Ofenfalafel

684

Zuletzt aktualisiert am 19.04.2024

5 (2 Bewertungen)

Himmlische Bällchen immer im Vorrat

Wer Falafel liebt wird von diesem Rezept begeistert sein. Denn was wir alle nicht mögen, ist eine von Fett verspritzte Küche – und das hat man nun mal meistens nach dem Frittieren. Wie gut, dass es auch anders geht. diese Falafel lassen sich ganz unkompliziert im Ofen zubereiten. Auch wenn hierbei nicht die komplette Küche renoviert werden muss, lohnt es sich natürlich trotzdem, gleich eine größere Menge davon zu machen und einfach einzufrieren. Somit hat man stets Falafel zur Hand, wenn man sie mal braucht. Manchmal reicht als Grund sie aufzutauen, auch einfach die schier unbändige Lust danach! Kennt ihr das?

Rezept für Ofenfalafel

Ofenfalafel
5 (2 Bewertungen)
Portionen   20
Arbeitszeit 40 Minuten
Garzeit 12 Stunden
Gesamtzeit 12 Stunden 40 Minuten

Zutaten

  • Ofenfalafel500 g Kichererbsen getrocknet
  • Ofenfalafel2 Zwiebeln
  • Ofenfalafel4 Knoblauchzehen
  • Ofenfalafel1 TL Kreuzkümmel
  • Ofenfalafel1 Bd Petersilie glatte
  • Ofenfalafel2 TL Zitronensaft
  •  
    ¼ TL Cayennepfeffer
  • Ofenfalafel2 TL Salz
  • Ofenfalafel½ TL Backpulver
  • Ofenfalafel80 g Mehl Soja
  • Ofenfalafel3 EL Olivenöl
  • OfenfalafelPfeffer

Anleitungen 

Am Vortag

  • 500 g getrocknete Kichererbsen in eine große Schüssel geben, mit 2000 ml Wasser bedecken und über Nacht einweichen lassen.

Am Tag der Zubereitung

  • Die Kichererbsen abspülen und abtropfen lassen.
  • 2 Zwiebeln und 4 Zehe(n) Knoblauch in der Küchenmaschine kleinhacken.
  • In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die gehackten Zwiebeln, Knoblauch und 1 TL Kreuzkümmel ca. 5 Minuten andünsten, bis sie zu bräunen beginnen.
  • Dann in kleinen Portionen immer etwas Kichererbsen und etwas von 1 Bund Petersilie in der Küchenmaschine hacken, bis kleine Stücke entstehen (es sollte aber nicht komplett cremig sein).
  • Gehackte Kichererbsen in eine Schüssel umfüllen.
  • Wenn alle Kichererbsen und Petersilie gehackt sind, 2 TL Zitronensaft, 1/4 TL Cayennepfeffer, 2 TL Salz, etwas Pfeffer, 1/2 TL Backpulver sowie die Zwiebel-Knoblauch-Masse dazugeben und gut mischen.
  • Den Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 200 °C | Umluft: 175 °C).
  • Zur Kichererbsen-Masse noch 80 g Sojamehl und 3 EL Olivenöl dazugeben, gut vermengen und 60 kleine Kugeln formen.
  • Die Falafel auf ein Backblech legen und im Ofen ca. 25 Minuten backen bis sie goldbraun werden.

Profi-Tipp

  • Die fertigen Falafel können super in einem Wrap weiter verwendet werden.
  • Falls du sie nicht gleich alle brauchst, kannst du sie super einfrieren.
Speichere das Rezept in deinem persönlichen Kochbuch!
Speichere die Zutatenliste direkt in der Bring! App.

Ein passendes Video dazu

Eigene Notizen

Melde dich mit deinem Benutzerkonto an, um eigene Notizen zu hinterlegen!

Nährwerte pro Portion

Portion: 50 g | Kalorien: 124.9 kcal | Kohlenhydrate: 11.9 g | Protein: 6.7 g | Fett: 4.5 g | Natrium: 300 mg | Ballaststoff: 5 g | Zucker: 1.3 g

Wie bewertest du das Rezept?

Klicke auf einen der Sterne, um das Rezept zu bewerten.

Weitere Infos zum Beitrag

Leser-Interaktionen

Schreibe einen Kommentar

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
4 Kommentare
Älteste
Neuestes Meistgewählt
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen

Werbehinweis für Links mit Sternchen (*):
Diese Seite kann Affiliate-Links beinhalten, die mir eine kleine Provision einbringen, wenn du Produkte darüber kaufst. Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. Mehr Informationen darüber findest du in der Datenschutzerklärung!
Schließen
Mit gekocht und geschrieben von Jens Haizmann
kochschwabe.de © Copyright 2022. Alle Rechte vorbehalten.

Schließen
kochschwabe.de
4
0
Ich würde mich über deine Meinung freuen, bitte kommentiere.x