Bärlauchzeit ist Frühlingszeit

Ja, es ist wieder soweit. Eine Fülle an Rezeptideen wartet auf uns nachgekocht oder -gebacken zu werden. Doch wo anfangen und wo aufhören? Kann einem Bärlauch überhaupt zu den Ohren wachsen, falls man zu oft damit kocht oder backt? Ich glaube einen eingefleischten Bärlauch-Fan kann so schnell nichts erschüttern. Deshalb sag ich: Ran an den […]

lesen ...

Mit Hausmittel einen Ölfleck aus Textilien entfernen

Jedem ist das doch schon einmal passiert. Man hantiert in der Küche mit Fett, Butter oder Öl und schwuppdiwupp landet das Zeug auf dem Oberteil und man fragt sich: Möchte das dort nur Urlaub machen oder bleibt es für immer? In diesem Beitrag zeige ich dir, wie man solchen Fettflecken mit ganz einfachen Hausmitteln zu […]

lesen ...

Waldmeister-Philadelphia-Torte

Diese Torte wünschen sich meine Kids schon lange – und so kam es, dass wir sie zusammen backten. Wobei backen in diesem Fall eigentlich völlig falsch ausgedrückt ist, denn es handelt sich dabei um einen sogenannten “No Bake Cake”. Also einen Kuchen, den man ohne Backofen zubereiten kann, da er aus lauter Zutaten besteht, die […]

lesen ...

Griaskleeslesupp

Auf Wunsch kommt hier das Rezept für die Grießklößchensuppe vom Samstag. Eigentlich ein ganz einfaches Rezept, doch von den meisten, aufgrund des Überangebotes an Convinience Produkten, leider genauso verlernt wie Pfannkuchen. Die gibt es mittlerweile ja auch schon aus dem Einweg-Kunststoffshaker, wo die Verpackung mehr kostet als der Inhalt… Hier geht’s zum Rezept: Ich empfehle […]

lesen ...

Schwäbisches Nationalgebäck

Ja, ich weiß, das schwäbische Nationalgebäck ist die Brezel, aber ich finde die Laugenstange viel geschickter. Da passt mehr Butter drauf 😛 Einige der treuen Kochschwabe-Fans hatten mehrmals den Wunsch nach dem Rezept für die Laugenstangen geäußert. Auch meine Dode (schwäbisch: Patentante), von der ich weiß, dass sie sehr gerne und sehr gut backt, wollte […]

lesen ...

Allerhand Leckeres

Heee, was isch au do los? Dr’ Kochschwabe schreibt jo garnix mehr…! Ja, ich weiß, zur Zeit lass ich’s a bissle schleifa mit dem Schreiben, aber irgendwie fehlt mir dazu das kleine Quäntchen Zeit. Gerade geht alles drunter und drüber. Seit der Kleine unseren Alltag bestimmt, bleibt neben dem Hausplanen und dem Musikverein nicht mehr […]

lesen ...

Der Klassiker der Klassiker

Bei diesem Gericht steigt der Wohlfühlfaktor ungemein. Jeder hat doch so sein Lieblingsgericht aus der Kindheit. Gut, bei mir sind das viele 🙂 aber ich kann mich noch gut daran erinnern, dass Königsberger Klopse zu den Gerichten zählten, bei denen die verfressenen Augen zu glitzern begannen. Ich weiß auch nicht warum, aber das ist so […]

lesen ...

Ein kleiner Schritt für die Menschheit…

Ein kleiner Schritt für die Menschheit, ein ganz großer Moment für den Kochschwaben. Dieses Gericht hatte ich extra zurückgehalten und nun ist es endlich soweit. Am 11.9.2012 um genau 5:59 Uhr wurde ein Traum wahr. Kochschwabe Junior platzte in unser Leben und veränderte alles. Weniger Schlaf, kürzere Nächte und plötzlich ganz andere Dinge auf dem […]

lesen ...

Äbbes ganz guats

Warme Apfelküchle mit Joghurteis. Das nenne ich mal ein kontrastreiches Programm. Fast wie das Wetter in den vergangenen Wochen – warm und kalt zugleich. Aber wie kommt man mitten im Sommer überhaupt auf die Idee, warme Apfelküchle zu machen? Nun, dazu gibt es wie immer eine kleine Geschichte. Wir waren zusammen mit meinem Schwager essen […]

lesen ...

Herbst oder Sommer?

Pilzcremesuppe – purer Genuss im Herbst. Neuerdings auch im “Sommer”. Selbstgemachtes schmeckt ja bekanntlich immer noch am besten. Und wenn die Zutaten dafür auch noch selbst angebaut oder selbst gesammelt sind schlägt das Herz eines jeden Kochs noch höher. Für das heutige Rezept sollte man also erst einmal für die Grundzutat sorgen. Und dafür geht […]

lesen ...
>