Shopping Cart

Speckpfannkuchen mit Kräuterquark

5 aus 1 Bewertung

Beschreibung

Das erwartet dich!

Vollwertig und einfach lecker
Manchmal überkommt es einen und da braucht man einfach etwas Speck. Ob zum Rührei, in einer Roulade oder einfach so gegrillt und etwas Brot dazu. Dann gibt es wiederum diese Tage, an denen man die Lust auf Pfannkuchen verspürt. Und falls alles auf einmal kommt, dann sollte man sich so einen schmackhaften Speckpfannkuchen wie diesen hier zubereiten. Um das Gewissen etwas zu beruhigen und nicht zuletzt wegen des tollen Geschmacks, kann man natürlich Vollkornmehl verwenden und seinen Quark mit ein paar Sprossen aufmotzen. Viel Spaß damit!

Info & Nährwerte

Nährwerte entsprechen einer Portion

Arbeitszeit 30 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Gesamtzeit 45 Minuten
Schwierigkeit normal
Kalorien
666.5
Protein
 
43.7
g
36
%
Kohlenhydrate
 
74.1
g
25
%
Fett
 
19
g
29
%
Die prozentualen Tageswerte basieren auf einer 2000-Kalorien-Diät.
5 aus 1 Bewertung
Kommentare anzeigen (0) Rezept drucken Zum Sketchrezept Zur Sammlung hinzufügen

Zutaten

Portionen können im Eingabefeld anpepasst werden.
Pro Tipp: Bereits hingerichtete Zutaten kannst du ganz einfach per Checkbox abhaken

Portionen:   4

Pfannkuchen

  • 400 g Mehl, Weizen (Vollkorn)
  • 400 ml Milch
  • 1 TL Salz
  • 4 Eier
  • 200 g Speckwürfel
  • 2 Zwiebeln

Kräuterquark

  • ½ Bund Schnittlauch
  • 250 g Magerquark
  • 250 g Joghurt
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • 1 TL Zwiebelpulver

Eigene Notizen

Zubereitung

Tipp: Zuerst ganz durchlesen, dann zubereiten. ODER: Das zugehörige Sketchrezept zur Hand nehmen!

  • Zunächst 400 g Vollkornmehl, 400 ml Milch und 1 TL Salz verrühren.
  • Nacheinander 4 Eier unterrühren. Falls der Teig noch zu dickflüssig ist, einfach noch etwas Milch unterrühren.
  • 20 Minuten ziehen lassen.
  • In der Zwischenzeit 200 g Speckwürfel sachte anbraten.
  • 2 Zwiebeln fein würfeln und zum Speck geben.
  • Speck-Zwiebeln so lange braten, bis die Zwiebeln schön glasig sind. Herausnehmen.
  • Nun portionsweise 4 Speckpfannkuchen backen.
  • Dazu von der Speck-Zwiebel-Mischung eine Portion in die Pfanne geben.
  • Anschließend pro Portion ca. 250 g Teig darüber gießen, etwas stocken lassen und beidseitig goldbraun braten.
  • Auf die gleiche Art die restlichen Pfannkuchen ausbacken.
  • Währenddessen 1/2 Bund Schnittlauch in Röllchen schneiden.
  • Aus 250 g Magerquark, 250 g Joghurt, 1 TL Knoblauchpulver, 1 TL Zwiebelpulver und Schnittlauch einen Kräuterquark rühren.
Für dieses Rezept wurde das folgende Rezept (Quelle) erprobt und optimiert: https://www.gutekueche.at/omas-speckpfannkuchen-rezept-25585

Das Rezept wurde mit viel ❤️ gekocht von...

Über dein Feedback würde ich mich sehr freuen. Schreibe dazu einfach einen netten Kommentar!

💡 Mein Lese-Tipp

Verwandte Rezepte, Blogbeiträge & Produkte






Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating





Werbehinweis für Links mit Sternchen (*):
Diese Seite kann Affiliate-Links beinhalten, die mir eine kleine Provision einbringen, wenn du Produkte darüber kaufst. Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. Mehr Informationen darüber findest du hier.

[test_shortcode]
[test_shortcode]
[print_related_sketchrezept_id]