Shopping Cart

Es geht auch ohne Soße


Gefüllte Paprika auf Erbsen-Reis

Als ich dieses Rezept erprobte, hatte ich zugegebenermaßen einfach verpennt, eine Soße dazu zu machen, da ich so fasziniert davon war, meine neueste Errungenschaft auszuprobieren. Ich wollte unbedingt die Herausforderung wagen, die klassischen gefüllten Paprikas aus dem Ofen, auch einmal in einer Tajine zuzubereiten. Diese hatte ich mir nämlich endlich zugelegt, nachdem meine alte Tajine vor Jahren, sagen wir mal, ein kleines Problem mit einem klitzekleinen Temperaturunterschied hatte (Merke: NIEMALS etwas aus Ton oder Lehm im kalten Zustand auf den heißen Tischholzkohlegrill stellen ;-)). Eines kann ich schonmal bestätigen: Es ist ein sehr schmackhaftes Gericht. Als ich den Nutri-Score dafür berechnete, zeigte sich auch, dass es wohl sehr gesund sein muss. Das beste daran ist aber: Nimm einfach das Rezept für die Pizzaiola und du hast DIE perfekte Soße dazu...also, gerade nochmal herausgewunden ^^
5 aus 3 Bewertungen
Arbeitszeit 25 Min.
Kochzeit 45 Min.
Gesamtzeit 1 Std. 10 Min.
Schwierigkeitsgrad normal
Kalenderwoche 38
Wochentag Sonntag
Gericht Fleischgerichte, Hackfleischgerichte, Ofengerichte, Schmorgerichte
Kalorien 667.8 kcal
Portionen 4

Zutaten
  

  • 4 Paprika, rot
  • 500 g Hackfleisch
  • 300 g Erbsen TK
  • 200 g Reis, Langkornreis
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Ei
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 EL Olivenöl
  • 4 EL Paniermehl / Semmelbrösel
  • 1 TL Gemüsebrühe, gekörnte
  • 2 TL Salz
  • 1 Prise(n) Pfeffer
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 TL Ras el Hanout

Anleitungen
 

  • 2 Zwiebeln würfeln.
  • 2 EL Olivenöl in einem Bräter (oder noch besser in einer Tajine) erhitzen und die Hälfte der Zwiebelwürfel darin anschwitzen.
  • 200 g Reis waschen, dazugeben und leicht mit anschwitzen.
  • Mit 400 ml Wasser ablöschen und mit 1 TL Salz, 1 TL Gemüsebrühe und 1 TL Ras el Hanout würzen.
  • Kurz aufkochen und Herd ausstellen.
  • 300 g Erbsen unterrühren.
  • 4 Paprikas waschen, einen Deckel abschneiden und Kerngehäuse entfernen.
  • In einer Schüssel 500 g Hack, 4 EL Paniermehl, 1 Ei, 1 TL Salz, 1 Prise(n) Pfeffer, 1 TL Paprika, 2 EL Tomatenmark und die restlichen Zwiebelwürfel miteinander verkneten.
  • Paprika damit füllen und in den Erbsenreis stellen. Paprikadeckel auf die gefüllten Schoten legen.
  • Mit dem Deckel des Bräters oder der Tajine verschließen.
  • Option 1: Im vorgeheizten Backofen (Ober-/Unterhitze: 200 °C | Umluft: 175 °C) ca. 45 Minuten backen.
  • Option 2: Tajine auf den Herd stellen und nochmals aufkochen. Dann 45 Minuten bei mittlerer Hitze schmoren.

Ernährung

Portion: 1gKalorien: 667.8kcalKohlenhydrate: 47.1gProtein: 35.8gFett: 34.5gGesättigte Fettsäuren: 5.6gNatrium: 1575mgBallaststoff: 12.9gZucker: 22.9g

Werbehinweis für Links mit Sternchen (*):
Diese Seite kann Affiliate-Links beinhalten, die mir eine kleine Provision einbringen, wenn du Produkte darüber kaufst. Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. Mehr Informationen darüber findest du hier.



Das könnte dir auch gefallen

Fleischtomaten mit Hackfüllung und Knoblauchreis
Reisbratlinge mit Radieschenquark
Pfannkuchen vom Blech alla Bolognese
Hähnchenspieße zu Möhren-Rosinen-Reis
×

Noch mehr Rezepte...

Fleischtomaten mit Hackfüllung und Knoblauchreis
Reisbratlinge mit Radieschenquark
Pfannkuchen vom Blech alla Bolognese
Hähnchenspieße zu Möhren-Rosinen-Reis
Gefüllte Tomaten mit Couscous, Schafskäse und Zucchini
Gefüllte Zucchini mit Couscous
Cheeseburger Muffins
Auflauf nach Tajine Art mit Kartoffeln und sommerlichem Gemüse
Griechische Moussaka
Hackfleisch Pizza
Ofenfrikadellen in Champignonrahm mit Knoblauchreis
Schwarzwälder Hack-Gugelhupf
Pfundstopf mit Champignons
Cheeseburger-Hackbraten
Ossobuco à la Milanese
Saure Kutteln
Hackröllchen à la Cordon Bleu
Ofenreis mit Sauerkraut und Mettflöckchen
Kohlrabi mit Reis-Hackfüllung
Rinderrouladen
Indische Hack-Linsen-Röllchen



Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating