Shopping Cart

Gyros mit Djuvec-Reis und Tsatsiki

4.8 aus 10 Bewertungen

Beschreibung

Das erwartet dich!

Zu Hause einfach selber machen
Am authentischsten schmeckt's immer noch beim Griechen. Doch was, wenn man diesen Klassiker auch mal zu Hause machen möchte? Dann macht man ihn einfach mal zu Hause nach! Ganz einfach eigentlich 🙂 Mit diesem Rezept ist man dabei gut beraten. Ich will nicht zu viel versprechen, aber es kommt seeehr an das Original heran.

Info & Nährwerte

Nährwerte entsprechen einer Portion

Vorbereitung 40 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten
Schwierigkeit normal
Kalorien
934.9
Protein
 
49
g
41
%
Kohlenhydrate
 
49.2
g
16
%
Fett
 
59.1
g
91
%
Die prozentualen Tageswerte basieren auf einer 2000-Kalorien-Diät.
4.8 aus 10 Bewertungen
Kommentare anzeigen (0) Rezept drucken Rezept merken

Zutaten

Portionen können im Eingabefeld anpepasst werden.
Pro Tipp: Bereits hingerichtete Zutaten kannst du ganz einfach per Checkbox abhaken

8

Djuvec-Reis

  • 2 Do Dosentomaten stückig, 400g
  • 500 g Reis Langkorn
  • 400 g Erbsen TK
  • 1 Paprika Rot
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauch frische Zehe
  • 4 EL Olivenöl
  • 6 EL Ajvar mild
  • 4 EL Brühe Gemüse, gekörnte
  • 4 Stg Petersilie
  • 2 TL Paprikapulver edelsüß
  • 2 TL Salz
  • 4 Pr Pfeffer

Tsatsiki

  • 2 Gurken
  • 600 g Joghurt griechisch, 10%
  • 500 g Quark Sahnequark, 40%
  • 8 Knoblauch frische Zehe
  • 2 Bd Dill
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 EL Essig Kräuter
  • ½ TL Salz
  • 1 Pr Pfeffer

Gyros

Tipps & Tricks

Tipp: Eigene Notizen bleiben in deinem Browser gespeichert

Eigene Notizen

Anleitungen

Tipp: Zuerst ganz durchlesen, dann zubereiten.

Djuvec-Reis
  • 1 Zwiebel klein schneiden. 2 Zehe(n) Knoblauch hacken.
  • In einem Topf 4 EL Olivenöl erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin andünsten.
  • 500 g Reis waschen.
  • Reis, 800 g gehackte Tomaten, 4 EL Gemüsebrühe, 6 EL Ajvar und 500 ml Wasser hinzufügen und mit 2 TL Paprikapulver, 2 TL Salz und 4 Prisen Pfeffer würzen. 10 Minuten zugedeckt köcheln.
  • 1 Paprikaschote würfeln und mit 400 g Erbsen hinzugeben. 10 Minuten weiter köcheln lassen.
  • Vor dem Servieren 4 Stiel(e) Petersilie hacken und untermischen.
Tsatsiki
  • 2 Salatgurken schälen und klein reiben.
  • Gut ausdrücken und den Saft anderweitig verwenden.
  • 600 g Joghurt mit 500 g Quark und Gurkenraspel mischen. 8 Zehe(n) Knoblauch dazu pressen.
  • 2 Bund Dill hacken und mit 4 EL Olivenöl, 2 EL Kräuteressig, 1/2 TL Salz und 1 Prise(n) Pfeffer unter die Creme rühren.
Gyros
  • 8 Portion(en) Gyros in einer Pfanne nochmals anbraten.
  • Mit 1 TL Salz und 1 Prise(n) Pfeffer würzen.
  • Zusammen mit Reis und Tsatsiki auf einem Teller anrichten.

Das Rezept wurde mit viel ❤️ gekocht von...

Über dein Feedback würde ich mich sehr freuen. Schreibe dazu einfach einen netten Kommentar!
Quelle: https://veggie-einhorn.de/djuvec-reis/

🧰 Meine Tools

Du wirst sie lieben und total begeistert sein von den Möglichkeiten

💡 Mein Lese-Tipp

Verwandte Rezepte, Blogbeiträge & Produkte






Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating





Werbehinweis für Links mit Sternchen (*):
Diese Seite kann Affiliate-Links beinhalten, die mir eine kleine Provision einbringen, wenn du Produkte darüber kaufst. Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. Mehr Informationen darüber findest du hier.

[test_shortcode]
[test_shortcode]
[print_related_sketchrezept_id]