Shopping Cart

Ofenfalafel

5 aus 1 Bewertung

Beschreibung

Das erwartet dich!

Himmlische Bällchen immer im Vorrat
Wer Falafel liebt wird von diesem Rezept begeistert sein. Denn was wir alle nicht mögen, ist eine von Fett verspritzte Küche - und das hat man nun mal meistens nach dem Frittieren. Wie gut, dass es auch anders geht. diese Falafel lassen sich ganz unkompliziert im Ofen zubereiten. Auch wenn hierbei nicht die komplette Küche renoviert werden muss, lohnt es sich natürlich trotzdem, gleich eine größere Menge davon zu machen und einfach einzufrieren. Somit hat man stets Falafel zur Hand, wenn man sie mal braucht. Manchmal reicht als Grund sie aufzutauen, auch einfach die schier unbändige Lust danach! Kennt ihr das?

Info & Nährwerte

Nährwerte entsprechen einer Portion

Arbeitszeit 40 Minuten
Kochzeit 12 Stunden
Gesamtzeit 12 Stunden 40 Minuten
Schwierigkeit normal
Kalorien
124.9
Protein
 
6.7
g
6
%
Kohlenhydrate
 
11.9
g
4
%
Fett
 
4.5
g
7
%
Die prozentualen Tageswerte basieren auf einer 2000-Kalorien-Diät.
5 aus 1 Bewertung
Kommentare anzeigen (2) Rezept drucken

Zutaten

Portionen können im Eingabefeld anpepasst werden.
Pro Tipp: Bereits hingerichtete Zutaten kannst du ganz einfach per Checkbox abhaken

Portionen:   20
  • 500 g Kichererbsen, getrocknet
  • 2 Zwiebeln
  • 4 Zehe(n) Knoblauch
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 Bund Petersilie
  • 2 TL Zitronensaft
  • ¼ TL Cayennepfeffer
  • 2 TL Salz
  • ½ TL Backpulver
  • 80 g Sojamehl
  • 3 EL Olivenöl
  • Pfeffer

Eigene Notizen

Zubereitung

Tipp: Zuerst ganz durchlesen, dann zubereiten.

Am Vortag

  • 500 g getrocknete Kichererbsen in eine große Schüssel geben, mit 2000 ml Wasser bedecken und über Nacht einweichen lassen.

Am Tag der Zubereitung

  • Die Kichererbsen abspülen und abtropfen lassen.
  • 2 Zwiebeln und 4 Zehe(n) Knoblauch in der Küchenmaschine kleinhacken.
  • In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die gehackten Zwiebeln, Knoblauch und 1 TL Kreuzkümmel ca. 5 Minuten andünsten, bis sie zu bräunen beginnen.
  • Dann in kleinen Portionen immer etwas Kichererbsen und etwas von 1 Bund Petersilie in der Küchenmaschine hacken, bis kleine Stücke entstehen (es sollte aber nicht komplett cremig sein).
  • Gehackte Kichererbsen in eine Schüssel umfüllen.
  • Wenn alle Kichererbsen und Petersilie gehackt sind, 2 TL Zitronensaft, 1/4 TL Cayennepfeffer, 2 TL Salz, etwas Pfeffer, 1/2 TL Backpulver sowie die Zwiebel-Knoblauch-Masse dazugeben und gut mischen.
  • Den Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 200 °C | Umluft: 175 °C).
  • Zur Kichererbsen-Masse noch 80 g Sojamehl und 3 EL Olivenöl dazugeben, gut vermengen und 60 kleine Kugeln formen.
  • Die Falafel auf ein Backblech legen und im Ofen ca. 25 Minuten backen bis sie goldbraun werden.

Profi-Tipp

  • Die fertigen Falafel können super in einem Wrap weiter verwendet werden.
  • Falls du sie nicht gleich alle brauchst, kannst du sie super einfrieren.
Für dieses Rezept wurde das folgende Rezept (Quelle) erprobt und optimiert: https://www.elephantasticvegan.com/de/gebackene-falafel/

Das Rezept wurde mit viel ❤️ gekocht von...

Über dein Feedback würde ich mich sehr freuen. Schreibe dazu einfach einen netten Kommentar!

💡 Mein Lese-Tipp

Verwandte Rezepte, Blogbeiträge & Produkte






Kommentare

2 comments

  1. Kann man das Sojamehl ersetzen? Verwende ungern Sojaprodukte.

    1. Hi Nadja,

      im Originalrezept wird Kichererbsenmehl verwendet. Ich hatte keines gefunden und deshalb Sojamehl genommen, da es dabei hauptsächlich um die Bindung geht.
      Du kannst also alles nehmen, das für etwas Bindung sorgt – ggf. auch Dinkelmehl.

      Würde mich über deinen Erfahrungsbericht freuen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating





Werbehinweis für Links mit Sternchen (*):
Diese Seite kann Affiliate-Links beinhalten, die mir eine kleine Provision einbringen, wenn du Produkte darüber kaufst. Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. Mehr Informationen darüber findest du hier.

[test_shortcode]
[test_shortcode]
[print_related_sketchrezept_id]