Hähnchenragout mit Erdnüssen

11.3K

Zuletzt aktualisiert am 08.04.2024

4.67 (9 Bewertungen)

Eiweiß-Bombe zum Wohlfühlen

Bodybuilder schwören drauf: Hähnchen mit Reis und Brokkoli, Tag ein Tag aus. Auf Dauer kann das ganz schön langweilig werden. Spielt man ein bisschen mit Gewürzen kann allerdings auf das sehr vielseitig werden. Doch was, wenn man sich mal etwas mehr Fett gönnt und auf ein wenig Sahne und Erdnussbutter zurückgreift? Na, dann hat man das wohl geschmackvollste Refeed-Meal, das es gibt 😉 Viel Spaß beim Nachkochen.

Rezept für Hähnchenragout mit Erdnüssen

Hähnchenragout mit Erdnüssen
4.67 (9 Bewertungen)
Portionen   4 Personen
Arbeitszeit 15 Minuten
Garzeit 25 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten

Zutaten

  • Hähnchenragout mit Erdnüssen250 g Reis Basmati
  • Hähnchenragout mit Erdnüssen600 g Hähnchenbrustfilet
  • Hähnchenragout mit Erdnüssen1 Zwiebel
  • Hähnchenragout mit Erdnüssen200 g Sahne
  • Hähnchenragout mit Erdnüssen5 EL Sojasauce
  • Hähnchenragout mit Erdnüssen4 EL Erdnussbutter
  • Hähnchenragout mit Erdnüssen200 g Erbsen
  • Hähnchenragout mit Erdnüssen2 EL Erdnüsse geröstet, gesalzen
  • Hähnchenragout mit Erdnüssen1 Bd Schnittlauch
  • Hähnchenragout mit ErdnüssenSalz
  • Hähnchenragout mit ErdnüssenPfeffer

Anleitungen 

  • 250 g Basmatireis waschen, mit 500 ml Wasser und 1 TL Salz in einen Topf geben, aufkochen und anschließend zugedeckt bei schwacher Hitze 20 Minuten garen.
  • 600 g Hähnchenfilet würfeln.
  • 1 Zwiebel in Streifen schneiden.
  • Etwas Fett in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin ca. 4 Minuten braten.
  • Die Zwiebelstreifen zugeben und ca. 2 Minuten mit braten.
  • Mit Salz und Pfeffer würzen und heraus nehmen.
  • Den Bratensatz mit 200 g Sahne, 250 ml Wasser und 5 EL Sojasauce ablöschen.
  • 4 EL Erdnussbutter einrühren, 200 g Erbsen dazugeben und aufkochen.
  • Das Fleisch und die Zwiebeln wieder hineingeben und erwärmen lassen.
  • In der Zwischenzeit 2 EL geröstete und gesalzene Erdnüsse hacken und unter das Fleisch rühren.
  • 1 Bund Schnittlauch in Röllchen schneiden.
  • Das Ragout mit dem Reis anrichten und mit dem Schnittlauch bestreuen.
Speichere das Rezept in deinem persönlichen Kochbuch!
Speichere die Zutatenliste direkt in der Bring! App.

Ein passendes Video dazu

Eigene Notizen

Melde dich mit deinem Benutzerkonto an, um eigene Notizen zu hinterlegen!

Nährwerte pro Portion

Kalorien: 758.4 kcal | Kohlenhydrate: 66.8 g | Protein: 48 g | Fett: 33.3 g | Gesättigte Fettsäuren: 14.5 g | Mehrfach ungesättigtes Fett: 4.4 g | Einfach ungesättigte Fettsäuren: 11 g | Transfette: 0.1 g | Cholesterin: 152.5 mg | Natrium: 1520.8 mg | Kalium: 1014.6 mg | Ballaststoff: 5.6 g | Zucker: 7.6 g | Vitamin A: 1206.6 IU | Vitamin C: 24.7 mg | Kalzium: 95.4 mg | Eisen: 2.9 mg

Wie bewertest du das Rezept?

Klicke auf einen der Sterne, um das Rezept zu bewerten.

Weitere Infos zum Beitrag

Leser-Interaktionen

Schreibe einen Kommentar

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Älteste
Neuestes Meistgewählt
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen

Werbehinweis für Links mit Sternchen (*):
Diese Seite kann Affiliate-Links beinhalten, die mir eine kleine Provision einbringen, wenn du Produkte darüber kaufst. Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. Mehr Informationen darüber findest du in der Datenschutzerklärung!
Schließen
Mit gekocht und geschrieben von Jens Haizmann
kochschwabe.de © Copyright 2022. Alle Rechte vorbehalten.

Schließen
kochschwabe.de
1
0
Ich würde mich über deine Meinung freuen, bitte kommentiere.x