Shopping Cart

Passt es oder passt es nicht?


Steak vom Grill mit Sauerkrautsalat und würziger Sesambutter

Das ist mal ein Grillrezept wie es keine außergewöhnlichere Kombi sein könnte. Sauerkrautsalat mit Kürbiskernöl, Sesambutter ... und das Ganze gepaart mit einem saftigen Rindersteak. Also ich fühle mich da wie im Siebten Himmel!
Noch keine Bewertung
Arbeitszeit 30 Min.
Kochzeit 30 Min.
Gesamtzeit 1 Std.
Schwierigkeitsgrad simpel
Kalenderwoche 20
Wochentag Sonntag
Gericht Dips & Aufstriche, Fleischgerichte, Grill, Low Carb, Salat
Kalorien 822 kcal
Portionen 8

Zutaten
  

Sesambutter

Sauerkrautsalat

  • 2 Dose(n) Sauerkraut à 810 g
  • 80 ml Kürbiskernöl
  • 2 TL Kümmel
  • Salz
  • Pfeffer

Steak

  • 8 Rinderhüftsteaks à ca. 200 g
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen
 

Sesambutter

  • Sesam in einer Pfanne bei mittlerer Temperatur langsam rösten. Abkühlen lassen.
  • Sesam ggf. in einer Gewürzmühle fein mahlen.
  • Butter schaumig rühren, den (etwas abgekühlten) Sesam unterrühren und mit Kreuzkümmel, Salz & Pfeffer und Limettensaft abschmecken.
  • Im Kühlschrank aufbewahren.

Sauerkrautsalat

  • Sauerkraut, Kürbiskernöl und Kümmel in einer Schüssel vermengen.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Abgedeckt im Kühlschrank ziehen lassen.

Steak

  • Steaks lange (mindestens 2 Stunden) vorher aus dem Kühlschrank nehmen und auf Zimmertemperatur bringen. Dadurch bleibt das Fleisch beim Grillen zarter und das Fett wird ebenfalls weicher. Würde man es kalt grillen, dürfte man sich über zähes Fleisch und festes Fett nicht zu sehr wundern, da man es ja nur kurz grillt und nicht ewig schmort.
  • Grill oder Pfanne gut vorheizen.
  • Steaks direkt vor dem Grillen abtupfen.
  • Grillrost bzw. Pfanne mit hoch erhitzbarem Öl bestreichen. Fleisch von beiden Seiten jeweils ca. 2 Minuten stark grillen oder braten.
  • Fleisch von beiden Seiten salzen und pfeffern, in Alu-Folie packen und ca. 10 Minuten entspannen lassen. Dabei zieht das Fleisch durch und gart leicht nach, jedoch ohne das Eiweiß zu stark zu gerinnen. Es bleibt schön rosa!

Ernährung

Portion: 1gKalorien: 822kcalKohlenhydrate: 4gProtein: 70gFett: 56g

Werbehinweis für Links mit Sternchen (*):
Diese Seite kann Affiliate-Links beinhalten, die mir eine kleine Provision einbringen, wenn du Produkte darüber kaufst. Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. Mehr Informationen darüber findest du hier.



Das könnte dir auch gefallen

Hacksteak mit Bohnenpüree
Adana Kebap Hackfleischspieße
Aioli klassisch
Cole Slaw inkl. Rezept für Mayonnaise
×

Noch mehr Rezepte...

Hacksteak mit Bohnenpüree
Adana Kebap Hackfleischspieße
Aioli klassisch
Cole Slaw inkl. Rezept für Mayonnaise
Gefüllte Tomaten mit Couscous, Schafskäse und Zucchini
Schwarzwälder Hack-Gugelhupf
Hackspieße nach ungarischer Art
Hähnchenkeulen mit Sommergemüse
Hähnchenspieße mit Erdnuss-Kokosdip
Hähnchenspieße zu Möhren-Rosinen-Reis
Lachs mit Tomaten-Shrimps-Kruste zu Kartoffelnocken
Lammlachse mit Süßkartoffelstampf und Pfifferling-Bohnen
Paella
Pizza Margherita (Der perfekte Teig)
Norddeutscher Kartoffelsalat
Schwäbischer Kartoffelsalat
Überbackene Süßkartoffeln
Bohnensalat mit Speck und Feta
Caesar Salad
Burger: Buns + Patties + Sauce
Saftiger Gyros-Schichtbraten inkl. Rezept für Gyrosgewürz
Krautkrapfen
Kürbissuppe mit Ingwer und Kokosmilch
Herzhafte Sauerkrautsuppe
Szegediner Gulasch
Hähnchen-Pilz-Pfanne
Wintersalat mit Speck-Champignons
Aioli ohne Ei
Reis-Wurst-Salat
Sauerkrauttopf mit Flädle
Würziger Bärlauch-Spargel-Aufstrich
Tsatsiki
Bifteki mit Gyrosgewürz



Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating