Gefüllte Paprika auf Erbsen-Reis

4.4K
5

Es geht auch ohne Soße

Als ich dieses Rezept erprobte, hatte ich zugegebenermaßen einfach verpennt, eine Soße dazu zu machen, da ich so fasziniert davon war, meine neueste Errungenschaft auszuprobieren. Ich wollte unbedingt die Herausforderung wagen, die klassischen gefüllten Paprikas aus dem Ofen, auch einmal in einer Tajine zuzubereiten. Diese hatte ich mir nämlich endlich zugelegt, nachdem meine alte Tajine vor Jahren, sagen wir mal, ein kleines Problem mit einem klitzekleinen Temperaturunterschied hatte (Merke: NIEMALS etwas aus Ton oder Lehm im kalten Zustand auf den heißen Tischholzkohlegrill stellen ;-)). Eines kann ich schonmal bestätigen: Es ist ein sehr schmackhaftes Gericht. Als ich den Nutri-Score dafür berechnete, zeigte sich auch, dass es wohl sehr gesund sein muss. Das beste daran ist aber: Nimm einfach das Rezept für die Pizzaiola und du hast DIE perfekte Soße dazu…also, gerade nochmal herausgewunden ^^

Ø 5 (3 Votes)

Gefüllte Paprika auf Erbsen-Reis

Portionen   4
Arbeitszeit 44 Minuten
Garzeit 1 Stunde 25 Minuten
Ruhezeit0 Minuten
Gesamtzeit 2 Stunden 9 Minuten

Zutaten

Gefüllte Paprika

Brühe

Erbsen-Reis

Sketchrezepte Light
Als Gast kannst du nur die ersten 3 Zubereitungsschritte als Sketchrezepte Light anzeigen.

Um alle Sketchrezepte Light vollumfänglich zu nutzen, musst du mit deinem Benutzerkonto angemeldet sein.

🥕 Zutaten


🔪 Aktionen


Anleitungen 

  • Hinweis: Das Rezept kann gerne in einem Bräter oder in einer Tajine zubereitet werden. Ich habe es in einer Tajine zubereitet. Der Einfachheit halber verwende ich in diesem Rezept aber einen Bräter.

Gefüllte Paprika

  • 2 EL Olivenöl in einem Bräter sachte erhitzen.
    2 Zwiebeln würfeln, in den Bräter geben und 5 Minuten goldgelb anschwitzen.
  • 500 g Hackfleisch, 4 EL Paniermehl, 1 Ei, 1 TL Salz, 1 Pr Pfeffer und 1 TL Paprika in eine Schüssel geben.
    Die angeschwitzten Zwiebeln ebenfalls in die Schüssel geben. Die Hackfleischmasse mit den Händen gut verkneten.
  • 4 Paprikas waschen, den Paprikadeckel mit einem Kochmesser abschneiden und das Kerngehäuse mit einem Gemüsemesser herausschneiden. Dann die Paprika mit der Hackfleischmasse füllen.

Für die Brühe

  • 500 ml Wasser, 2 EL Tomatenmark, 1 TL Gemüsebrühe, 1 TL Salz und 1 TL Ras el Hanout in den Bräter geben und mit dem Schneebesen verrühren.
  • Die Paprikas in den Bräter stellen und den Paprikadeckel darauf legen.
    Bräter mit einem Deckel verschließen und auf den Herd stellen.
    Die Paprikas so 60 Minuten bei mittlerer Hitze schmoren.

Nach der Schmorzeit für den Erbsen-Reis

  • Deckel vom Bräter vorsichtig heben.
  • Zuerst 200 g Reis in die Brühe zwischen den Paprikas streuen und mit einem Teelöffel vorsichtig einrühren.
    Danach 300 g Erbsen zwischen den Paprikas verteilen.
  • Deckel wieder auf den Bräter legen und weitere 20 – 30 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
Speichere das Rezept in deinem persönlichen Kochbuch!
Speichere die Zutatenliste direkt in der Bring! App. Bring! Einkaufsliste App für iPhone und Android

Inspiration aus der Videoküche

Eigene Notizen

Mit einem Benutzerkonto kannst du auch eigene Notizen hinterlegen. Melde dich hier an.

Nährwerte pro Portion

Portion: 1 g | Kalorien: 667.8 kcal | Kohlenhydrate: 47.1 g | Protein: 35.8 g | Fett: 34.5 g | Gesättigte Fettsäuren: 5.6 g | Natrium: 1575 mg | Ballaststoff: 12.9 g | Zucker: 22.9 g

Wie bewertest du das Rezept?

Klicke auf einen der Sterne, um das Rezept zu bewerten.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen


Werbehinweis für Links mit Sternchen (*):

Diese Seite kann Affiliate-Links beinhalten, die mir eine kleine Provision einbringen, wenn du Produkte darüber kaufst. Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. Mehr Informationen darüber findest du hier.
Schließen
Mit gekocht und geschrieben von Jens Haizmann
kochschwabe.de © Copyright 2022. Alle Rechte vorbehalten.

Schließen
kochschwabe.de
0
Ich würde mich über deine Meinung freuen, bitte kommentiere.x