belieben variiert werden. Hauptsache es hat einen asiatischen Touch)

Anleitungen
 

  • Die Mie-Nudel bissfest kochen
  • Aus gekörnter Brühe, Curry, Zitronengras, Garam Masala eine Gewürzmischung zubereiten
  • Meeresfrüchte-Salat und Mungobohnen-Keimlinge abtropfen lassen
  • Karotten und Bärlauch in feine streifen schneiden. Knoblauch fein hacken
  • Meeresfrüchte in kleine Stücke schneiden
  • Etwas Sesamöl in einer Pfanne erhitzen und die Nudeln darin anbraten
  • Karotten kurz mit braten
  • Meeresfrüchte und Keimlinge hinzufügen und ebenfalls kurz mitbraten
  • Sojasauce, Gewürze und Knoblauch hinzufügen und mit Wasser ablöschen
  • Alles kurz durchschwenken
  • Zitronensaft, Harissa und Bärlauch hinzufügen und nochmals durchschwenken

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ernährung

Portion: 1g

Werbehinweis für Links mit Sternchen (*):
Diese Seite kann Affiliate-Links beinhalten, die mir eine kleine Provision einbringen, wenn du Produkte darüber kaufst. Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. Mehr Informationen darüber findest du hier.



Das könnte dir auch gefallen

Blitz Pilz-Creme-Pasta
Bärlauch-Risotto
Riesenbohnen in Tomatensoße mit Frischkäse-Nockerln
Gemüse-Kokos-Curry zu Couscous
×

Noch mehr Rezepte...

Blitz Pilz-Creme-Pasta
Bärlauch-Risotto
Riesenbohnen in Tomatensoße mit Frischkäse-Nockerln
Gemüse-Kokos-Curry zu Couscous
Eierragout mit Brokkoli und Garnelen
Kokos-Rinder-Curry mit Reisplätzchen
Bratreis mit Knusper-Schweinebauch
Bohnenbratlinge mit Schinken-Pilz-Soße
Hähnchenragout mit Erdnüssen
Bärlauch-Eierkuchen mit Knusperspeck
Bärlauch-Kartoffel-Schnecken
Bärlauch-Pesto
Würziger Bärlauch-Spargel-Aufstrich
Bärlauchspätzle mit Gorgonzolasauce
Bärlauch “Franzbrötchen” mit Quarkölteig

Bärlauch – Der Knoblauch des Waldes

Wenn es im Frühjahr wärmer wird und die Tage länger werden, so überfällt uns an schattigen, feuchten Stellen in der Natur oft ein betörender Duft und man entdeckt nicht unweit oft ein Meer einer 20 bis 30 cm großen, grünen Pflanze – Bärlauch. Seine Verwandtschaft mit Schnittlauch, Zwiebel und Knoblauch lässt sich kaum leugnen und seine Verwendbarkeit ist ...

Wenn es im Frühjahr wärmer wird und die Tage länger werden, so überfällt uns an schattigen, feuchten Stellen in der Natur oft ein betörender Duft und man entdeckt nicht unweit oft ein Meer einer 20 bis 30 cm großen, grünen Pflanze – Bärlauch. Seine Verwandtschaft mit Schnittlauch, Zwiebel und Knoblauch lässt sich kaum leugnen und seine Verwendbarkeit ist ...



Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating