Shopping Cart

Für den perfekten Mädchengeburtstag


Feentorte (Fairy Cake)

Es sind die kleinen Dinge, die Kinderaugen zum strahlen bringen. Man glaubt es kaum, aber unter diesem wunderbaren Feen Kuchen versteckt sich tatsächlich ein normaler Schoko-Rühr-Kuchen. Zweimal aufgeschnitten, mit Marmelade & Nuss Nougat bestrichen und mit einer Zucker-Creme überzogen, verwandelt er sich in einen märchenhaften Geburtstagskuchen.
5 aus 3 Bewertungen
Arbeitszeit 30 Min.
Kochzeit 2 Stdn. 30 Min.
Gesamtzeit 3 Stdn.
Schwierigkeitsgrad simpel
Diät Vegetarisch
Kalenderwoche 32
Wochentag Samstag
Gericht Kuchen & Torten
Kalorien 560 kcal
Portionen 16

Zutaten
  

Für den Teig:

  • 300 g Butter weich
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 0,5 TL Salz
  • 300 g Zucker
  • 4 Eier
  • 200 g Crème fraîche
  • 300 g Mehl
  • 20 g Kakao
  • 2 TL Backpulver gestrichen

Für die Füllung:

  • 200 g Nuss-Nougat-Creme
  • 200 g Konfitüre z.B. Erdbeeren, Waldbeeren, Brombeeren

Für den Guss:

  • 300 g Puderzucker
  • 100 g Crème fraîche
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 50 g Butter weich
  • 2 EL Milch

Anleitungen
 

  • Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze bzw. 160 °C Umluft vorheizen.
  • Eine Springform (26-28 cm Durchmesser) fetten.

Rührteig

  • Butter mit dem Handrührgerät cremig rühren.
  • Vanillezucker und Salz dazugeben.
  • Nach und nach Zucker unter Rühren zufügen, bis eine homogene Masse entsteht.
  • Jedes Ei ca. 30 Sekunden auf höchster Stufe unterrühren.
  • Creme fraiche unterrühren.
  • Mehl mit Kakao und Backpulver mischen und kurz auf mittlerer Stufe unterrühren.
  • Den Teig in die Springform füllen und ca. 50 Minuten backen. Danach in der Form erkalten lassen.

Füllung

  • Gebäck vorsichtig aus der Form lösen und zweimal waagerecht durchschneiden.
  • Den unteren Teil mit Nussnougat Creme bestreichen.
  • Den mittleren Teil daraufsetzen und mit Konfitüre bestreichen.
  • Zum Schluss den Deckel daraufsetzen.

Guss

  • Puderzucker mit Creme fraiche, Vanillezucker, Butter und Milch zu einem dickflüssigen Guss verrühren.
  • Ggf. etwas Lebensmittelfarbe unterrühren.
  • Den Guss auf dem Kuchen so verstreichen, dass er an den Seiten tropfenartig herunterläuft.
  • Solange der Guss noch feucht ist, mit beliebiger Zuckerdekoration verzieren.
  • Fest werden lassen.

Ernährung

Portion: 1gKalorien: 560kcalKohlenhydrate: 68.8gProtein: 4.7gFett: 29.2gGesättigte Fettsäuren: 16.3gNatrium: 79mgBallaststoff: 1.5gZucker: 55.1g

Werbehinweis für Links mit Sternchen (*):
Diese Seite kann Affiliate-Links beinhalten, die mir eine kleine Provision einbringen, wenn du Produkte darüber kaufst. Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. Mehr Informationen darüber findest du hier.



Das könnte dir auch gefallen

Erdbeer-Zabaione-Torte
Mousse-au-Chocolat-Torte
Butterkekskuchen mit Roter Grütze
Marmorkuchen
×

Noch mehr Rezepte...

Erdbeer-Zabaione-Torte
Mousse-au-Chocolat-Torte
Butterkekskuchen mit Roter Grütze
Marmorkuchen
Torta Sorpresa
Schoko-Bananen-Kuchen
Waldmeister-Philadelphia-Torte
Zwetschgenkuchen
Buttermilchkuchen
Rotweinkuchen
Nuss-Nougat-Kranz

Erdbeeren

Für mich auf keinen Fall wegzudenken vom ersten frischen Obst und Gemüse aus dem eigenen Garten ist neben Rhabarber besonders eine Frucht: Erdbeeren. Und diese Erdbeer-Liebe ist auch nicht ganz neu, denn bereits unsere Vorfahren aus der Steinzeit hatten Erdbeeren bereits auf ihrem Speiseplan. Bei uns in Europa waren dies aber lange Zeit die mittlerweile ...

Für mich auf keinen Fall wegzudenken vom ersten frischen Obst und Gemüse aus dem eigenen Garten ist neben Rhabarber besonders eine Frucht: Erdbeeren. Und diese Erdbeer-Liebe ist auch nicht ganz neu, denn bereits unsere Vorfahren aus der Steinzeit hatten Erdbeeren bereits auf ihrem Speiseplan. Bei uns in Europa waren dies aber lange Zeit die mittlerweile ...



Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating