Käse – Windbeutel: Schnelle Gougères aus Frankreich

×

Käse-Windbeutel Sketchrezept

Dieses Sketchrezept ist in den folgenden Sammlungen enthalten

Du hast bereits eine Sammlung erworben?

Dann aber schnell anmelden. Hopp hopp 🙂

Noch kein Konto? Jetzt registrieren!

Weißt du gar nicht was Sketchrezepte sind?

Dann lade dir doch einfach zuerst das gratis E-Book mit 5 Sketchrezepten zum Ausprobieren herunter. Klicke dazu einfach auf das folgende Bild.

Diese Windbeutel sind echt der Hammer. Außen kross und innen sehr fluffig. Optimal für ein Party-Buffet. Auch wenn sie so bereits vorzüglich schmecken, schneide ich sie gerne mittig auf und fülle sie mit einer Creme (Frischkäse, Schnittlauch)

  Zu diesem Rezept existiert ein Sketchrezept: Käse-Windbeutel Sketchrezept ansehen
SchwierigkeitnormalEffektive Arbeitszeit30 MinutenGesamtzeit1 StundeBewertung
  Zu diesem Rezept existiert ein Sketchrezept: Käse-Windbeutel Sketchrezept ansehen
Details

Serviergröße Windbeutel

Portionen 25

Menge25 Portionen

Zutaten

 250 ml Milch
 60 g Butter
 Muskat
 1 TL Salz
 Pfeffer
 125 g Mehl
 50 g Schinken
 60 g KäseGreyezer oder Bergkäse
 3 Eier
 1 EL süße Sahne

Anweisungen

1

Milch, Butter, Muskat, Salz und Pfeffer in einem Topf auf dem Herd kurz aufkochen

2

Milchgemisch vom Herd nehmen

3

Dinkelmehl hinzufügen und mit einem Kochlöffel kurz verrühren. Weizenmehl

4

Erneut auf den Herd stellen und unter Hitze mit dem Kochlöffel solange umrühren, bis ein Kloß entsteht, der auf dem Topfboden einen Film hinterlässt (abbrennen)

5

Kloß in eine Schüssel umfüllen und abkühlen lassen

6

Schinken fein würfeln

7

Käse reiben

8

Nacheinander die Eier unterrühren. Jedes Ei sollte dabei komplett in den Teig eingearbeitet sein, bevor das nächste hinzugefügt wird

9

Käse, Schinken und Sahne hinzufügen und ebenfalls unterrühren

10

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und mit Hilfe zweier Teelöffel (alternativ mit Spritzbeutel) walnussgroße Häufchen darauf setzen 

11

Bei 200°C (Ober-/Unterhitze) 25-30 Minuten (mit Dampf) goldbraun backen

12

Nach dem Backen die Ofentür zuerst einen Spalt weit öffnen und nach 1-2 Minuten komplett. Dies verhindert, dass die Windbeutel zusammenfallen

TeilenTweetSpeichernTeilen
  Zu diesem Rezept existiert ein Sketchrezept: Käse-Windbeutel Sketchrezept ansehen

Zutaten

 250 ml Milch
 60 g Butter
 Muskat
 1 TL Salz
 Pfeffer
 125 g Mehl
 50 g Schinken
 60 g KäseGreyezer oder Bergkäse
 3 Eier
 1 EL süße Sahne

Anweisungen

1

Milch, Butter, Muskat, Salz und Pfeffer in einem Topf auf dem Herd kurz aufkochen

2

Milchgemisch vom Herd nehmen

3

Dinkelmehl hinzufügen und mit einem Kochlöffel kurz verrühren. Weizenmehl

4

Erneut auf den Herd stellen und unter Hitze mit dem Kochlöffel solange umrühren, bis ein Kloß entsteht, der auf dem Topfboden einen Film hinterlässt (abbrennen)

5

Kloß in eine Schüssel umfüllen und abkühlen lassen

6

Schinken fein würfeln

7

Käse reiben

8

Nacheinander die Eier unterrühren. Jedes Ei sollte dabei komplett in den Teig eingearbeitet sein, bevor das nächste hinzugefügt wird

9

Käse, Schinken und Sahne hinzufügen und ebenfalls unterrühren

10

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und mit Hilfe zweier Teelöffel (alternativ mit Spritzbeutel) walnussgroße Häufchen darauf setzen 

11

Bei 200°C (Ober-/Unterhitze) 25-30 Minuten (mit Dampf) goldbraun backen

12

Nach dem Backen die Ofentür zuerst einen Spalt weit öffnen und nach 1-2 Minuten komplett. Dies verhindert, dass die Windbeutel zusammenfallen

Käse – Windbeutel: Schnelle Gougères aus Frankreich
>