Geh zurück
+ Portionen

Käsefondue

Portionen 4
Kalorien 1062.2 kcal
Arbeitszeit 30 Min.
Gesamtzeit 30 Min.

Zutaten
  

  • 400 g Käse würziger Hartkäse (bspw. Greyerzer/Gruyère)
  • 200 g Käse weicher Schnittkäse (bspw. Raclette-Käse)
  • 300 ml Weißwein trocken
  • 1 Zehe(n) Knoblauch
  • 2 EL Kirschwasser
  • 1 EL Speisestärke
  • 2 Baguettes
  • Muskat
  • Pfeffer ganz viel, frisch gemahlen

Anleitungen
 

  • 400 g würzigen Hartkäse und 200 g weichen Schnittkäse (falls nötig entrinden und) grob reiben.
  • 300 ml trockenen Weißwein in einem Caquelon (Fondue-Topf) aufkochen. Alternativ in einem normalen Topf (bspw. wenn das Caquelon nicht induktionsfähig ist und du, wie ich, nur einen Induktionsherd hast)
  • 1 Zehe(n) Knoblauch dazu pressen. Viele reiben nur das Caquelon damit aus. Ich, als bekennender Knoblauch-Fan, mag ihn lieber direkt dazu gepresst.
  • Anschließend im leicht köchelnden Weißwein nach und nach kleine Portionen des Käses unter ständigem Rühren schmelzen, bis alles geschmolzen ist.
  • 2 EL Kirschwasser in eine kleine Tasse geben und 1 EL Speisestärke darin auflösen.
  • Diese Stärkemischung dann direkt in das Käsefondue rühren und aufkochen. Das Fondue sollte dabei zähflüssig werden.
  • Mit Muskat abschmecken.
  • Käsefondue (in den Fonduetopf einfüllen und) auf den Rechaud stellen, damit das Fondue weiterköchelt.
  • 2 Baguettes in ca. 2 cm große Stücke schneiden.
  • Das Brot durch die Käsemasse ziehen und genießen.
  • Tipp für Pfeffer-Liebhaber: Ganz viel groben Pfeffer auf den Teller mahlen und das, in Käse getränkte, Baguette darin tunken bevor es in den Mund wandert.

Ernährung

Portion: 1gKalorien: 1062.2kcalKohlenhydrate: 86.7gProtein: 52.6gFett: 48.2gGesättigte Fettsäuren: 28.5gNatrium: 1733mgBallaststoff: 4.5gZucker: 1.7g