Shopping Cart

Mehr braucht es nicht


 

Pizza Margherita (Der perfekte Teig)

Pizza ist wohl DAS beliebteste Gericht auf Erden. Egal ob "original" italienisch oder in diversen Abwandlungen - mit Käserand in den USA oder in Form eines Lahmacun in der Türkei. Überall auf der Welt gibt es dieses Gebäck. Dabei ist es gar nicht so weit daher geholt, dass Lahmacun nicht etwa eine Abwandlung der Pizza ist, sondern gerade anders herum. So gab es Lahmacun bereits vor 4000 Jahren, die Pizza wurde Anfang des 19. Jahrhunderts das erste mal verspeist.
4.2 aus 5 Bewertungen
Arbeitszeit 30 Min.
Kochzeit 16 Stdn. 40 Min.
Gesamtzeit 17 Stdn. 10 Min.
Schwierigkeitsgrad normal
Diät Vegetarisch
Kalenderwoche 37
Wochentag Donnerstag
Gericht Grill, Hefegebäcke, Pizza & Co.
Kalorien 783.2 kcal
Portionen 10

Zutaten
  

Vorteig (Poolish)

Hauptteig

Grundbelag

  • 650 g Pizzaiola
  • 600 g Käse Pizzakäse, Mozzarella, ...

Anleitungen
 

Vorteig (Poolish)

  • Die Zutaten für den Poolish in einem verschließbaren Behälter miteinander vermengen und 12-16 Stunden bei Raumtemperatur stehen lassen.

Hauptteig

  • Poolish, Mehl, Wasser, Hefe, Öl und Salz in eine Rührschüssel geben.
  • Mit der Küchenmaschine auf niedrigster Stufe (Kenwood Stufe: Min.) ca. 2 Minuten vermengen.
  • Anschließend auf zweiter Stufe (Kenwood Stufe: zwischen 1 und 2) ca. 5 Minuten zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
  • In einer verschließbaren Schüssel 1 Stunde bei Raumtemperatur gehen lassen.
  • Einmal dehnen und falten, damit sich das Klebergerüst entwickelt.
  • Zurück in die Schüssel geben und nochmals 1 Stunde bei Raumtemperatur gehen lassen.
  • Backofen auf > 250°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. So weit es euer Backofen hergibt. Am besten einen Pizzastein verwenden und diesen mit aufheizen.
  • Nochmals dehnen und falten. Anschließend 260 g schwere Teiglinge abstechen und rund schleifen. Diese dann abgedeckt für 10 Minuten entspannen lassen.
  • Pizza formen, indem man den Pizzaballen erst einmal flachdrückt und dann eine kreisrunde Teigplatte formen. Am besten du schaust dir das Youtube Video an. Dort ist es am besten nachvollziehbar.

Pizza belegen

  • Immer in dieser Reihenfolge: - Pizzaiola - Gemüse, Pilze, Oliven, ... - Käse - Salami, Schinken, Thunfisch, ...

Backen

  • Die im vorgeheizten Backofen ca. 4 Minuten Minuten backen

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ernährung

Portion: 1gKalorien: 783.2kcalKohlenhydrate: 120.1gProtein: 32gFett: 18.3gGesättigte Fettsäuren: 12.8gNatrium: 2127mgBallaststoff: 5gZucker: 4.2g

Werbehinweis für Links mit Sternchen (*):
Diese Seite kann Affiliate-Links beinhalten, die mir eine kleine Provision einbringen, wenn du Produkte darüber kaufst. Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. Mehr Informationen darüber findest du hier.



Das könnte dir auch gefallen

Pizzaiola / Pizzasoße / Tomatensoße
Pizza aus der Pfanne
Carazza Mini-Pizza-Taschen
Tortano mit Kräuterquark
×

Noch mehr Rezepte...

Pizzaiola / Pizzasoße / Tomatensoße
Pizza aus der Pfanne
Carazza Mini-Pizza-Taschen
Tortano mit Kräuterquark
Thunfisch-Gemüse-Muffins mit Kräuter-Meerrettich-Dip
Pfannkuchen vom Blech alla Bolognese
Steak vom Grill mit Sauerkrautsalat und würziger Sesambutter
Hefezopf aus Hefewasser (Wildhefe)
Pita Fladenbrot
Quesadillas mit Tomatensalsa
Käse-Schnittlauch-Quiche
Elsässer Flammkuchen Gratinée
Zwiebelkuchen vom Blech mit Käse
Dinnete
Neujahrsbrezeln (salzig, schnell)
Lahmacun



Kommentare

One comment

  1. Pizza Magherita (Der perfekte Teig) – Mehr braucht es nicht

    Pizza ist wohl DAS beliebteste Gericht auf Erden. Egal ob “original” italienisch oder in diversen Abwandlungen – mit Käserand in den USA oder in Form eines Lahmacun in der Türkei. Überall auf der Welt gibt es dieses Gebäck. Dabei ist es gar nicht so weit daher geholt, dass Lahmacun nicht etwa eine Abwandlung der Pizza ist, sondern gerade anders herum.
    So gab es Lahmacun bereits vor 4000 Jahren, die Pizza wurde Anfang des 19. Jahrhunderts das erste mal verspeist.

    Was ist deine Lieblingsvariante? Mit Tomatensoße und Käse? Mit Hack und ohne Käse? Dünner Boden, dicker Boden?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating