Shopping Cart

Ein Hoch auf die Hausmannskost


Rinderrouladen

Wieso heißt es eigentlich Futtern wie bei Muttern... und nicht Vatern? Wieso heißt es Hausmannskost und nicht Hausfrauskost? Völlig egal wie man es nennt, Hauptsache es schmeckt. Und das tun Rindsrouladen, Rinderrouladen oder einfach nur Rouladen, IMMER. Vorausgesetzt man hält sich an eine Handvoll Grundlagen - und die befinden sich in der Roulade. Da gehört nämlich unbedingt eine ordentliche Portion Zwiebeln, Speck und Gewürzgurken rein. Der Rest ergibt sich fast von selbst, denn aus einem guten Fleisch gibt es auch eine gute Soße. Bleibt nur noch die Frage was es als Beilage(n) dazu gibt. Traditionell wird es wohl in den meisten Regionen Rotkohl (oder wie bei uns "Blaukraut") und Kartoffelklöße geben. Die Klöße haben wir dieses Mal allerdings durch etwas ganz anderes, sehr spannendes, ersetzt. Schaue mal rein!
5 aus 1 Bewertung
Arbeitszeit 1 Std.
Kochzeit 2 Stdn. 30 Min.
Gesamtzeit 3 Stdn. 30 Min.
Schwierigkeitsgrad pfiffig
Kalenderwoche 12
Wochentag Sonntag
Gericht Fleischgerichte, Low Carb, Ofengerichte, Schmorgerichte
Kalorien 387.8 kcal
Portionen 8

Zutaten
  

  • 5 Zwiebeln
  • 8 Gewürzgurken
  • 8 Rinderrouladen à ca. 160 g
  • 8 EL Senf
  • 16 Scheibe(n) Schinken, Schwarzwälder
  • 1 Knollensellerie
  • 1 Stange(n) Lauch
  • 1 Möhre / Karotte
  • 1 EL Tomatenmark
  • 350 ml Rotwein
  • 500 ml Rinderbrühe
  • Butterschmalz zum Braten
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen
 

  • 5 Zwiebeln zuerst halbieren und dann in Ringe schneiden.
  • 8 Gewürzgurken in Längsstreifen schneiden.
  • 8 Rinderrouladen trockentupfen und ggf. noch etwas plattieren.
  • Rouladen salzen und pfeffern, sowie mit jeweils 1 EL Senf bestreichen.
  • Dann mit jeweils 2 Scheibe(n) Schwarzwälder Schinken belegen.
  • Auf dem Schinken jeweils die Streifen von einer Gewürzgurke und ca. 1/4 Zwiebel verteilen.
  • Nun von beiden Längsseiten etwas einschlagen, dann aufrollen und mit Küchengarn wie ein Postpaket verschnüren.
  • In einem großen Schmortopf oder Bräter etwas Butterschmalz erhitzen und die Rouladen darin rundherum anbraten. Anschließend herausnehmen und beiseite stellen.
  • Währenddessen 1 Knollensellerie, 1 Stange Lauch und 1 Möhre kleinschneiden.
  • Das Gemüse, die restlichen Zwiebeln und 1 EL Tomatenmark im Bratenfett der Rouladen anbraten.
  • Dann mit etwas von 350 ml Rotwein ablöschen und reduzieren lassen. Wiederholen bis der Wein vollständig aufgebraucht ist.
  • Währenddessen den Backofen vorheizen (Umluft: 160 °C).
  • Anschließend das Gemüse mit 500 ml Rinderbrühe auffüllen und die Rouladen darauf setzen.
  • Zugedeckt im vorgeheizten Backofen für 90 Minuten schmoren lassen.
  • Danach die Rouladen vorsichtig aus dem Topf heben und warm stellen.
  • Die Soße und das Gemüse durch ein Sieb passieren und mit dem Stabmixer nochmals zerkleinern.
  • Aufkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ernährung

Portion: 430gKalorien: 387.8kcalKohlenhydrate: 10.4gProtein: 43.4gFett: 14.7gNatrium: 1924mgBallaststoff: 5.2gZucker: 7.9g

Werbehinweis für Links mit Sternchen (*):
Diese Seite kann Affiliate-Links beinhalten, die mir eine kleine Provision einbringen, wenn du Produkte darüber kaufst. Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. Mehr Informationen darüber findest du hier.



Das könnte dir auch gefallen

Heidenheimer Knöpfle – Schwäbische Hefeknöpfle
Wildschwein-Gulasch mit Rotkohl und Kartoffelpüree
Ossobuco à la Milanese
Saure Kutteln
×

Noch mehr Rezepte...

Heidenheimer Knöpfle – Schwäbische Hefeknöpfle
Wildschwein-Gulasch mit Rotkohl und Kartoffelpüree
Ossobuco à la Milanese
Saure Kutteln
Schweinebraten in Milch geschmort
Geschmorte Hühnerherzen mit Kartoffelpüree
Moelas (geschmorte Hühnermägen)
Szegediner Gulasch
Zarte Hähnchenbrust mit Honig-Senf-Soße
Leberkäs-Gulasch
Hähnchenragout mit Erdnüssen
Gefüllte Paprika auf Erbsen-Reis
Gefüllte Hackroulade mit Kräuterfrischkäse
Gratinierte Mettfrikadellen in Zwiebelsoße
Speckpfannkuchen mit Kräuterquark



Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating