Gratinierte Mettfrikadellen in Zwiebelsoße

5 aus 2 Bewertungen

Gratinierte Mettfrikadellen in Zwiebelsoße

Nicht nur sonntags ein Gedicht
Mein Papa sagt immer "ein gutes Fleisch gibt auch eine gute Soße". Doch trifft das auch auf Hack zu oder gilt das vorwiegend für ein schönes Stück Braten, Rouladen oder Gulasch? Fakt ist, ohne viel Zwiebeln erreicht das gute Stück gar nicht den Horizont, den es mit einer ordentlichen Ladung dieser tollen Knolle erreichen kann. Beim Gulasch rechnet man deshalb ungefähr dasselbe Gewicht Zwiebeln wie Fleisch. Nicht zuletzt um eine schöne Bindung der Soße zu erreichen. Doch auch auf den Geschmack hat es eine enorm positive Wirkung - und gesund sind sie allemal, das wissen wir ja. Bei diesem Gericht hier passen die Zwiebeln wie die Faust aufs Auge. Zwar nicht so verkocht, dass sie zur Bindung beitragen, aber dennoch so kombiniert, dass es bei uns nicht zum letzten Mal auf dem Tisch stand!
Portionen   6
Vorbereitung 1 Stunde 50 Minuten
Zubereitung 10 Minuten
Gesamtzeit 2 Stunden

Rezept speichern & Zutaten einkaufen

Speichere die Zutatenliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App? Bring! Einkaufsliste App für iPhone und Android
Speichere das Rezept in deinem persönlichen Kochbuch!

Anleitungen 

  • 125 g Mozzarella abtropfen lassen und in Würfel schneiden.
  • 750 g Zwiebeln vierteln und in Streifen schneiden.
  • 300 g Grobe Bratwurst aus dem Darm drücken und mit 400 g gemischtem Hackfleisch, 2 EL Paniermehl und 1 EL Senf mit etwas Salz & Pfeffer gut verkneten.
  • Aus dieser Masse 12 kleine Frikadellen formen, dabei je einen Würfel Mozzarella in die Mitte geben und gut mit der Hackmasse umhüllen.
  • 1000 g Kartoffeln schälen und in Stücke schneiden.
  • In kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Anschließend abgießen.
  • Öl in einer großen, ofenfesten Pfanne erhitzen und die Frikadellen darin von jeder Seite anbraten.
  • Anschließend die Frikadellen herausnehmen und die Zwiebeln im Bratfett anbraten.
  • Den Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 190 °C | Umluft: 175 °C).
  • 1 EL Tomatenmark zufügen, kurz anschwitzen.
  • 2 EL Mehl darüber stäuben und unter Rühren anschwitzen.
  • Mit 250 ml Weißwein und 400 ml Wasser unter Rühren ablöschen.
  • Etwas reduzieren lassen und mit Salz & Pfeffer abschmecken.
  • Frikadellen darauflegen und im vorgeheizten Backofen ca. 10 Minuten garen.
  • In der Zwischenzeit 100 g Gouda raspeln, mit dem restlichen Mozzarella vermengen und über die Frikadellen verteilen.
  • Anschließend weitere 15 Minuten im Ofen garen.
  • Währenddessen zu den Kartoffeln 250 ml Milch und 2 EL Butter zufügen und zu einem Püree zerstampfen.
  • Das Püree erwärmen und mit Salz und Muskatnuss abschmecken.
  • Frikadellen aus dem Ofen nehmen und mit dem Kartoffelpüree anrichten.
Kalorien: 673kcal

Ernährung

Kalorien: 673 kcal | Kohlenhydrate: 50.9 g | Protein: 31.9 g | Fett: 36.6 g | Gesättigte Fettsäuren: 13.6 g | Natrium: 945 mg | Ballaststoff: 6 g | Zucker: 9.4 g

So findest du jedes Rezept

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating






Werbehinweis für Links mit Sternchen (*):

Diese Seite kann Affiliate-Links beinhalten, die mir eine kleine Provision einbringen, wenn du Produkte darüber kaufst. Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. Mehr Informationen darüber findest du hier.
Nah dran
Mit gekocht und geschrieben von Jens Haizmann
kochschwabe.de © Copyright 2022. Alle Rechte vorbehalten.

🍪 Datenschutzeinstellungen bearbeiten
Nah dran