Shopping Cart

Ungewohnte Kombi trifft schlagkräftig den Geschmacksnerv


Reis-Wurst-Salat

Nichts geht über einen guten Wurstsalat. Wir Schwaben essen diesen am liebsten sauer angemacht mit Lyoner (oder noch besser mit Leberkäse), Käse und Schwarzwurst. Also die Variante "mit allem". Doch was geschieht, wenn man einem eingefleischten Wurstsalatliebhaber wie mir so etwas vorsetzt wie diesen Salat hier? Ein normaler Wurstsalat ist es definitiv nicht und weit entfernt vom schwäbischen Ideal, doch ich muss gestehen, dass die Kombination aus fruchtigem Reissalat und dem Wurstsalat aus Fleischwurst und Käse sehr gut harmoniert. Nicht zuletzt wahrscheinlich auch wegen der Mayonnaise - was kann man hier noch falsch machen? Man sollte zumindest mal keine Kalorien zählen 😉
5 aus 1 Bewertung
Arbeitszeit 30 Min.
Kochzeit 2 Stdn.
Gesamtzeit 2 Stdn. 30 Min.
Schwierigkeitsgrad simpel
Kalenderwoche 9
Wochentag Dienstag
Gericht Kleinigkeit, Party, Salat
Kalorien 726 kcal
Portionen 6

Zutaten
  

  • 300 g Reis
  • 2 Äpfel
  • 1 Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 200 g Fleischwurst bzw. Extrawurst
  • 200 g Gouda Käse
  • 1 Bund Petersilie
  • 250 g Mayonnaise
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen
 

  • 300 g Reis waschen. Zusammen mit 600 ml Wasser und 1 TL Salz aufkochen und anschließend zugedeckt bei mittlerer Hitze 20 Minuten garen.
  • 2 Äpfel (schälen und) klein würfeln.
  • 1 Paprika ebenfalls klein würfeln.
  • 1 Zwiebel fein würfeln.
  • 200 g Fleischwurst würfeln.
  • 200 g Gouda würfeln.
  • 1 Bund Petersilie fein hacken.
  • Nun alle Zutaten in einer Schüssel vermengen und 250 g Mayonnaise unterrühren.
  • Mit mit Salz und Pfeffer abschmecken und im Kühlschrank 2 Stunden ziehen lassen.

Ernährung

Portion: 330gKalorien: 726kcalKohlenhydrate: 50.7gProtein: 15.9gFett: 50.9gNatrium: 412mgBallaststoff: 3.8gZucker: 9.8g

Werbehinweis für Links mit Sternchen (*):
Diese Seite kann Affiliate-Links beinhalten, die mir eine kleine Provision einbringen, wenn du Produkte darüber kaufst. Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. Mehr Informationen darüber findest du hier.



Das könnte dir auch gefallen



Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating