Shopping Cart

Das nenne ich mal Meal Prep par Excellence

  13.09.2020

5
(2)

Mit diesem Braten schafft man sich gleich die Gelegenheit für viele verschiedene Gerichte. Er schmeckt natürlich pur mit etwas Salat und einem guten Brot in der Hand genauso gut wie in einen Teigfladen gewickelt, oder ganz klassisch mit Tsatsiki und Djuvec-Reis. Wer Gyros beim Griechen liebt, wird das hier genauso lieben, denn es schmeckt genauso. Für mich ist das so ein Rezept, das ich nie wieder gehen lassen werde. Das hier ist für immer abgespeichert - und zwar nicht nur im Herzen 😉

Saftiger Gyros-Schichtbraten inkl. Rezept für Gyrosgewürz

5
(2)
Menge16 Portionen

Zutaten

Braten
 2,50 kg Schweinenacken (ohne Knochen)
 10 EL Olivenöl
 2 Gemüsezwiebeln
Gyrosgewürz
 6 TL Oregano
 4 TL Thymian
 5 TL Salz
 4 TL Pfeffer
 3 TL Paprikapulver (edelsüß)
 2 TL Majoran
 2 TL Zucker
 2 TL Zwiebelpulver
 2 TL Knoblauchpulver
 2 TL Rosmarin (gemahlen)
 2 TL Koriander (gemahlen)
 ½ TL Chilipulver

Eichenholz Schneidebrett

Wusstest du, dass Bambus Holz dein Messer schneller stumpf werden lässt, als ein Brett aus Eichen- oder Buchenholz? Gemüse schnippeln, Fleisch tranchieren oder Kräuter hacken - Für alle ...

Wusstest du, dass Bambus Holz dein Messer schneller stumpf werden lässt, als ein Brett aus Eichen- oder Buchenholz? Gemüse schnippeln, Fleisch tranchieren oder Kräuter hacken - Für alle Schneidaufgabe benötigst du ein gutes Schneidebrett. Es sollte schwer genug sein, rutschfest und deine Messer schonen. Voilà 😉

Zubereitung

1

2.5 kg Schweinenacken waschen, trocken tupfen und in Frischhaltefolie wickeln. Ca. 2 Stunden anfrieren.

2

Für das Gyrosgewürz 6 TL Oregano, 4 TL Thymian, 5 TL Salz, 4 TL Pfeffer, 3 TL Paprikapulver, 2 TL Majoran, 2 TL Zucker, 2 TL Zwiebelpulver, 2 TL Knoblauchpulver, 2 TL Rosmarin, 2 TL Koriander, 1 TL Kreuzkümmel und 1/2 TL Chilipulver mischen.

3

Gyrosgewürz und 10 EL Olivenöl verrühren.

4

2 Gemüsezwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden.

5

Das angefrorene Fleisch mit einem großen scharfen Messer in ca. 0,5 cm dünne Scheiben schneiden.

6

Fleischscheiben in einer großen Schüssel mit Gewürzöl und Zwiebeln mischen.

7

Ca. 1 Stunde zugedeckt kalt stellen.

8

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 200 °C | Umluft: 175 °C).

9

Das Backofengitter mit Alufolie belegen (ca. 30 x 30 cm).

10

Fleisch und Zwiebeln auf die Alufolie schichten. Die restlichen Zwiebeln auf dem Fleisch verteilen.

11

Im heißen Backofen ca. 90 Minuten auf der mittleren Schiene garen. Eine Schiene darunter die Fettpfanne platzieren. Mehrmals mit dem Bratensaft beträufeln.

12

Braten herausnehmen und ca. 10 Minuten ruhen lassen. Anschließend in dünne Scheiben schneiden.


Schwierigkeitnormal
Arbeitszeit50 MinutenGesamtzeit5 Stunden
Details

Portionsgröße 200 g

Portionen 16


Menge pro Portion
Kalorien 415.1
% Täglicher Wert *
Fett 29.5g46%
Gesättigte Fettsäuren 5.7g29%
Natrium 748mg32%
Kohlenhydrate 4.6g2%
Ballaststoffe 1.1g5%
Zucker 4.2g
Eiweiß 32.2g65%

* Tagesprozentwerte beziehen sich auf eine 2.000-Kalorien-Diät. Dein Tageswert kann je nach Kalorienbedarf höher oder niedriger sein.


Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Es tut mir leid, dass dir das Rezept nicht so zusagt

Lasse es mich verbessern!

Wie kann ich dieses Rezept verbessern?


Passend dazu ...

Hackfleisch Pizza

3
(1)
Arbeitszeit25 MinutenGesamtzeit1 Stunde 10 Minuten
Schwierigkeitnormal
SpeiseplanFreitag / KW34

   430 kcal / 27 F / 25 KH / 17 EW
×

Hackfleisch Pizza

3
(1)
Arbeitszeit25 MinutenGesamtzeit1 Stunde 10 Minuten
Schwierigkeitnormal
SpeiseplanFreitag / KW34

   430 kcal / 27 F / 25 KH / 17 EW

Gezupftes Knochenfleisch in Laugenbrötchen

3
(1)
Arbeitszeit15 MinutenGesamtzeit15 Minuten
Schwierigkeitsimpel
SpeiseplanDienstag / KW18

   696 kcal / 38 F / 48 KH / 38 EW

Burger: Buns + Patties + Sauce

0
(0)
Arbeitszeit1 StundeGesamtzeit2 Tage 2 Stunden
Schwierigkeitpfiffig
SpeiseplanSonntag / KW28

   482 kcal / 12 F / 48 KH / 48 EW

Adana Kebap Hackfleischspieße

4.7
(3)
Arbeitszeit20 MinutenGesamtzeit12 Stunden
Schwierigkeitsimpel
SpeiseplanSamstag / KW16

   707 kcal / 48 F / 12 KH / 51 EW

Aioli klassisch

4
(1)
Arbeitszeit10 MinutenGesamtzeit10 Minuten
Schwierigkeitsimpel
SpeiseplanDienstag / KW18

   284 kcal / 29 F / 2 KH / 2 EW

Cole Slaw inkl. Rezept für Mayonnaise

3
(2)
Arbeitszeit40 MinutenGesamtzeit8 Stunden 40 Minuten
Schwierigkeitnormal
SpeiseplanSamstag / KW28

   158 kcal / 11 F / 12 KH / 2 EW

Hackspieße nach ungarischer Art

5
(1)
Arbeitszeit30 MinutenGesamtzeit30 Minuten
Schwierigkeitsimpel
SpeiseplanSonntag / KW24

   354 kcal / 24 F / 7 KH / 26 EW

Hähnchenkeulen mit Sommergemüse

5
(1)
Arbeitszeit30 MinutenGesamtzeit1 Stunde 10 Minuten
Schwierigkeitnormal
SpeiseplanSonntag / KW33

   829 kcal / 43 F / 38 KH / 70 EW

Hähnchenspieße mit Erdnuss-Kokosdip

4.3
(3)
Arbeitszeit30 MinutenGesamtzeit1 Stunde
Schwierigkeitsimpel
SpeiseplanSonntag / KW16

   771 kcal / 40 F / 36 KH / 63 EW

Hähnchenspieße zu Möhren-Rosinen-Reis

2
(1)
Arbeitszeit20 MinutenGesamtzeit30 Minuten
Schwierigkeitsimpel
SpeiseplanSonntag / KW23

   609 kcal / 13 F / 79 KH / 40 EW

Schwarzwälder Hack-Gugelhupf

0
(0)
Arbeitszeit35 MinutenGesamtzeit1 Stunde 45 Minuten
Schwierigkeitnormal
SpeiseplanSonntag / KW43

   477 kcal / 31 F / 12 KH / 38 EW

Steak vom Grill mit Sauerkrautsalat und würziger Sesambutter

0
(0)
Arbeitszeit30 MinutenGesamtzeit1 Stunde
Schwierigkeitsimpel
SpeiseplanSonntag / KW20

   822 kcal / 56 F / 4 KH / 70 EW

Fleischtomaten mit Hackfüllung und Knoblauchreis

3.4
(5)
Arbeitszeit40 MinutenGesamtzeit1 Stunde
Schwierigkeitnormal
SpeiseplanFreitag / KW33

   671 kcal / 47 F / 35 KH / 25 EW

Frikadellengratin in Tomatensoße

2
(1)
Arbeitszeit45 MinutenGesamtzeit1 Stunde 10 Minuten
Schwierigkeitnormal
SpeiseplanSonntag / KW27

   641 kcal / 44 F / 20 KH / 41 EW

Cheeseburger-Hackbraten

4
(2)
Arbeitszeit1 StundeGesamtzeit2 Stunden 10 Minuten
Schwierigkeitnormal
SpeiseplanSonntag / KW53

   707 kcal / 51 F / 13 KH / 49 EW

Hacksteak mit Bohnenpüree

4
(1)
Arbeitszeit50 MinutenGesamtzeit50 Minuten
Schwierigkeitnormal
SpeiseplanSonntag / KW26

   680 kcal / 30 F / 59 KH / 38 EW

Ofenfrikadellen in Champignonrahm mit Knoblauchreis

5
(4)
Arbeitszeit20 MinutenGesamtzeit40 Minuten
Schwierigkeitsimpel
SpeiseplanSonntag / KW15

   684 kcal / 44 F / 35 KH / 33 EW

Schweinebraten in Milch geschmort

4
(1)
Arbeitszeit30 MinutenGesamtzeit2 Stunden 50 Minuten
Schwierigkeitnormal
SpeiseplanSonntag / KW9

   504 kcal / 35 F / 10 KH / 37 EW

Gyros mit Djuvec-Reis und Tsatsiki

5
(5)
Arbeitszeit40 MinutenGesamtzeit40 Minuten
Schwierigkeitnormal
SpeiseplanSonntag / KW40

   935 kcal / 59 F / 49 KH / 49 EW

Gyros-Wrap und -Pita

0
(0)
Arbeitszeit45 MinutenGesamtzeit45 Minuten
Schwierigkeitnormal
SpeiseplanDienstag / KW41

   866 kcal / 44 F / 74 KH / 42 EW

Gratinierte Mettfrikadellen in Zwiebelsoße

5
(2)
Arbeitszeit1 Stunde 50 MinutenGesamtzeit2 Stunden
Schwierigkeitnormal
SpeiseplanSonntag / KW50

   673 kcal / 37 F / 51 KH / 32 EW

Schweinenacken im Salzbett (Salzbraten)

4.7
(3)
Arbeitszeit20 MinutenGesamtzeit2 Stunden 30 Minuten
Schwierigkeitsimpel
SpeiseplanSonntag / KW2

   542 kcal / 33 F / 11 KH / 51 EW

Hähnchen-Pilz-Pfanne

5
(1)
Arbeitszeit30 MinutenGesamtzeit50 Minuten
Schwierigkeitnormal
SpeiseplanSonntag / KW5

   500 kcal / 32 F / 13 KH / 33 EW

Lahmacun

5
(2)
Arbeitszeit1 StundeGesamtzeit2 Tage 12 Stunden
Schwierigkeitnormal
SpeiseplanFreitag / KW8

   883 kcal / 44 F / 81 KH / 35 EW

Ofenreis mit Sauerkraut und Mettflöckchen

0
(0)
Arbeitszeit30 MinutenGesamtzeit1 Stunde 10 Minuten
Schwierigkeitsimpel
SpeiseplanFreitag / KW11

   560 kcal / 26 F / 44 KH / 35 EW

Griechischer Krautsalat

5
(1)
Arbeitszeit20 MinutenGesamtzeit1 Tag
Schwierigkeitsimpel
SpeiseplanDienstag / KW20

   163 kcal / 12 F / 11 KH / 2 EW

Türkisches Fladenbrot

5
(2)
Arbeitszeit15 MinutenGesamtzeit1 Tag 4 Stunden
Schwierigkeitnormal
SpeiseplanMontag / KW21

   311 kcal / 4 F / 59 KH / 9 EW

Tsatsiki

0
(0)
Arbeitszeit20 MinutenGesamtzeit1 Stunde 20 Minuten
Schwierigkeitsimpel
SpeiseplanDienstag / KW21

   250 kcal / 20 F / 10 KH / 7 EW

Bifteki mit Gyrosgewürz

5
(1)
Arbeitszeit30 MinutenGesamtzeit2 Stunden
Schwierigkeitnormal
SpeiseplanSonntag / KW21

   418 kcal / 31 F / 6 KH / 28 EW

Kochmesser 20 cm

Hochwertiges und schweres Messer zum Schneiden von Fleisch, Fisch, Obst und Gemüse sowie zum Wiegen und Hacken. Mit der breiten Klinge eignet es sich auch optimal zum Formen und Flachdrücken oder ...

Hochwertiges und schweres Messer zum Schneiden von Fleisch, Fisch, Obst und Gemüse sowie zum Wiegen und Hacken. Mit der breiten Klinge eignet es sich auch optimal zum Formen und Flachdrücken oder zum Aufnehmen und Transportieren der Lebensmittel

×

Eichenholz Schneidebrett

Wusstest du, dass Bambus Holz dein Messer schneller stumpf werden lässt, als ein Brett aus Eichen- oder Buchenholz? Gemüse schnippeln, Fleisch tranchieren oder Kräuter hacken - Für alle ...

Wusstest du, dass Bambus Holz dein Messer schneller stumpf werden lässt, als ein Brett aus Eichen- oder Buchenholz? Gemüse schnippeln, Fleisch tranchieren oder Kräuter hacken - Für alle Schneidaufgabe benötigst du ein gutes Schneidebrett. Es sollte schwer genug sein, rutschfest und deine Messer schonen. Voilà 😉

Kochmesser 20 cm

Hochwertiges und schweres Messer zum Schneiden von Fleisch, Fisch, Obst und Gemüse sowie zum Wiegen und Hacken. Mit der breiten Klinge eignet es sich auch optimal zum Formen und Flachdrücken oder ...

Hochwertiges und schweres Messer zum Schneiden von Fleisch, Fisch, Obst und Gemüse sowie zum Wiegen und Hacken. Mit der breiten Klinge eignet es sich auch optimal zum Formen und Flachdrücken oder zum Aufnehmen und Transportieren der Lebensmittel

Outdoorchef Gasgrill „Ascona 570 G“

Also wirklich. Es ist nicht der günstigste Gas-Kugel-Grill, dennoch wollte ich auf den hier nicht mehr verzichten. Durch das einzigartige Trichtersystem handelt es sich dabei echt um ein wahres ...

Also wirklich. Es ist nicht der günstigste Gas-Kugel-Grill, dennoch wollte ich auf den hier nicht mehr verzichten. Durch das einzigartige Trichtersystem handelt es sich dabei echt um ein wahres Allround-Talent.

Omnia Campingbackofen

Wer gerne kocht und backt und das auch noch im Camping-Urlaub, ist mit diesem Allrounder gut beraten. Ich bin total begeistert von dem Teil. Vor ein paar Monaten durch Zufall darauf aufmerksam ...

Wer gerne kocht und backt und das auch noch im Camping-Urlaub, ist mit diesem Allrounder gut beraten. Ich bin total begeistert von dem Teil. Vor ein paar Monaten durch Zufall darauf aufmerksam geworden, ist er mittlerweile ein ständiger Begleiter. Die Leute staunen immer nicht schlecht, wenn es plötzlich nach Marmorkuchen riecht 🙂

Omnia Silikonform

Wer den Omnia Backofen schon mal geputzt hat, weiß diese Silikonform zu schätzen. Kein Ankleben und im Handumdrehen wieder sauber. Das feier ...

Wer den Omnia Backofen schon mal geputzt hat, weiß diese Silikonform zu schätzen. Kein Ankleben und im Handumdrehen wieder sauber. Das feier ich.

Himalaya-Salz

Viele kaufen immer noch im Supermarkt ein Salz, dem Zusatzstoffe als Riesel-Hilfen zugesetzt sind, welchen wiederum nicht gerade gesundheitsfördernde Eigenschaften zugesagt werden. Mit diesem reinen ...

Viele kaufen immer noch im Supermarkt ein Salz, dem Zusatzstoffe als Riesel-Hilfen zugesetzt sind, welchen wiederum nicht gerade gesundheitsfördernde Eigenschaften zugesagt werden. Mit diesem reinen und natürlichen Himalaya - Salz kannst auch du beruhigter würzen. Ich habe schon vor Monaten darauf umgestellt.

Olivenöl

Ich war lange auf der Suche nach einem guten Olivenöl aus biologischem Anbau. Und ich glaube ich habe meinen Favoriten gefunden. Sehr aromatisch. Perfekt im Salat oder in einer ...

Ich war lange auf der Suche nach einem guten Olivenöl aus biologischem Anbau. Und ich glaube ich habe meinen Favoriten gefunden. Sehr aromatisch. Perfekt im Salat oder in einer Aioli...


Gefällt dir das Rezept?

Cool! Wie wäre es dann, wenn du deinen Freunden davon berichtest? Sie werden begeistert sein! Mit einem Klick auf einen der Buttons kannst du das Rezept in einem Netzwerk deiner Wahl teilen.

TeilenTweetSpeichernTeilen

Zutaten

Braten
 2,50 kg Schweinenacken (ohne Knochen)
 10 EL Olivenöl
 2 Gemüsezwiebeln
Gyrosgewürz
 6 TL Oregano
 4 TL Thymian
 5 TL Salz
 4 TL Pfeffer
 3 TL Paprikapulver (edelsüß)
 2 TL Majoran
 2 TL Zucker
 2 TL Zwiebelpulver
 2 TL Knoblauchpulver
 2 TL Rosmarin (gemahlen)
 2 TL Koriander (gemahlen)
 1 TL Kreuzkümmel
 ½ TL Chilipulver

Anweisungen

1

2.5 kg Schweinenacken waschen, trocken tupfen und in Frischhaltefolie wickeln. Ca. 2 Stunden anfrieren.

2

Für das Gyrosgewürz 6 TL Oregano, 4 TL Thymian, 5 TL Salz, 4 TL Pfeffer, 3 TL Paprikapulver, 2 TL Majoran, 2 TL Zucker, 2 TL Zwiebelpulver, 2 TL Knoblauchpulver, 2 TL Rosmarin, 2 TL Koriander, 1 TL Kreuzkümmel und 1/2 TL Chilipulver mischen.

3

Gyrosgewürz und 10 EL Olivenöl verrühren.

4

2 Gemüsezwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden.

5

Das angefrorene Fleisch mit einem großen scharfen Messer in ca. 0,5 cm dünne Scheiben schneiden.

6

Fleischscheiben in einer großen Schüssel mit Gewürzöl und Zwiebeln mischen.

7

Ca. 1 Stunde zugedeckt kalt stellen.

8

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 200 °C | Umluft: 175 °C).

9

Das Backofengitter mit Alufolie belegen (ca. 30 x 30 cm).

10

Fleisch und Zwiebeln auf die Alufolie schichten. Die restlichen Zwiebeln auf dem Fleisch verteilen.

11

Im heißen Backofen ca. 90 Minuten auf der mittleren Schiene garen. Eine Schiene darunter die Fettpfanne platzieren. Mehrmals mit dem Bratensaft beträufeln.

12

Braten herausnehmen und ca. 10 Minuten ruhen lassen. Anschließend in dünne Scheiben schneiden.

Saftiger Gyros-Schichtbraten inkl. Rezept für Gyrosgewürz

Hast du Fragen?

Ich helf dir sehr gerne weiter. Schreib mir dazu einfach auf WhatsApp! Ab sofort kannst du das Rezept auch ganz schnell und einfach per WhatsApp teilen.


Schreib mir auf WhatsApp


Kommentare

One comment

  1. Saftiger Gyros-Schichtbraten inkl. Rezept für Gyrosgewürz – Das nenne ich mal Meal Prep par Excellence

    Mit diesem Braten schafft man sich gleich die Gelegenheit für viele verschiedene Gerichte. Er schmeckt natürlich pur mit etwas Salat und einem guten Brot in der Hand genauso gut wie in einen Teigfladen gewickelt, oder ganz klassisch mit Tsatsiki und Djuvec-Reis. Wer Gyros beim Griechen liebt, wird das hier genauso lieben, denn es schmeckt genauso. Für mich ist das so ein Rezept, das ich nie wieder gehen lassen werde. Das hier ist für immer abgespeichert – und zwar nicht nur im Herzen😉

    Wie isst du Gyros am liebsten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Alle übrigen externen Links sind keine Affiliate-Links. Solch eine Empfehlung geschieht unentgeltlich und aus purer Überzeugung!