Shopping Cart

Apfel-Flammkuchen

3.7 aus 3 Bewertungen

Beschreibung

Das erwartet dich!

Mit aromatischem Vorteig
Es ist eine wohl nie endende Grundsatzdiskussion, ob in einen Flammkuchenteig Hefe gehört oder nicht. Wegen der Triebkraft benötigt man keineswegs Hefe, denn diese entsteht, wie der Name schon sagt, in der Flamme. Flammkuchen treibt nämlich dann, wenn das Wasser im Teig bei über 300 Grad im heißen Ofen versucht zu entweichen. Dabei entstehen Luftbläschen, die den Teig leicht aufgehen lassen. Doch wenn man richtig viel Aroma in den Teig bekommen will, kommt man um einen Poolish als Vorteig kaum herum. Und genau dieser findet in diesem Rezept Anwendung. Dieses Mal als Süßspeise!

Info & Nährwerte

Nährwerte entsprechen einer Portion

Arbeitszeit 1 Stunde
Kochzeit 1 Tag 17 Stunden 40 Minuten
Gesamtzeit 1 Tag 18 Stunden 40 Minuten
Schwierigkeit simpel
Kalorien
552.9
Protein
 
12.7
g
11
%
Kohlenhydrate
 
89.9
g
30
%
Fett
 
14.6
g
22
%
Die prozentualen Tageswerte basieren auf einer 2000-Kalorien-Diät.
3.7 aus 3 Bewertungen
Kommentare anzeigen (0) Rezept drucken Zum Sketchrezept Zur Sammlung hinzufügen

Zutaten

Portionen können im Eingabefeld anpepasst werden.
Pro Tipp: Bereits hingerichtete Zutaten kannst du ganz einfach per Checkbox abhaken

Portionen:   3

Vorteig

  • 100 g Mehl, Weizen (Type 550)
  • 100 g Wasser
  • 0,1 g Hefe

Hauptteig

  • Vorteig
  • 215 g Mehl, Weizen (Type 550)
  • 85 g Wasser
  • 6 g Salz

Belag

  • 3 Äpfel, kleine
  • 200 g Schmand

Benötigte Ausrüstung

Eigene Notizen

Zubereitung

Tipp: Zuerst ganz durchlesen, dann zubereiten. ODER: Das zugehörige Sketchrezept zur Hand nehmen!

  • Um 0,1 g Hefe abzuwiegen, stellt man eine 1%-ige Hefelösung aus 2 g Hefe und 200 g Wasser her. Einfach beides mischen, im Kühlschrank lagern und bei Bedarf gut schütteln, da sich die Hefe am Boden absetzt.
  • Für den Vorteig 100 g Mehl, 10 g Hefelösung (entspricht 0,1 g Hefe) und 90 g Wasser vermengen. Dann 18-20 Stunden bei Zimmertemperatur reifen lassen.
  • Für den Hauptteig 85 g Wasser, 6 g Salz, den Vorteig und 215 g Mehl kneten: 5 Minuten auf niedrigster Stufe, 5 Minuten auf zweiter Stufe.
  • Teig in eine Schüssel geben und abgedeckt 24 Stunden im Kühlschrank lagern.
  • Am Backtag den Backofen mit Pizzastein auf 300 °C vorheizen.
  • 200 g Schmand glatt rühren.
  • 3 Äpfel in scheiben schneiden.
  • Den Teig in 3 Teilinge teilen und jeweils auf ca. 1-2 mm Dicke ausrollen.
  • Mit Schmand bestreichen und mit Belagszutaten bestreuen.
  • Im heißen Ofen 5 Minuten lang backen.
Für dieses Rezept wurde das folgende Rezept (Quelle) erprobt und optimiert: https://www.ploetzblog.de/2011/10/03/radebeuler-flammkuchen/

Das Rezept wurde mit viel ❤️ gekocht von...

Über dein Feedback würde ich mich sehr freuen. Schreibe dazu einfach einen netten Kommentar!

💡 Mein Lese-Tipp

Verwandte Rezepte, Blogbeiträge & Produkte






Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating





Werbehinweis für Links mit Sternchen (*):
Diese Seite kann Affiliate-Links beinhalten, die mir eine kleine Provision einbringen, wenn du Produkte darüber kaufst. Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. Mehr Informationen darüber findest du hier.

[test_shortcode]
[test_shortcode]
[print_related_sketchrezept_id]