Quittenkuchen mit Rahmguss

1.5K

Zuletzt aktualisiert am 19.04.2024

4.67 (3 Bewertungen)

Hier werden Kindheitserinnerungen geweckt

Ich muss ja zugeben. Seitdem der Quittenbaum meiner Großeltern, der dort im Hühnergehege stand, irgendwann weg kam, hatte ich keine frischen Quitten mehr gegessen. Ich kann mich aber noch gut an ihr einmalig leckeres Quittengelee erinnern. Umso mehr freute ich mich dann darüber, als Lydia von ihrer Arbeitskollegin zwei ganze Eimer geschenkt bekam. Das ist auch der Grund dafür, dass es zurzeit wieder Rezepte mit Quitten gibt. Viel Spaß beim Nachbacken!

Rezept für Quittenkuchen mit Rahmguss

Quittenkuchen mit Rahmguss
4.67 (3 Bewertungen)
Portionen   12
Arbeitszeit 55 Minuten
Garzeit 55 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 50 Minuten

Zutaten

  • Quittenkuchen mit Rahmguss250 g Mehl
  • Quittenkuchen mit Rahmguss130 g Zucker
  • Quittenkuchen mit Rahmguss1 Pr Salz
  • Quittenkuchen mit Rahmguss3 Eier
  • Quittenkuchen mit Rahmguss125 g Butter
  • Quittenkuchen mit Rahmguss1 kg Quitten geschält und entkernt
  • Quittenkuchen mit Rahmguss1 Pck Vanillezucker
  • Quittenkuchen mit Rahmguss½ TL Zimt
  • Quittenkuchen mit Rahmguss200 g Crème fraîche
  • Quittenkuchen mit Rahmguss100 g Sahne

Anleitungen 

  • 250 g Mehl mit 50 g Zucker und 1 Prise(n) Salz mischen.
  • 1 Ei, 1 EL kaltes Wasser und 125 g Butter in Flocken dazugeben und alles zu einem Mürbteig verkneten – zunächst mit den Knethaken, dann mit den Händen.
  • Anschließend 30 Minuten kalt stellen.
  • In der Zwischenzeit so viele Quitten schälen, entkernen und in Spalten schneiden, dass 1000 g übrig bleiben.
  • Den Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 180 °C | Umluft: 170 °C).
  • Eine Springform (Durchmesser 26 cm) fetten und den Teig gleichmäßig hineindrücken, sodass ein 2-3 cm hoher Rand entsteht.
  • Nun den Teig noch mit einer Gabel mehrmals einstechen und dann mit den Quittenspalten belegen.
  • Im vorgeheizten Backofen 30 Minuten backen.
  • In der Zwischenzeit 2 Eier mit 80 g Zucker, 1 Pck. Vanillinzucker und 1/2 TL Zimt schaumig rühren.
  • Dann 200 g Crème fraîche und 100 g Sahne unterrühren.
  • Auf den vorgebackenen Kuchen geben und weitere 35-40 Minuten backen.
Speichere das Rezept in deinem persönlichen Kochbuch!
Speichere die Zutatenliste direkt in der Bring! App.

Ein passendes Video dazu

Eigene Notizen

Melde dich mit deinem Benutzerkonto an, um eigene Notizen zu hinterlegen!

Nährwerte pro Portion

Portion: 1 g | Kalorien: 314.6 kcal | Kohlenhydrate: 32.7 g | Protein: 4.1 g | Fett: 17.3 g | Gesättigte Fettsäuren: 10 g | Natrium: 79 mg | Ballaststoff: 5.7 g | Zucker: 18 g

Wie bewertest du das Rezept?

Klicke auf einen der Sterne, um das Rezept zu bewerten.

Weitere Infos zum Beitrag

Leser-Interaktionen

Schreibe einen Kommentar

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen

Werbehinweis für Links mit Sternchen (*):
Diese Seite kann Affiliate-Links beinhalten, die mir eine kleine Provision einbringen, wenn du Produkte darüber kaufst. Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. Mehr Informationen darüber findest du in der Datenschutzerklärung!
Schließen
Mit gekocht und geschrieben von Jens Haizmann
kochschwabe.de © Copyright 2022. Alle Rechte vorbehalten.

Schließen
kochschwabe.de
0
Ich würde mich über deine Meinung freuen, bitte kommentiere.x