Shopping Cart

Sauerkrautpuffer mit Kräuterdip

5 aus 1 Bewertung

Beschreibung

Das erwartet dich!

Kartoffelpuffer mit besonderer Zutat
Anfangs war ich selbst skeptisch, da ich davon ausging, dass die Kartoffelpuffer durch die Zugabe von Sauerkraut sehr sauer werden. Ich meine der Name ist ja schließlich Programm. Doch durch das Auspressen des Safts, was im Übrigen schon alleine dadurch zu empfehlen ist, damit sie nicht zu feucht bleiben, verschwindet auch das. Klar ist es prinzipiell schade Sauerkraut so sehr auszudrücken, dass der Saft flöten geht, doch wusstest du, dass dieser auch super schmeckt, wenn man ihn einfach trinkt. Probiere es mal aus! Doch vorsichtig: So ein Halbeglas Sauerkrautsaft kurbelt die Verdauung ungefähr so an wie eine Packung Böller ein Lagerfeuer 🙂

Info & Nährwerte

Nährwerte entsprechen einer Portion

Vorbereitung 50 Minuten
Zubereitung 15 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 5 Minuten
Schwierigkeit normal
Kalorien
354
Protein
 
18
g
15
%
Kohlenhydrate
 
34
g
11
%
Fett
 
17
g
26
%
Die prozentualen Tageswerte basieren auf einer 2000-Kalorien-Diät.
5 aus 1 Bewertung
Kommentare anzeigen (0) Rezept drucken Rezept merken

Zutaten

Portionen können im Eingabefeld anpepasst werden.
Pro Tipp: Bereits hingerichtete Zutaten kannst du ganz einfach per Checkbox abhaken

4
  • 1 Do Sauerkraut groß, 800g
  • 1 Zwiebel
  • 300 g Kartoffeln mehlig kochend
  • 2 Eier
  • 5 EL Haferflocken
  • 3 EL Mehl
  • ½ Bd Schnittlauch
  • 200 g Joghurt
  • 200 g Saure Sahne
  • 1 TL Knoblauch gemahlen
  • 6 Sch Schinken Kochschinken
  • Schmalz Butter, zum Braten
  • Salz
  • Pfeffer

Tipps & Tricks

Tipp: Eigene Notizen bleiben in deinem Browser gespeichert

Eigene Notizen

Anleitungen

Tipp: Zuerst ganz durchlesen, dann zubereiten.

  • Für die Puffer 1 Dose(n) Sauerkraut abtropfen lassen und 
  • 1 Zwiebel fein hacken.
  • 300 g mehlig kochende Kartoffeln schälen und reiben.
  • Das Sauerkraut gut ausdrücken und anschließend mehrmals durchschneiden.
  • Sauerkraut, Kartoffeln und Zwiebelwürfel mit 2 Eiern, 5 EL Haferflocken, 3 EL Mehl, Salz und Pfeffer gut verrühren.
  • In einer Pfanne etwas Butterschmalz erhitzen und 12 dünne Puffer ausbacken.
  • Währenddessen für den Dip 1/2 Bund Schnittlauch in feine Röllchen schneiden.
  • 200 g Naturjoghurt mit 200 g saurer Sahne, 1 TL Knoblauchgranulat und dem Schnittlauch verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • 6 Scheibe(n) Kochschinken halbieren.
  • Die Sauerkrautpuffer mit je einer halben Schinken-Scheibe belegen und den Dip dazu reichen.

Das Rezept wurde mit viel ❤️ gekocht von...

Über dein Feedback würde ich mich sehr freuen. Schreibe dazu einfach einen netten Kommentar!
Quelle: https://www.chefkoch.de/rezepte/2483201390661486/Sauerkrautpuffer-mit-Dip.html

🧰 Meine Tools

Du wirst sie lieben und total begeistert sein von den Möglichkeiten

💡 Mein Lese-Tipp

Verwandte Rezepte, Blogbeiträge & Produkte






Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating





Werbehinweis für Links mit Sternchen (*):
Diese Seite kann Affiliate-Links beinhalten, die mir eine kleine Provision einbringen, wenn du Produkte darüber kaufst. Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. Mehr Informationen darüber findest du hier.

[test_shortcode]
[test_shortcode]
[print_related_sketchrezept_id]