Grießklößchensuppe

Eigentlich ein ganz einfaches Rezept, doch von den meisten, aufgrund des Überangebotes an Convinience Produkten, leider genauso verlernt wie Pfannkuchen. Die gibt es mittlerweile ja auch schon aus dem Einweg-Kunststoffshaker, wo die Verpackung mehr kostet als der Inhalt.

SchwierigkeitAnfänger
Bewertung

Zutaten

 1 Ei
 60 g Grieß (Hartweizengrieß)
 40 g Butter
 ½ TL Salz
 Muskat

Anweisungen

Vorbereitung
1

Butter schaumig rühren.

2

Mit Ei, Grieß, Salz und Muskat glatt rühren.

3

Teig etwa 1 Stunde ziehen lassen.

!!! Wichtig !!!

Zubereitung
4

Mit zwei Teelöffeln Klößchen in kochendes Salzwasser legen. Wichtig: Nicht in der Brühe kochen, sonst wird sie extrem trüb.

5

Kurz kochen lassen und anschließend 15 Minuten ziehen lassen.

6

Mit dem Schaumlöffel herausheben und gut abtropfen lassen.

7

Mit Brühe und etwas Schnittlauch anrichten.

Vorbereitungszeit1 Stunde 30 MinutenZubereitungszeit30 Minuten
Gesamtzeit2 Stunden
TweetSpeichernTeilen
Nährwertangaben

Portionsgröße 3

Portionen 4

Zutaten

 1 Ei
 60 g Grieß (Hartweizengrieß)
 40 g Butter
 ½ TL Salz
 Muskat

Anweisungen

Vorbereitung
1

Butter schaumig rühren.

2

Mit Ei, Grieß, Salz und Muskat glatt rühren.

3

Teig etwa 1 Stunde ziehen lassen.

!!! Wichtig !!!

Zubereitung
4

Mit zwei Teelöffeln Klößchen in kochendes Salzwasser legen. Wichtig: Nicht in der Brühe kochen, sonst wird sie extrem trüb.

5

Kurz kochen lassen und anschließend 15 Minuten ziehen lassen.

6

Mit dem Schaumlöffel herausheben und gut abtropfen lassen.

7

Mit Brühe und etwas Schnittlauch anrichten.

Grießklößchensuppe
Jens
 

Mein Name ist Jens. Ich bin Baujahr 1985, gebürtiger Schwabe und von Beruf IT-Ingenieur, Hausmann und Papa von zwei wunderbaren Kindern. In meiner Freizeit liebe ich es zu kochen und zu backen. Ich drehe Koch- und Backvideos und zeichne meine Rezepte dabei als sogenannte Sketchrezepte. Mit diesen ist das Kochen und Backen kinderleicht und bringt somit Groß und Klein sehr viel Spaß in der Küche. Vielen Dank für deine Zeit, viel Spaß beim Nachmachen und Guten Appetit

>