Shopping Cart

Gekörnte Brühe Grundrezept

5 aus 2 Bewertungen

Beschreibung

Das erwartet dich!

Ohne Firlefanz zum Suppenglück
In so manchem Rezept findest du auch bei mir das ein oder andere Mal gekörnte Brühe. Dabei achte ich, wie hoffentlich auch du, darauf, dass dort nichts enthalten ist, was nur annährend in die Richtung von zugesetztem Glutamat geht. Ob Mononatriumglutamat, Hefeextrakt, oder einfach nur "Würze" bzw. "Aroma" - nix da! Ich habe lange nach einer Gemüsebrühe gesucht, welche meinen Ansprüchen genügt, und ich denke mit "Rapunzel Klare Suppe" habe ich eine gefunden. Dennoch bin ich ein großer Fan von "selber machen", weshalb ich dir mit dem folgenden Rezept etwas Inspiration geben möchte, wie du ein Suppenpulver ganz einfach selbst herstellen kannst. Natürlich macht das im Sommer am meisten Sinn, denn dort trocknet uns die Sonne das ganze Gemüse kostenlos und umweltfreundlich!

Info & Nährwerte

Nährwerte entsprechen einer Portion

Arbeitszeit 30 Minuten
Kochzeit 7 Stunden 30 Minuten
Gesamtzeit 8 Stunden
Schwierigkeit normal
Kalorien
51
Protein
 
2.2
g
2
%
Kohlenhydrate
 
7.4
g
2
%
Fett
 
0.3
g
0
%
Die prozentualen Tageswerte basieren auf einer 2000-Kalorien-Diät.
5 aus 2 Bewertungen
Kommentare anzeigen (0) Rezept drucken

Zutaten

Portionen können im Eingabefeld anpepasst werden.
Pro Tipp: Bereits hingerichtete Zutaten kannst du ganz einfach per Checkbox abhaken

Portionen:   10
  • 5 Möhren / Karotten
  • 3 Zwiebeln
  • ½ Knollensellerie
  • 2 Zehe(n) Knoblauch
  • 1 Stange(n) Lauch
  • ½ Bund Petersilie
  • 3 EL Salz
  • 1 TL Zucker
  • Pfeffer
  • Muskat

Benötigte Ausrüstung

Eigene Notizen

Zubereitung

Tipp: Zuerst ganz durchlesen, dann zubereiten.

  • Zunächst das Gemüse (5 Möhren, 3 Zwiebeln, 1/2 Knollensellerie, 2 Zehe(n) Knoblauch, 1 Stange(n) Lauch, 1/2 Bund Petersilie) wenn nötig schälen und in grobe Stücke schneiden.
  • Dann das Gemüse in den Multihäcksler der Küchenmaschine geben und 3 EL Salz, 1 TL Zucker, 1 Prise(n) Pfeffer und 1 Prise(n) Muskat dazu geben.
  • Nun alles so fein hacken, bis ein Gemüsepüree entstanden ist.
  • Den Backofen vorheizen (Umluft: 80 °C).
  • Ein Backblech mit Backpapier belegen.
  • Nun das Gemüsepüree auf dem Backblech verteilen.
  • Das Gemüsepüree 7-8 Stunden im Ofen trocknen lassen. Hierbei am Besten mit Hilfe eines Kochlöffels oder Küchentuches die Ofentür etwas offen halten, damit die Feuchtigkeit entweichen kann.
  • Noch besser ist es natürlich im Sommer das Ganze in der Sonne zu trocknen.
  • Regelmäßig das Gemüsepüree vermischen, damit keine dunklen Stellen entstehen.
  • Wenn das Püree getrocknet ist, nochmals in den Mixer geben und dort zu einem feinem Pulver mahlen.
Für dieses Rezept wurde das folgende Rezept (Quelle) erprobt und optimiert: https://www.koch-mit.de/kueche/gekoernte-gemuesebruehe/

Das Rezept wurde mit viel ❤️ gekocht von...

Über dein Feedback würde ich mich sehr freuen. Schreibe dazu einfach einen netten Kommentar!

💡 Mein Lese-Tipp

Verwandte Rezepte, Blogbeiträge & Produkte






Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating





Werbehinweis für Links mit Sternchen (*):
Diese Seite kann Affiliate-Links beinhalten, die mir eine kleine Provision einbringen, wenn du Produkte darüber kaufst. Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. Mehr Informationen darüber findest du hier.

[test_shortcode]
[test_shortcode]
[print_related_sketchrezept_id]