Shopping Cart

Ein gratiniertes Trio zum Wohlf√ľhlen


Kartoffel-Raclette-Auflauf mit Hack

Aufl√§ufe sind ja generell an Genialit√§t kaum zu √ľbertreffen. Man kann sie super vorbereiten, mit wenig Aufwand viele hungrige Esser gl√ľcklich stimmen und obendrein schmecken sie meistens auch noch super - zumindest wenn man mag was drin ist. Und wenn jemand etwas weniger mag, so kann man es darin super verstecken. In diesem Fall wird der Rosenkohl (nicht jedermanns Liebling) gekonnt zwischen den Kartoffelst√ľcken und dem Hack versteckt und anschlie√üend mit einer K√§sedecke √ľberzogen. Da schl√§gt sogar das Herz des Sohnemanns h√∂her, welcher K√§seliebhaber so gar nicht versteht - bei √ľberbackenen Sachen zeigt er aber kurzweiliges Verst√§ndnis ūüėČ
4 aus 2 Bewertungen
Arbeitszeit 40 Min.
Kochzeit 40 Min.
Gesamtzeit 1 Std. 20 Min.
Schwierigkeitsgrad normal
Kalenderwoche 1
Wochentag Donnerstag
Gericht Aufläufe & Gratins, Fleischgerichte, Hackfleischgerichte
Kalorien 566.3 kcal
Portionen 6

Zutaten
  

  • 800 g Kartoffeln
  • 800 g Rosenkohl
  • 2 EL Butter
  • 2 EL Mehl
  • 250 ml Gem√ľsebr√ľhe
  • 250 ml Milch
  • 1 Zwiebel
  • 500 g Hackfleisch, gemischt
  • 3 TL Majoran
  • 2 EL Tomatenmark
  • 200 g Raclette-K√§se in Scheiben
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • √Ėl zum Braten

Anleitungen
 

  • 800¬†g¬†Kartoffeln sch√§len und in mundgerechte St√ľcke schneiden.
  • Die Kartoffelst√ľcke zusammen mit 800¬†g¬†Rosenkohl in einen ausreichend gro√üen Topf Wasser geben, zum Kochen bringen und salzen.
  • Ca. 15 Minuten garen.
  • Danach abgie√üen und in einem Sieb abtropfen lassen.
  • In der Zwischenzeit in einem Topf 2¬†EL¬†Butter schmelzen lassen, 2¬†EL¬†Mehl einr√ľhren und kurz anschwitzen.
  • Dann mit 250¬†ml¬†Gem√ľsebr√ľhe und 250¬†ml¬†Milch unter R√ľhren abl√∂schen.
  • Nun aufkochen, 3-5 Minuten k√∂cheln lassen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  • Den Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 175‚ÄȬįC | Umluft: 150‚ÄȬįC).
  • 1¬†Zwiebel w√ľrfeln.
  • √Ėl in einer Pfanne erhitzen und 500¬†g¬†gemischtes Hackfleisch unter Wenden kr√ľmelig braten.
  • Mit Salz, Pfeffer und 3¬†TL¬†Majoran w√ľrzen.
  • Danach die Zwiebelw√ľrfel sowie 2¬†EL¬†Tomatenmark dazugeben und mit braten.
  • In eine Auflaufform die H√§lfte der gekochten Kartoffeln und des Rosenkohls geben, dann die Hackmasse dar√ľber verteilen und danach mit dem Rest des Gem√ľses abschlie√üen.
  • Anschlie√üend die So√üe dar√ľber gie√üen.
  • Am Schluss mit 200¬†g¬†Raclette-K√§se belegen.
  • Im vorgeheizten Backofen ca. 40 Minuten √ľberbacken.

Ernährung

Portion: 430gKalorien: 566.3kcalKohlenhydrate: 33.5gProtein: 33gFett: 31.3gGesättigte Fettsäuren: 11.3gNatrium: 512mgBallaststoff: 9.5gZucker: 8.4g

Ausr√ľstung


Werbehinweis f√ľr Links mit Sternchen (*):
Diese Seite kann Affiliate-Links beinhalten, die mir eine kleine Provision einbringen, wenn du Produkte dar√ľber kaufst. F√ľr dich entstehen dabei keine zus√§tzlichen Kosten. Mehr Informationen dar√ľber findest du hier.



Das könnte dir auch gefallen

Hack-Kohl-Kartoffel-Auflauf
Brokkoliauflauf mit Schinken
Pastizio – griechischer Makkaroni-Hack-Auflauf
Blumenkohlgratin
√ó

Noch mehr Rezepte...

Hack-Kohl-Kartoffel-Auflauf
Brokkoliauflauf mit Schinken
Pastizio – griechischer Makkaroni-Hack-Auflauf
Blumenkohlgratin
Griechische Moussaka
Kartoffel-Lachs-Gratin
Gratiniertes Schweinefilet mit Wirsing
Gemüseauflauf unter der Röstihaube
Cholera – Schweizerische Lauch-Kartoffel-Käse-Pastete
Auflauf nach Tajine Art mit Kartoffeln und sommerlichem Gemüse
Kartoffelgratin mit grünem Spargel
Kartoffel-Kraut-Auflauf
Schweizer Älplermagronen
Spinat-Schafskäseauflauf mit Kartoffeln
Brot-Hack-Käse-Auflauf
Lasagne
Lachs-Spinat-Lasagne
Maultaschenauflauf mit Speck-Zwiebel-Sahne
Gemüse-Lasagne
Frikadellengratin in Tomatensoße
Parmigiana di melanzane (Auberginenauflauf)
Maultaschenauflauf mit Tomatensoße
Makkaronitorte “Jägerart”
Spätzleauflauf mit Hack und Lauch
Tortelloni-Auflauf mit Schinken Sahne-Soße
Zucchini-Reis-Lasagne
Schinken-Brot-Auflauf
Hähnchen-Pilz-Pfanne
Mexikanischer Pfannkuchenauflauf
Hackröllchen à la Cordon Bleu



Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating