Shopping Cart

Wohlfühlfaktor vorprogrammiert


Russische Piroschki mit Kartoffel-Ei-Bärlauch-Füllung

Frittierte Teigtaschen mit einer Füllung aus Pellkartoffeln, gekochtem Ei und (normalerweise) Lauch. Seit ich diese tollen Teigtaschen bei einer Freundin probiert hatte, wollte ich sie immer nachmachen. Und heute konnte ich einfach nicht anders. Ich hatte noch Pellkartoffeln vom gestrigen Kartoffel Cordon Bleu übrig und einen Grundteig im Kühlschrank, mit dem ich am Wochenende mal wieder Pizza machen wollte. Bärlauch und Eier waren auch vorhanden und somit...1...2...3 leeeeeeeeeeeeeeeeeeeecker!
3.5 aus 4 Bewertungen
Arbeitszeit 30 Min.
Kochzeit 30 Min.
Gesamtzeit 1 Std.
Schwierigkeitsgrad normal
Diät Vegetarisch
Kalenderwoche 15
Wochentag Mittwoch
Gericht Fingerfood, Gebäcke herzhaft, Hefegebäcke, Kleinigkeit
Kalorien 780 kcal
Portionen 4

Zutaten
  

Teig

  • 500 g Mehl
  • 1 Ei
  • 200 g Milch
  • 10 g Hefe
  • 20 g Olivenöl
  • 10 g Salz

Füllung

  • 2 Eier
  • 500 g Kartoffeln
  • 20 g Milch
  • 10 g Butter weich
  • Muskat
  • Salz
  • Pfeffer

Zum Ausbacken

Anleitungen
 

Pellkartoffeln (am Vorabend zubereiten)

  • Die Kartoffeln am Vorabend mit Schale kochen.

Teig (am Vorabend zubereiten)

  • Die Zutaten für den Teig am Vorabend in eine Rührschüssel geben und 3 Minuten auf kleinster Stufe vermengen.
  • 5 Minuten auf zweiter Stufe zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
  • Teig abgedeckt 2 Stunden anspringen lassen (Hefe aktiviert sich).
  • Über Nacht im Kühlschrank gehen lassen (kalte Teigführung).

Füllung

  • Ei(er) hart kochen.
  • Die Kartoffeln pellen und fein hacken.
  • Eier in Würfel schneiden.
  • Eier, Kartoffeln, Milch, Butter und Muskat vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zubereitung

  • Öl in einem breiten Topf oder in einer tiefen Pfanne auf 160°C erhitzen.
  • Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche 0,5 cm dick ausrollen und Kreise ausstechen (ca. 10 cm Durchmesser).
  • Die Füllung auf den Kreisen platzieren, zusammenklappen und die Ränder verschließen.
  • Die Teigtaschen im heißen Öl goldbraun ausbacken und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

Ernährung

Portion: 3gKalorien: 780kcalKohlenhydrate: 113gProtein: 20gFett: 25g

Werbehinweis für Links mit Sternchen (*):
Diese Seite kann Affiliate-Links beinhalten, die mir eine kleine Provision einbringen, wenn du Produkte darüber kaufst. Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. Mehr Informationen darüber findest du hier.



Das könnte dir auch gefallen

Bärlauch-Risotto
Maultaschen selber machen
Saganaki – Gebackener Schafskäse mit Salat
Hefezopf aus Hefewasser (Wildhefe)
×

Noch mehr Rezepte...

Bärlauch-Risotto
Maultaschen selber machen
Saganaki – Gebackener Schafskäse mit Salat
Hefezopf aus Hefewasser (Wildhefe)
Suppengrün-Salat im Pita-Brot mit Pfeffer-Feta-Creme
Pizza aus der Pfanne
Käse Windbeutel
Knusprige Kartoffelecken mit geheimer Zutat
Neujahrsbrezeln (salzig, schnell)
Frühlingsrollen
Bärlauch-Eierkuchen mit Knusperspeck
Bärlauch-Kartoffel-Schnecken
Bärlauch-Pesto
Würziger Bärlauch-Spargel-Aufstrich
Bärlauchspätzle mit Gorgonzolasauce
Bärlauch “Franzbrötchen” mit Quarkölteig

Bärlauch – Der Knoblauch des Waldes

Wenn es im Frühjahr wärmer wird und die Tage länger werden, so überfällt uns an schattigen, feuchten Stellen in der Natur oft ein betörender Duft und man entdeckt nicht unweit oft ein Meer einer 20 bis 30 cm großen, grünen Pflanze – Bärlauch. Seine Verwandtschaft mit Schnittlauch, Zwiebel und Knoblauch lässt sich kaum leugnen und seine Verwendbarkeit ist ...

Wenn es im Frühjahr wärmer wird und die Tage länger werden, so überfällt uns an schattigen, feuchten Stellen in der Natur oft ein betörender Duft und man entdeckt nicht unweit oft ein Meer einer 20 bis 30 cm großen, grünen Pflanze – Bärlauch. Seine Verwandtschaft mit Schnittlauch, Zwiebel und Knoblauch lässt sich kaum leugnen und seine Verwendbarkeit ist ...



Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating