Pizza

Pizza ist wohl DAS beliebteste Gericht auf der ganzen Welt. Egal ob original italienisch oder in diversen Abwandlungen mit Käserand in den USA oder in Form eines Lahmacun in der Türkei. Überall auf der Welt gibt es dieses Gebäck. Wunderbar knuspriger Teigfladen, im Inneren schön weich und belegt mit euren Lieblingszutaten: Tomaten, Käse, ...

Egal ob vegetarisch oder mit Fleisch - es gibt mit größter Sicherheit niemanden, der nicht irgendeine Variante davon sein Leibgericht nennen kann.
Doch wie gelingt die Pizza auch zu Hause so gut, wie beim Italiener nebenan?

SchwierigkeitMittlere
Bewertung
Ausbeute10 Portionen

Zutaten

Vorteig (Poolish)
 250 g Mehl (Weizen 550)
 250 g Wasser
 0,50 g Hefe
Hauptteig
 550 g Mehl
 225 g Wasser
 25 g Olivenöl
 20 g Salz
 5 g Hefe

Anweisungen

Vorteig (Poolish)
1

Die Zutaten für den Poolish in einem verschließbaren Behälter miteinander vermengen und 12-16 Stunden bei Raumtemperatur stehen lassen

Hauptteig
2

Poolish, Mehl, Wasser, Hefe, Öl und Salz in eine Rührschüssel geben

3

Mit der Küchenmaschine auf niedrigster Stufe (Kenwood Stufe: Min.) ca. 2 Minuten vermengen

4

Anschließend auf zweiter Stufe (Kenwood Stufe: zwischen 1 und 2) ca. 10 Minuten zu einem geschmeidigen Teig verkneten

5

In einer verschließbaren Schüssel für mindestens 24 Stunden in den Kühlschrank geben.

2 Stunden vor Verarbeitung Teig aus Kühlschrank
6

Damit der Teig akklimatisieren kann, sollte er 2 Stunden vor dem Weiterverarbeiten aus dem Kühlschrank genommen werden

1 Stunde vor Verarbeitung den Backofen vorheizen
7

Backofen auf > 250°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. So weit es euer Backofen hergibt

Teiglinge abstechen, wiegen, formen und entspannen lassen
8

Nach zwei Stunden den Teig einmal dehnen und falten.
Anschließend 260 g schwere Teiglinge abstechen und rund schleifen. Diese dann abgedeckt für 10 Minuten entspannen lassen

9

Pizza formen, indem man den Pizzaballen erst einmal flachdrückt und dann eine kreisrunde Teigplatte formen. Am besten du schaust dir das Youtube Video an. dort ist es am besten nachvollziehbar.

Pizza belegen
10

Immer in dieser Reihenfolge:
- Pizzaiola
- Gemüse, Pilze, Oliven, ...
- Käse
- Salami, Schinken, Thunfisch, ...

Backen
11

Die im vorgeheizten Backofen ca. 4 Minuten Minuten backen

TweetSpeichernTeilen
KategorieGarmethode

Zutaten

Vorteig (Poolish)
 250 g Mehl (Weizen 550)
 250 g Wasser
 0,50 g Hefe
Hauptteig
 550 g Mehl
 225 g Wasser
 25 g Olivenöl
 20 g Salz
 5 g Hefe

Anweisungen

Vorteig (Poolish)
1

Die Zutaten für den Poolish in einem verschließbaren Behälter miteinander vermengen und 12-16 Stunden bei Raumtemperatur stehen lassen

Hauptteig
2

Poolish, Mehl, Wasser, Hefe, Öl und Salz in eine Rührschüssel geben

3

Mit der Küchenmaschine auf niedrigster Stufe (Kenwood Stufe: Min.) ca. 2 Minuten vermengen

4

Anschließend auf zweiter Stufe (Kenwood Stufe: zwischen 1 und 2) ca. 10 Minuten zu einem geschmeidigen Teig verkneten

5

In einer verschließbaren Schüssel für mindestens 24 Stunden in den Kühlschrank geben.

2 Stunden vor Verarbeitung Teig aus Kühlschrank
6

Damit der Teig akklimatisieren kann, sollte er 2 Stunden vor dem Weiterverarbeiten aus dem Kühlschrank genommen werden

1 Stunde vor Verarbeitung den Backofen vorheizen
7

Backofen auf > 250°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. So weit es euer Backofen hergibt

Teiglinge abstechen, wiegen, formen und entspannen lassen
8

Nach zwei Stunden den Teig einmal dehnen und falten.
Anschließend 260 g schwere Teiglinge abstechen und rund schleifen. Diese dann abgedeckt für 10 Minuten entspannen lassen

9

Pizza formen, indem man den Pizzaballen erst einmal flachdrückt und dann eine kreisrunde Teigplatte formen. Am besten du schaust dir das Youtube Video an. dort ist es am besten nachvollziehbar.

Pizza belegen
10

Immer in dieser Reihenfolge:
- Pizzaiola
- Gemüse, Pilze, Oliven, ...
- Käse
- Salami, Schinken, Thunfisch, ...

Backen
11

Die im vorgeheizten Backofen ca. 4 Minuten Minuten backen

Pizza
>