Shopping Cart

Spanischer Klassiker trifft auf Sommergemüse

  19.08.2020

3
(1)

Meine beste Frittata hatte ich tatsächlich im Winter. Während der Adventszeit veranstalten die Eltern der Kindergartenkinder bei uns im Dorf ein sogenanntes Adventsfester. Kurzbeschreibung: Jeden Tag bei einem anderen Kind ein Fester öffnen, Lieder singen, Punsch und Fingerfood genießen, tolle Gespräche haben. Und dort hatte eine spanische Oma eine Kartoffel-Frittata mitgebracht, die meine Sinne sprengte. Ob das Original auch mit Zucchini zu so viel Soul Food Gefühl führt, wie mit Kartoffeln, musst du leider selbst herausfinden, indem du beide Varianten probierst. Hier ist eine davon.

Zucchini-Frittata

3
(1)
Menge4 Portionen

Zutaten

 2 Zucchini (à 300-400 g)
 4 EL Olivenöl
 1 Zwiebel(n)
 1 Zehe Knoblauch
 2 Stiele Rosmarin
 125 g Mozzarella
 4 Ei(er)
 100 ml Milch
 3 EL Pesto
 1 TL Salz
 1 Prise Pfeffer

Olivenöl

Ich war lange auf der Suche nach einem guten Olivenöl aus biologischem Anbau. Und ich glaube ich habe meinen Favoriten gefunden. Sehr aromatisch. Perfekt im Salat oder in einer ...

Ich war lange auf der Suche nach einem guten Olivenöl aus biologischem Anbau. Und ich glaube ich habe meinen Favoriten gefunden. Sehr aromatisch. Perfekt im Salat oder in einer Aioli...

Zubereitung

1

Zucchini in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden.

2

Öl portionsweise in einer großen Pfanne erhitzen. Zucchini darin portionsweise unter Wenden ca. 4 Minuten anbraten und jeweils die fertigen herausnehmen und beiseite stellen.

3

Währenddessen Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln.

4

Rosmarin waschen, trocken schütteln und die Nadeln sehr fein hacken.

5

Mozzarella abtropfen lassen und grob hacken.

6

Eier, Milch und Pesto verquirlen. Mit Rosmarin, Salz und Pfeffer würzen.

7

Zwiebeln und Knoblauch in derselben Pfanne braten. Danach ebenfalls herausnehmen.

8

Zucchini in die Pfanne schichten und dabei auf jede Schicht etwas von den Knoblauch-Zwiebeln verteilen.

9

Eiermilch darüber gießen und mit Käse bestreuen.

10

Deckel auf die Pfanne setzen und bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten stocken lassen.

11

Danach Deckel absetzen und ca. 5 Minuten weiter braten, damit überschüssige Flüssigkeit verdampfen kann.

12

Frittata in Würfel schneiden und als Snack reichen oder mit einem grünen Salat servieren.


Schwierigkeitnormal
Arbeitszeit30 MinutenGesamtzeit1 Stunde
Details

Portionsgröße 1 Teller

Portionen 4


Menge pro Portion
Kalorien 374.2
% Täglicher Wert *
Fett 30.8g48%
Gesättigte Fettsäuren 8.1g41%
Natrium 630mg27%
Kohlenhydrate 8.2g3%
Ballaststoffe 2.5g10%
Zucker 7.2g
Eiweiß 14.8g30%

* Tagesprozentwerte beziehen sich auf eine 2.000-Kalorien-Diät. Dein Tageswert kann je nach Kalorienbedarf höher oder niedriger sein.


Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Es tut mir leid, dass dir das Rezept nicht so zusagt

Lasse es mich verbessern!

Wie kann ich dieses Rezept verbessern?


Passend dazu ...

Zucchini-Nusskuchen

0
(0)
Arbeitszeit30 MinutenGesamtzeit1 Stunde 30 Minuten
Schwierigkeitnormal
SpeiseplanSamstag / KW24

   405 kcal / 27 F / 33 KH / 5 EW
×

Zucchini-Nusskuchen

0
(0)
Arbeitszeit30 MinutenGesamtzeit1 Stunde 30 Minuten
Schwierigkeitnormal
SpeiseplanSamstag / KW24

   405 kcal / 27 F / 33 KH / 5 EW

Zucchini-Puffer mit Tomatensalat

2
(1)
Arbeitszeit50 MinutenGesamtzeit50 Minuten
Schwierigkeitsimpel
SpeiseplanMittwoch / KW32

   494 kcal / 35 F / 32 KH / 10 EW

Kartoffelküchle mit Speck

5
(2)
Arbeitszeit45 MinutenGesamtzeit1 Stunde 40 Minuten
Schwierigkeitnormal
SpeiseplanMittwoch / KW41

   395 kcal / 21 F / 38 KH / 12 EW

Shakshuka mit Linsen und Auberginen

4.5
(2)
Arbeitszeit30 MinutenGesamtzeit1 Stunde
Schwierigkeitnormal
SpeiseplanMittwoch / KW43

   367 kcal / 22 F / 25 KH / 14 EW

Spanische Tortilla

5
(2)
Arbeitszeit20 MinutenGesamtzeit50 Minuten
Schwierigkeitsimpel
SpeiseplanMittwoch / KW49

   475 kcal / 28 F / 40 KH / 13 EW

Herzhafter Kaiserschmarrn mit Cabanossi

4
(1)
Arbeitszeit40 MinutenGesamtzeit1 Stunde
Schwierigkeitnormal
SpeiseplanDienstag / KW12

   611 kcal / 41 F / 34 KH / 27 EW

Himalaya-Salz

Viele kaufen immer noch im Supermarkt ein Salz, dem Zusatzstoffe als Riesel-Hilfen zugesetzt sind, welchen wiederum nicht gerade gesundheitsfördernde Eigenschaften zugesagt werden. Mit diesem reinen ...

Viele kaufen immer noch im Supermarkt ein Salz, dem Zusatzstoffe als Riesel-Hilfen zugesetzt sind, welchen wiederum nicht gerade gesundheitsfördernde Eigenschaften zugesagt werden. Mit diesem reinen und natürlichen Himalaya - Salz kannst auch du beruhigter würzen. Ich habe schon vor Monaten darauf umgestellt.

×

Olivenöl

Ich war lange auf der Suche nach einem guten Olivenöl aus biologischem Anbau. Und ich glaube ich habe meinen Favoriten gefunden. Sehr aromatisch. Perfekt im Salat oder in einer ...

Ich war lange auf der Suche nach einem guten Olivenöl aus biologischem Anbau. Und ich glaube ich habe meinen Favoriten gefunden. Sehr aromatisch. Perfekt im Salat oder in einer Aioli...

Himalaya-Salz

Viele kaufen immer noch im Supermarkt ein Salz, dem Zusatzstoffe als Riesel-Hilfen zugesetzt sind, welchen wiederum nicht gerade gesundheitsfördernde Eigenschaften zugesagt werden. Mit diesem reinen ...

Viele kaufen immer noch im Supermarkt ein Salz, dem Zusatzstoffe als Riesel-Hilfen zugesetzt sind, welchen wiederum nicht gerade gesundheitsfördernde Eigenschaften zugesagt werden. Mit diesem reinen und natürlichen Himalaya - Salz kannst auch du beruhigter würzen. Ich habe schon vor Monaten darauf umgestellt.

Pfanne

Geeignet auch für metallische Küchenhelfer. Starker induktionsgeeigneter Kapselboden. Backofen geeignet bis 260° C. Hier gibt es nicht mehr viel zu sagen! Viel Spaß damit ...

Geeignet auch für metallische Küchenhelfer. Starker induktionsgeeigneter Kapselboden. Backofen geeignet bis 260° C. Hier gibt es nicht mehr viel zu sagen! Viel Spaß damit 🙂


Gefällt dir das Rezept?

Cool! Wie wäre es dann, wenn du deinen Freunden davon berichtest? Sie werden begeistert sein! Mit einem Klick auf einen der Buttons kannst du das Rezept in einem Netzwerk deiner Wahl teilen.

TeilenTweetSpeichernTeilen

Zutaten

 2 Zucchini (à 300-400 g)
 4 EL Olivenöl
 1 Zwiebel(n)
 1 Zehe Knoblauch
 2 Stiele Rosmarin
 125 g Mozzarella
 4 Ei(er)
 100 ml Milch
 3 EL Pesto
 1 TL Salz
 1 Prise Pfeffer

Anweisungen

1

Zucchini in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden.

2

Öl portionsweise in einer großen Pfanne erhitzen. Zucchini darin portionsweise unter Wenden ca. 4 Minuten anbraten und jeweils die fertigen herausnehmen und beiseite stellen.

3

Währenddessen Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln.

4

Rosmarin waschen, trocken schütteln und die Nadeln sehr fein hacken.

5

Mozzarella abtropfen lassen und grob hacken.

6

Eier, Milch und Pesto verquirlen. Mit Rosmarin, Salz und Pfeffer würzen.

7

Zwiebeln und Knoblauch in derselben Pfanne braten. Danach ebenfalls herausnehmen.

8

Zucchini in die Pfanne schichten und dabei auf jede Schicht etwas von den Knoblauch-Zwiebeln verteilen.

9

Eiermilch darüber gießen und mit Käse bestreuen.

10

Deckel auf die Pfanne setzen und bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten stocken lassen.

11

Danach Deckel absetzen und ca. 5 Minuten weiter braten, damit überschüssige Flüssigkeit verdampfen kann.

12

Frittata in Würfel schneiden und als Snack reichen oder mit einem grünen Salat servieren.

Zucchini-Frittata

Hast du Fragen?

Ich helf dir sehr gerne weiter. Schreib mir dazu einfach auf WhatsApp! Ab sofort kannst du das Rezept auch ganz schnell und einfach per WhatsApp teilen.


Schreib mir auf WhatsApp


Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Alle übrigen externen Links sind keine Affiliate-Links. Solch eine Empfehlung geschieht unentgeltlich und aus purer Überzeugung!