Lasagne

439

Zuletzt aktualisiert am 20.04.2024

5 (1 Bewertung)

(Fast) wie beim Italiener

Ich erinnere mich an den letzten Sommerurlaub am Lago Maggiore als mein Sohnemann jedes Mal Lasagne bestellte, wenn wir mal essen gingen. Die hier kommt der aus Italien ziemlich nah, sagt er 🙂

Rezept für Lasagne

Lasagne
5 (1 Bewertung)
Portionen   4
Arbeitszeit 30 Minuten
Garzeit 1 Stunde 10 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 40 Minuten

Zutaten

Ragú

  • LasagneOlivenöl
  • Lasagne500 g Hackfleisch
  • Lasagne2 Zwiebeln
  • Lasagne1 Bd Petersilie
  • Lasagne2 Knoblauchzehen
  • Lasagne2 EL Tomatenmark
  • Lasagne200 ml Wasser
  • Lasagne2 Do Tomaten stückig, 400g
  • LasagneSalz
  • LasagnePfeffer

Béchamelsauce

  • Lasagne30 g Butter
  • Lasagne30 g Mehl
  • Lasagne½ l Milch
  • LasagneWasser nach Bedarf
  • LasagneSalz
  • LasagnePfeffer
  • Lasagne1 EL Zitronensaft
  • LasagneMuskat

Lasagne

  • Lasagne40 g Butter
  • Lasagne9 Lasagneplatten
  • Lasagne200 g Käse gerieben

Anleitungen 

Ragú

  • Olivenöl in einem Topf erhitzen und Hackfleisch dazu geben. Erst gut von einer Seite anbraten, bevor es gewendet wird, dann zieht es weniger Wasser.
  • Zwiebeln würfeln.
  • Hack nach ca. 2 Minuten starkem Anbraten vorsichtig wenden und von der anderen Seite braten.
  • Petersilie waschen und hacken.
  • Nach weiteren 2 Minuten kann man das Hack dann gerne krümelig rühren und weiter braten, bis es rundherum schön angebraten ist.
  • Zwiebeln und Petersilie hinzugeben und kurz mitbraten.
  • Knoblauch fein hacken und dazu geben.
  • Tomatenmark dazu geben und kurz mit braten.
  • Mit Wasser ablöschen und Dosentomaten hinzugeben.
  • Alles mindestens 30 Minuten bei geöffnetem Topf köcheln lassen.
  • Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Béchamelsauce

  • Butter in einem kleinen Topf schmelzen und Mehl mit dem Schneebesen unterrühren.
  • Hellgelb anschwitzen.
  • Unter ständigem Rühren mit dem Schneebesen die Milch dazu gießen. Glatt rühren und Klümpchenbildung vermeiden.
  • Ca. 30 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Damit verliert die Sauce ihren Mehlgeschmack.
  • Ist die Sauce danach zu dickflüssig, kann etwas Wasser dazu gegossen werden. Die Sauce sollte cremig-flüssig sein, aber noch gut vom Löffel laufen.
  • Mit Zitronensaft, Salz & Pfeffer und Muskat abschmecken.

Lasagne zubereiten

  • Eine feuerfeste Form gut mit Butter fetten. Restliche Butter aufbewahren.
  • Ca. 1/4 des Ragús auf dem Boden verteilen.
  • Eine Schicht Lasagneplatten (ca. 3 Stück) darauf legen.
  • Auf der Nudelschicht nochmal Ragu verteilen.
  • Dann eine Schicht Bechamelsauce (ca. 1/3 der Sauce) darauf verteilen.
  • Dann wieder Nudeln, Ragú, Béchamel.
  • Und nochmal Nudeln, Ragú, Béchamel. Die letzte Schicht sollte auf jeden Fall die Béchamelsauce bilden.
  • Zum Schluss mit Käse bestreuen und die restliche Butter vom Einfetten als Butterflöckchen darauf verteilen.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober-/Unterhitze ca. 40-50 Minuten backen. Die Lasagne kann aber auch super bis zum nächsten Tag abgedeckt im Kühlschrank aufbewahrt werden, bevor sie dort dann gebacken wird.
Speichere das Rezept in deinem persönlichen Kochbuch!
Speichere die Zutatenliste direkt in der Bring! App.

Ein passendes Video dazu

Eigene Notizen

Melde dich mit deinem Benutzerkonto an, um eigene Notizen zu hinterlegen!

Nährwerte pro Portion

Portion: 1 g | Kalorien: 997 kcal | Kohlenhydrate: 61 g | Protein: 51 g | Fett: 58 g

Wie bewertest du das Rezept?

Klicke auf einen der Sterne, um das Rezept zu bewerten.

Weitere Infos zum Beitrag

Leser-Interaktionen

Schreibe einen Kommentar

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen

Werbehinweis für Links mit Sternchen (*):
Diese Seite kann Affiliate-Links beinhalten, die mir eine kleine Provision einbringen, wenn du Produkte darüber kaufst. Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. Mehr Informationen darüber findest du in der Datenschutzerklärung!
Schließen
Mit gekocht und geschrieben von Jens Haizmann
kochschwabe.de © Copyright 2022. Alle Rechte vorbehalten.

Schließen
kochschwabe.de
0
Ich würde mich über deine Meinung freuen, bitte kommentiere.x