Gezupftes Knochenfleisch in Laugenbrötchen

125

Zuletzt aktualisiert am 19.04.2024

5 (1 Bewertung)

Pulled Pork für Arme

Man nehme mehrere wahnsinnig schmackhafte Komponenten und bastele einen “Schwaben-Burger” der Superlative daraus. Ich verstehe zwar selber nicht, wie man auf solche Ideen kommen kann, aber irgendwie reicht da teilweise ein Blick in den Kühlschrank. Und schon wird das Resteverwertungsprogramm abgespult.

Rezept für Gezupftes Knochenfleisch in Laugenbrötchen

Gezupftes Knochenfleisch in Laugenbrötchen
5 (1 Bewertung)
Portionen   4
Arbeitszeit 15 Minuten
Gesamtzeit 15 Minuten

Zutaten

Anleitungen 

  • Eines vorweg: Das Rezept klingt irgendwie so simpel, dass es schon wieder überflüssig ist. Da es aus selbstgemachten Einzelkomponenten besteht, muss man daher unbedingt auch die Rezepte der verwendeten Komponenten “Aioli” und “Laugenbrötchen” kennen. Beides ist hier verlinkt!
  • Laugenbrötchen aufschneiden.
  • Aioli auf das Brötchen schmieren.
  • Soßen-Knochen-Zupf-Fleisch darauf verteilen.
  • Tomatenscheiben und in Ringe geschnittene Frühlingszwieblen darauf verteilen.
  • Genießen!
Speichere das Rezept in deinem persönlichen Kochbuch!
Speichere die Zutatenliste direkt in der Bring! App.

Inspiration aus der Videoküche

Eigene Notizen

Melde dich mit deinem Benutzerkonto an, um eigene Notizen zu hinterlegen!

Nährwerte pro Portion

Portion: 1 g | Kalorien: 696 kcal | Kohlenhydrate: 48 g | Protein: 38 g | Fett: 38 g

Wie bewertest du das Rezept?

Klicke auf einen der Sterne, um das Rezept zu bewerten.

Weitere Infos zum Beitrag

Leser-Interaktionen

Schreibe einen Kommentar

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen

Werbehinweis für Links mit Sternchen (*):
Diese Seite kann Affiliate-Links beinhalten, die mir eine kleine Provision einbringen, wenn du Produkte darüber kaufst. Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. Mehr Informationen darüber findest du in der Datenschutzerklärung!
Schließen
Mit gekocht und geschrieben von Jens Haizmann
kochschwabe.de © Copyright 2022. Alle Rechte vorbehalten.

Schließen
kochschwabe.de
0
Ich würde mich über deine Meinung freuen, bitte kommentiere.x