Kässpätzle

Cremig, würzig, lecker

Gib mir eine Badehose und ich spring sofort hinein. Käsespätzle - Eine Symbiose aus schwäbischer Ursprünglichkeit und Allgäuer Landluft. Nimm ein paar Spätzle, verschmelze sie mit allerbestem Bergkäse und voila: Der siebte Himmel ist geschaffen.

SchwierigkeitnormalEffektive Arbeitszeit45 MinutenGesamtzeit1 StundeBewertung
Details

Serviergröße Teller

Portionen 2

Menge2 Portionen

Zutaten

 1 Ei
 ½ TL Salz
 Muskat
 100 ml Mineralwasser
 4 Zwiebeln
 250 g Spätzle
 250 g würziger Käsemind. 40% Fett i. Tr.
 Salz, Pfeffer
 Röstzwiebeln
 Petersilie

Spätzlebrett mit Edelstahl-Schaber

Für das Zubereiten der Spätzle nutze ich eigentlich ausschließlich das Spätzlebrett Mit etwas Übung ist man damit am schnellsten Challenge accepted ...

Für das Zubereiten der Spätzle nutze ich eigentlich ausschließlich das Spätzlebrett. Mit etwas Übung ist man damit am schnellsten. Challenge accepted?

Anweisungen

1

Das Ei mit dem Salz und Muskat verquirlen

2

Etwas Mineralwasser und Mehl dazu und zu einem homogenen, flüssigen Teig verrühren

3

Nach und nach das komplette Mineralwasser hinzugeben und so viel Mehl, dass ein zähflüssiger Teig entsteht. Dieser sollte Blasen werfen und nicht reißen, wenn man ihn mit dem Rührlöffel nach oben zieht.

4

20 Minuten ruhen lassen. Währenddessen kann Schritt 6+7 erfolgen

5

In reichlich Salzwasser kochen (bspw. schaben). Sobald sie an der Wasseroberfläche schwimmen sind sie fertig

6

Zwiebeln grob würfeln

7

Zwiebeln in Butterschmalz glasig dünsten

8

Spätzle zu den Zwiebeln geben und leicht mit braten

9

Käse reiben

10

Käse hinzufügen und so lange rühren, bis
eine cremige Masse entsteht

11

Mit Salz und Pfeffer abschmecken

12

Mit Röstzwiebeln und Petersilie garnieren

Video-Anleitung

Gefällt dir das Rezept?

Cool! Wie wäre es dann, wenn du deinen Freunden davon berichtest? Sie werden begeistert sein! Mit einem Klick auf einen der Buttons kannst du das Rezept in einem Netzwerk deiner Wahl teilen.

TeilenTweetSpeichernTeilen
×

Kässpätzle Sketchrezept

Dieses Sketchrezept ist in den folgenden Sammlungen enthalten

Du hast bereits eine Sammlung erworben?

Dann aber schnell anmelden. Hopp hopp 🙂

Noch kein Konto? Jetzt registrieren!

Weißt du gar nicht was Sketchrezepte sind?

Dann lade dir doch einfach zuerst das gratis E-Book mit 5 Sketchrezepten zum Ausprobieren herunter. Klicke dazu einfach auf das folgende Bild.

Zutaten

 1 Ei
 ½ TL Salz
 Muskat
 100 ml Mineralwasser
 4 Zwiebeln
 250 g Spätzle
 250 g würziger Käsemind. 40% Fett i. Tr.
 Salz, Pfeffer
 Röstzwiebeln
 Petersilie

Anweisungen

1

Das Ei mit dem Salz und Muskat verquirlen

2

Etwas Mineralwasser und Mehl dazu und zu einem homogenen, flüssigen Teig verrühren

3

Nach und nach das komplette Mineralwasser hinzugeben und so viel Mehl, dass ein zähflüssiger Teig entsteht. Dieser sollte Blasen werfen und nicht reißen, wenn man ihn mit dem Rührlöffel nach oben zieht.

4

20 Minuten ruhen lassen. Währenddessen kann Schritt 6+7 erfolgen

5

In reichlich Salzwasser kochen (bspw. schaben). Sobald sie an der Wasseroberfläche schwimmen sind sie fertig

6

Zwiebeln grob würfeln

7

Zwiebeln in Butterschmalz glasig dünsten

8

Spätzle zu den Zwiebeln geben und leicht mit braten

9

Käse reiben

10

Käse hinzufügen und so lange rühren, bis
eine cremige Masse entsteht

11

Mit Salz und Pfeffer abschmecken

12

Mit Röstzwiebeln und Petersilie garnieren

Verwendete Helferlein

Spätzlebrett mit Edelstahl-Schaber

Für das Zubereiten der Spätzle nutze ich eigentlich ausschließlich das Spätzlebrett Mit etwas Übung ist man damit am schnellsten Challenge accepted ...

Für das Zubereiten der Spätzle nutze ich eigentlich ausschließlich das Spätzlebrett. Mit etwas Übung ist man damit am schnellsten. Challenge accepted?

Passende Video-Anleitungen

Kässpätzle

Cremig, würzig, lecker Gib mir eine Badehose und ich spring sofort hinein Kässpätzle - Eine Symbiose aus schwäbischer Ursprünglichkeit ...

Cremig, würzig, lecker. Gib mir eine Badehose und ich spring sofort hinein. Kässpätzle - Eine Symbiose aus schwäbischer Ursprünglichkeit und Allgäuer Landluft. Nimm ein paar Spätzle, verschmelze sie mit allerbestem Bergkäse und voila: Der siebte Himmel ist geschaffen. Fehlen nur noch die Esser. Also ran an den Speck und nachmachen :-)

Diese Rezepte könnten Dich auch total interessieren

Spätzle

Eine unscheinbare Eiernudel und des Schwaben liebste Beilage Spätzle sind vielseitig einsetzbar, bilden die Beilage in vielen Gerichten und stehen für die Hauptzutat in noch mehr Gerichten auf der ganzen Welt ...

Eine unscheinbare Eiernudel und des Schwaben liebste Beilage. Spätzle sind vielseitig einsetzbar, bilden die Beilage in vielen Gerichten und stehen für die Hauptzutat in noch mehr Gerichten auf der ganzen Welt. Ob Käsespätzle, Spätzle mit Soß, Linsen mit Spätzle, Gaisburger Marsch, und und und. Spätzle sind auf der ganzen Welt bekannt.

Linsen mit Spätzle

Ein kleiner Schritt für die Menschheit, ein ganz großer Moment für den Kochschwaben Dieses Gericht hatte ich extra zurückgehalten und nun ist es endlich soweit Am 1192012 um genau 5:59 Uhr wurde ein Traum w ...

Ein kleiner Schritt für die Menschheit, ein ganz großer Moment für den Kochschwaben. Dieses Gericht hatte ich extra zurückgehalten und nun ist es endlich soweit. Am 11.9.2012 um genau 5:59 Uhr wurde ein Traum wahr. Kochschwabe Junior platzte in unser Leben und veränderte alles. Weniger Schlaf, kürzere Nächte und plötzlich ganz andere Dinge auf ...

Griebenschnecken

Dieses Rezept eignet sich wunderbar als Beilage zu beinahe allem wo Kartoffeln gefordert sind Es ist schnell zuzubereiten und hat diesen ursprünglichen Touch und Wohl-fühl-Charakter, den man erfährt, wenn ma ...

Dieses Rezept eignet sich wunderbar als Beilage zu beinahe allem wo Kartoffeln gefordert sind. Es ist schnell zuzubereiten und hat diesen ursprünglichen Touch und Wohl-fühl-Charakter, den man erfährt, wenn man Gerichte aus seiner Kindheit isst. Genauso gut wie mit der Grieben-Füllung könnte ich mir auch vorstellen, das Ganze eher in die süße Richtung zu ...

>