Shopping Cart

Ein bisschen davon und ein bisschen Baguette und der Abend ist gerettet


Pfundstopf mit Champignons

Dieses Partyrezept kann ich mir auch sehr gut im Campingurlaub vorstellen. Das klingt echt wie für den Omnia-Ofen gemacht. Und auch wenn die Tajine eher orientalische Gerichte beheimatet, kann ich mir das auch darin zubereitet sehr gut vorstellen. Doch heute gibt es dieses wunderbare Gericht, das du bei deiner nächsten Party-Planung, falls es so etwas jemals wieder geben wird (an dein zukünftiges Ich: Wir schreiben heute das Jahr 2020; frag mal deinen Opa was damals die Welt heimgesucht hat), nicht vergessen solltest, aus einem einfachen Bräter. Ganz gechillt verbringt dieser rund 2,5 Stunden im Ofen und du kannst dich währenddessen um deine Gäste kümmern..
4.3 aus 6 Bewertungen
Arbeitszeit 30 Min.
Kochzeit 2 Stdn. 30 Min.
Gesamtzeit 3 Stdn.
Schwierigkeitsgrad simpel
Kalenderwoche 51
Wochentag Sonntag
Gericht Fleischgerichte, Ofengerichte, One Pot Gerichte, Party
Kalorien 669.2 kcal
Portionen 4

Zutaten
  

  • 1 Dose(n) Champignons ganz (à 230 g)
  • 250 g Bratwurst, frische grobe
  • 250 g Zwiebel
  • 250 g Putenbrust
  • 250 g Kasseler
  • 250 g Gulasch, Rind
  • 125 g Schaschliksoße
  • 125 g Tomatenketchup
  • 100 g Sahne
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen
 

  • 600 ml  Wasser zum Sieden bringen.
  • 1 Dose(n) ganze Champignons abtropfen lassen.
  • 250 g Wurstbrät direkt aus der Haut als Klößchen in das siedende Wasser drücken.
  • Ca. 5 Minuten ziehen lassen. Dann abtropfen lassen und das Kochwasser dabei auffangen.
  • In der Zwischenzeit 250 g Zwiebeln grob würfeln.
  • 250 g Putenbrust und 250 g Kasseler in Würfel schneiden.
  • Den Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 200 °C | Umluft: 175 °C).
  • Die gehackten Zwiebeln, 125 g Schaschliksoße, 125 g Tomatenketchup, 100 g Sahne und 500 ml des Kochwassers in einem Bräter oder in einem großen ofenfesten Topf mischen.
  • Das gesamte Fleisch, die Klößchen und die Champignons dazu geben.
  • Mit Pfeffer und Salz würzen.
  • Im vorgeheizten Backofen zugedeckt 90 Minuten schmoren.
  • Nun den Deckel ab­nehmen und den Pfundstopf nochmals abschmecken.
  • Dann weitere 60 Minuten lassen.
  • Dazu passen Schmand und Baguette.

Ernährung

Portion: 530gKalorien: 669.2kcalKohlenhydrate: 22.4gProtein: 49.7gFett: 41.5gGesättigte Fettsäuren: 15.5gNatrium: 2796mgBallaststoff: 3.5gZucker: 20.5g

Werbehinweis für Links mit Sternchen (*):
Diese Seite kann Affiliate-Links beinhalten, die mir eine kleine Provision einbringen, wenn du Produkte darüber kaufst. Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. Mehr Informationen darüber findest du hier.



Das könnte dir auch gefallen

Chili con Carne mit Zimt und Zartbitterschokolade
Schwarzwälder Hack-Gugelhupf
Zwiebel-Sahne-Hähnchen mit Spätzle
Cheeseburger Muffins
×

Noch mehr Rezepte...

Chili con Carne mit Zimt und Zartbitterschokolade
Schwarzwälder Hack-Gugelhupf
Zwiebel-Sahne-Hähnchen mit Spätzle
Cheeseburger Muffins
Geschnetzeltes mit Spätzle
Hackfleisch Pizza
Huevos rancheros – Gemüsepfanne mit Spiegeleiern
Kartoffel-Wurst-Gröstl mit Spiegelei
Königsberger Klopse
Shakshuka mit Linsen und Auberginen
Wurstgulasch mit Champignons und Nudeln
Frikadellengratin in Tomatensoße
Gefüllte Paprika auf Erbsen-Reis
Gezupftes Knochenfleisch in Laugenbrötchen
Gratiniertes Schweinefilet mit Wirsing
Gyros mit Djuvec-Reis und Tsatsiki
Gyros-Wrap und -Pita
Hack-Kartoffel-Küchle mit Rotkohlsalat
Hack-Kohl-Kartoffel-Auflauf
Hackspieße nach ungarischer Art
Hacksteak mit Bohnenpüree
Hähnchen-Pie mit grünem Spargel
Hühnerfrikassee mit Reis
Käse-Lauch-Suppe mit Hackfleisch
Kichererbsen-Tomaten-Eintopf mit Hackbällchen
Königsberger Hackpfanne
Lasagne
Ofenfrikadellen in Champignonrahm mit Knoblauchreis
Pastizio – griechischer Makkaroni-Hack-Auflauf
Pfannkuchen vom Blech alla Bolognese
Schlemmerschnitzel aus dem Ofen
Schlemmerschnitzel in Paprika-Pilzrahm
Spaghetti Bolognese
Wildschwein-Gulasch mit Rotkohl und Kartoffelpüree
Cheeseburger-Hackbraten
Ossobuco à la Milanese
Leberkäs-Gulasch
Szegediner Gulasch
Hubertustopf mit Champignons



Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating