Sauerkrauttopf mit Flädle

254

Zuletzt aktualisiert am 08.04.2024

4.67 (3 Bewertungen)

Vegetarisches Szegediner Gulasch?

Man nehme eine Sauerkrautsuppe, ein paar Eierflädle und behaupte anschließend ein vegetarisches Szegediner Gulasch damit kredenzen zu können. Dabei hat diese Suppe so einen Vergleich gar nicht nötig, indem die Flädle als Fleischersatz gesehen werden. Denn wer schon mal richtig gute Flädle hatte, der vermisst kein Fleisch. Hattest du schon mal so richtig gute? Wenn auch so ein zart geschmortes Fleisch im Gulasch seinen Charm hat – Flädle würde ich immer vorziehen!

Rezept für Sauerkrauttopf mit Flädle

Sauerkrauttopf mit Flädle
4.67 (3 Bewertungen)
Portionen   4
Arbeitszeit 40 Minuten
Garzeit 40 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 20 Minuten

Zutaten

Eierflädle

  • Sauerkrauttopf mit Flädle150 g Mehl
  • Sauerkrauttopf mit Flädle300 ml Milch
  • Sauerkrauttopf mit Flädle1 TL Salz
  • Sauerkrauttopf mit Flädle1 EL Zucker
  • Sauerkrauttopf mit Flädle4 Eier

Suppe

  • Sauerkrauttopf mit Flädle1 Do Sauerkraut groß, 800g
  • Sauerkrauttopf mit Flädle2 Möhren
  • Sauerkrauttopf mit Flädle2 Zwiebeln
  • Sauerkrauttopf mit Flädle2 EL Tomatenmark
  • Sauerkrauttopf mit Flädle1200 ml Gemüsebrühe
  •  
    4 Port. Eierflädle 150g
  • Sauerkrauttopf mit Flädle1 Bd Schnittlauch
  • Sauerkrauttopf mit Flädle4 EL Sahne, saure
  • Sauerkrauttopf mit FlädleSalz
  • Sauerkrauttopf mit FlädlePfeffer
  • Sauerkrauttopf mit FlädleZucker

Anleitungen 

Eierflädle

  • Für die Flädle 150 g Mehl mit 300 ml Milch, 1 TL Salz und 1 EL Zucker klümpchenfrei verrühren.
  • Nacheinander 4 Eier unterrühren.
  • Teig mindestens 10 Minuten quellen lassen.
  • Danach in einer Pfanne etwas Fett erhitzen und nacheinander 4 Pfannkuchen ausbacken.
  • Pfannkuchen etwas abkühlen lassen, aufrollen und in ca. 5 mm breite Scheiben schneiden.

Suppe

  • 1 Dose(n) Sauerkraut abtropfen lassen, gut ausdrücken und grob hacken.
  • 2 Möhren schälen und in Scheiben schneiden.
  • 2 Zwiebeln in dünne Streifen schneiden.
  • In einem ausreichend großen Topf etwas Fett erhitzen und die Zwiebeln und die Möhren darin 2-3 Minuten dünsten.
  • 2 EL Tomatenmark dazugeben und 1 Minute mitdünsten.
  • Das Sauerkraut hinzufügen und 1200 ml Gemüsebrühe dazugießen.
  • Nun bei schwacher Hitze 10 Minuten garen und mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen.
  • Eierflädle in die Suppe geben und bei schwacher Hitze 2-3 Minuten erhitzen.
  • In der Zwischenzeit 1 Bund Schnittlauch in feine Röllchen schneiden.
  • Den Eintopf mit je 1 EL saurer Sahne und dem Schnittlauch anrichten.
Speichere das Rezept in deinem persönlichen Kochbuch!
Speichere die Zutatenliste direkt in der Bring! App.

Ein passendes Video dazu

Eigene Notizen

Melde dich mit deinem Benutzerkonto an, um eigene Notizen zu hinterlegen!

Nährwerte pro Portion

Portion: 550 g | Kalorien: 396 kcal | Kohlenhydrate: 48.5 g | Protein: 20.1 g | Fett: 12.9 g | Natrium: 2002 mg | Ballaststoff: 4.3 g | Zucker: 18.8 g

Wie bewertest du das Rezept?

Klicke auf einen der Sterne, um das Rezept zu bewerten.

Weitere Infos zum Beitrag

Leser-Interaktionen

Schreibe einen Kommentar

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen

Werbehinweis für Links mit Sternchen (*):
Diese Seite kann Affiliate-Links beinhalten, die mir eine kleine Provision einbringen, wenn du Produkte darüber kaufst. Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. Mehr Informationen darüber findest du in der Datenschutzerklärung!
Schließen
Mit gekocht und geschrieben von Jens Haizmann
kochschwabe.de © Copyright 2022. Alle Rechte vorbehalten.

Schließen
kochschwabe.de
0
Ich würde mich über deine Meinung freuen, bitte kommentiere.x