Druck Optionen:

Krautkrapfen

Menge2 PortionenArbeitszeit40 MinutenGesamtzeit1 Stunde 30 Minuten

Dieses bodenständige Alltagsrezept geht nicht nur ratz fatz und macht viele Mäuler satt, sondern schmeckt auch noch wunderbar. Vor allem in der kalten Jahreszeit trumpfen die Krautkrapfen als Vitamin C Bombe mit einem Hauch Wohlgefühl der Superlative. Nudelteig, Sauerkraut und Speck machen sie zu dem was sie sind - einfach & lecker!

 125 g Speck durchwachsen
 Butterschmalz zum Einfetten der Form
 200 g Mehl Weizendunst oder Spätzlemehl
 2 Ei(er)
 ¼ TL Salz
 1 EL Butterschmalz
 2 EL Wasser
 1 Zwiebel(n)
 250 g Sauerkraut
 1 EL Wasser
 ¼ TL Kümmel
 Salz & Pfeffer
1

Speck in feine Würfel schneiden und in einer Pfanne langsam auslassen

2

Eine feuerfeste Form mit Butterschmalz einfetten

3

Das Mehl in einer Schüssel mit den Eiern, Salz, Butterschmalz und Wasser zu einem geschmeidigen Teig kneten

4

Abdecken und 30 Min. ruhen lassen

5

Zwiebeln ebenfalls fein würfeln

6

Sobald der Speck ausgelassen ist (Fett geschmolzen und Fleischanteil "knusprig"), die Zwiebeln, das Kraut, Wasser und den Kümmel hinzugeben

7

Zugedeckt 10 Minuten köcheln lassen

8

Backofen auf 200°C (Umluft: 180°C) vorheizen

9

Den Teig nochmals kurz von Hand durchkneten

10

Das Kraut nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken

11

Den Teig 2 mm dick zu einem Rechteck ausrollen

12

Das Kraut gleichmäßig auf der Teigplatte ausrollen

13

Den Teig von der Längsseite her aufrollen

14

Die Teigrolle in 3-5 cm dicke Scheiben schneiden

15

Die Scheiben eng aneinander in die gefettete Form setzen

16

Wasser angießen, sodass die Krapfen knapp bedeckt sind

17

Die Form mit Alufolie verschließen und 20 Minuten backen (mittlere Schiene)

18

Folie entfernen und 15 Minuten ohne Folie fertig backen

Details

Portionsgröße 4 Krapfen

Portionen 2


Menge pro Portion
Kalorien 600.3
% Täglicher Wert *
Fett 15.7g25%
Kohlenhydrate 78.1g27%
Eiweiß 32.7g66%

* Tagesprozentwerte beziehen sich auf eine 2.000-Kalorien-Diät. Dein Tageswert kann je nach Kalorienbedarf höher oder niedriger sein.