Omas Versunkener Apfelkuchen

1.1K

Zuletzt aktualisiert am 19.04.2024

4.67 (3 Bewertungen)

Süße Versuchung mit Geling-Garantie

Darf es ein schneller Kuchen sein? Darf es einer sein, den auch deine Kids mit verbundenen Augen backen können? Darf es einer sein, dessen Zutaten du höchstwahrscheinlich immer zu Hause hast? Dann bist du mit diesem versunkenen Apfelkuchen bestens beraten. So oder so ähnlich könnte deine Mama antworten, falls du sie nach einem Rezept fragst. Überrasch sie doch mal damit 😉

Rezept für Omas Versunkener Apfelkuchen

Omas Versunkener Apfelkuchen
4.67 (3 Bewertungen)
Portionen   20
Arbeitszeit 15 Minuten
Garzeit 15 Minuten
Ruhezeit30 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde

Zutaten

Kuchen

  • Omas Versunkener Apfelkuchen1200 g Äpfel
  • Omas Versunkener Apfelkuchen250 g Butter weich
  • Omas Versunkener Apfelkuchen200 g Zucker
  • Omas Versunkener Apfelkuchen1 Pck Vanillezucker
  • Omas Versunkener Apfelkuchen½ Fl Backaroma Butter-Vanille
  • Omas Versunkener Apfelkuchen1 TL Zimt
  • Omas Versunkener Apfelkuchen1 Pr Salz
  • Omas Versunkener Apfelkuchen5 Eier
  • Omas Versunkener Apfelkuchen350 g Mehl
  • Omas Versunkener Apfelkuchen2 TL Backpulver

Für den Guss

  • Omas Versunkener Apfelkuchen200 g Puderzucker
  • Omas Versunkener Apfelkuchen3 EL Zitronensaft

Anleitungen 

  • Den Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 180 °C | Umluft: 160 °C).
  • Ein Bachblech fetten und bemehlen.
  • 1200 g Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in dünne Scheiben schneiden.
  • 250 g weiche Butter schaumig rühren.
  • Dann 200 g Zucker, 1 Pck Vanillin-Zucker, 1/2 Fl Butter-Vanille-Aroma, 1 TL Zimt und 1 Pr Salz unterrühren.
  • Nach und nach (ca. alle 30 Sekunden) 5 Eier unterrühren.
  • 350 g Mehl mit 2 TL Backpulver mischen.
  • Anschließend nach und nach zur Buttermischung geben.
  • Nun die Apfelscheiben unter den Teig heben.
  • Dann den Teig auf dem Blech verteilen und glatt streichen.
  • Im vorgeheizten Backofen 30-35 Minuten backen.
  • In der Zwischenzeit 200 g Puderzucker und 3 EL Zitronensaft zu einem glatten Guss verrühren.
  • Nachdem der Kuchen fertig gebacken ist, den Guss darauf verteilen und vollständig abkühlen lassen.
Speichere das Rezept in deinem persönlichen Kochbuch!
Speichere die Zutatenliste direkt in der Bring! App.

Ein passendes Video dazu

Eigene Notizen

Melde dich mit deinem Benutzerkonto an, um eigene Notizen zu hinterlegen!

Nährwerte pro Portion

Kalorien: 280.5 kcal | Kohlenhydrate: 42.5 g | Protein: 3.5 g | Fett: 11.5 g | Gesättigte Fettsäuren: 6.8 g | Mehrfach ungesättigtes Fett: 0.7 g | Einfach ungesättigte Fettsäuren: 3 g | Transfette: 0.4 g | Cholesterin: 67.8 mg | Natrium: 159.1 mg | Kalium: 104.3 mg | Ballaststoff: 2 g | Zucker: 26.7 g | Vitamin A: 404.6 IU | Vitamin C: 3.6 mg | Kalzium: 40.2 mg | Eisen: 1.1 mg

Wie bewertest du das Rezept?

Klicke auf einen der Sterne, um das Rezept zu bewerten.

Weitere Infos zum Beitrag

Leser-Interaktionen

Schreibe einen Kommentar

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen

Werbehinweis für Links mit Sternchen (*):
Diese Seite kann Affiliate-Links beinhalten, die mir eine kleine Provision einbringen, wenn du Produkte darüber kaufst. Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. Mehr Informationen darüber findest du in der Datenschutzerklärung!
Schließen
Mit gekocht und geschrieben von Jens Haizmann
kochschwabe.de © Copyright 2022. Alle Rechte vorbehalten.

Schließen
kochschwabe.de
0
Ich würde mich über deine Meinung freuen, bitte kommentiere.x