Shopping Cart

Hühnerbrühe

4.4 aus 5 Bewertungen

Beschreibung

Das erwartet dich!

Die beste Medizin
Es ist Herbst und so langsam muss man auch in der Küche an die Erkältungszeit denken. Im Frühjahr wurde bereits mit getrocknetem Huflattich als schleimlösenden Tee vorgesorgt. Und auch das für dieses Rezept notwendige Hühnchen wurde da bereits beim ortsansässigen Bauern geholt und eingefroren. Was vorher unsere Bio-Eier legte, macht einen würdevollen Abgang in unserem Suppentopf. Ich will nicht zu sehr polarisieren, aber wenn schon Fleisch, dann SO!

Info & Nährwerte

Nährwerte entsprechen einer Portion

Vorbereitung 40 Minuten
Zubereitung 2 Stunden
Gesamtzeit 2 Stunden 40 Minuten
Schwierigkeit normal
Kalorien
345.4
Protein
 
23.5
g
20
%
Kohlenhydrate
 
4.2
g
1
%
Fett
 
25.6
g
39
%
Die prozentualen Tageswerte basieren auf einer 2000-Kalorien-Diät.
4.4 aus 5 Bewertungen
Kommentare anzeigen (0) Rezept drucken Rezept merken

Zutaten

Portionen können im Eingabefeld anpepasst werden.
Pro Tipp: Bereits hingerichtete Zutaten kannst du ganz einfach per Checkbox abhaken

4
  • 1 Suppenhuhn (ca. 1,6 kg)
  • 1 Bd Suppengrün
  • 2 Zwiebeln
  • 2 EL Öl
  • 4 Stg Thymian
  • 1 Bd Petersilie
  • 4 Gewürznelken
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 TL Pfefferkörner
  • 2 TL Salz
  • 1 Pr Zucker

Tipps & Tricks

Tipp: Eigene Notizen bleiben in deinem Browser gespeichert

Eigene Notizen

Anleitungen

Tipp: Zuerst ganz durchlesen, dann zubereiten.

  • 1 Bund Suppengrün putzen, waschen und in Stücke schneiden.
  • 4 Stiel(e) Thymian und 1 Bund Petersilie waschen und trocken schütteln.
  • 2 Zwiebeln waschen und halbieren.
  • Zwiebelhälften mit Schale in einem großen Topf ohne Fett auf den Schnittseiten ca. 3 Minuten rösten, herausnehmen.
  • 2 EL Öl im selben Topf erhitzen. Suppengrün darin andünsten.
  • Kräuter, Zwiebeln, 2 TL Pfefferkörner, 4 Nelken und 2 Lorbeerblätter zugeben und 1 Suppenhuhn daraufsetzen.
  • Mit ca. 4 Liter kaltem Wasser aufgießen (Huhn sollte bedeckt sein), mit 2 TL Salz würzen und kurz aufkochen.
  • Bei schwacher Hitze die Hühnerbrühe ca. 2 Stunden leicht köcheln (sollte nicht zu sehr sprudeln). Dabei gelegentlich den Schaum mit einer Schaumkelle abschäumen.
  • Huhn herausnehmen und abkühlen lassen.
  • Brühe erst durch ein Sieb abseihen.
  • Dann das Sieb ausspülen, mit einem Passiertuch auslegen und die Brühe nochmals passieren.
  • Die passierte Hühnerbrühe mit etwas Salz und 1 Prise(n) Zucker würzig abschmecken.
  • Das Fleisch vom Huhn lösen und als Suppeneinlage oder bspw. für Hühnerfrikassee nutzen.

Das Rezept wurde mit viel ❤️ gekocht von...

Über dein Feedback würde ich mich sehr freuen. Schreibe dazu einfach einen netten Kommentar!
Quelle: https://www.lecker.de/huehnerbruehe-kochen-rezept-zum-selbermachen-72513.html

🧰 Meine Tools

Du wirst sie lieben und total begeistert sein von den Möglichkeiten

💡 Mein Lese-Tipp

Verwandte Rezepte, Blogbeiträge & Produkte






Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating





Werbehinweis für Links mit Sternchen (*):
Diese Seite kann Affiliate-Links beinhalten, die mir eine kleine Provision einbringen, wenn du Produkte darüber kaufst. Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. Mehr Informationen darüber findest du hier.

[test_shortcode]
[test_shortcode]
[print_related_sketchrezept_id]