Spätzleauflauf mit Hack und Lauch

3.6K

Zuletzt aktualisiert am 05.04.2024

4.67 (3 Bewertungen)

Kinderträume werden wahr

Ich kann mit Sicherheit nicht für alle Kinder sprechen, doch die meisten werden wohl beinahe noch die Auflaufform mit verputzen, wenn sie so etwas vorgesetzt bekommen wie diesen Auflauf hier. Neudeutsch nennt man es auch Soul Food – es sind nur gute Sachen drin und jede einzelne Komponente löst ein Funkeln in den Augen aus. Egal ob mit selbst geschabten Spätzle oder gekauften; Das ist hier nicht so wichtig. Vorausgesetzt man hat diese tollen Eiernudeln bereits vorbereitet ist es nämlich eine Frage von Minuten, bis dieser herrliche Auflauf vorbereitet ist. Ab in den Ofen, Zeit programmieren und auf Wunsch heiß und servierfertig auf den Tisch stellen. Perfekt für Homeoffice und Homeschooling.

Das Video zum Rezept

Es ist so einfach Schwäbische Spätzle selber zu machen, dass es sie bei uns fast täglich gibt!

Rezept für Spätzleauflauf mit Hack und Lauch

Spätzleauflauf mit Hack und Lauch
4.67 (3 Bewertungen)
Portionen   6
Arbeitszeit 20 Minuten
Garzeit 30 Minuten
Gesamtzeit 50 Minuten

Zutaten

  • Spätzleauflauf mit Hack und Lauch600 g Spätzle frisch, siehe extra Rezept
  • Spätzleauflauf mit Hack und Lauch500 g Porree/Lauch
  • Spätzleauflauf mit Hack und Lauch500 g Hackfleisch halb und halb
  • Spätzleauflauf mit Hack und Lauch200 g Schmand Kräuter
  • Spätzleauflauf mit Hack und Lauch200 g Käse Gouda

Anleitungen 

  • 600 g Spätzle zubereiten (siehe separates Rezept für Spätzle).
  • 500 g Lauch in Ringe schneiden.
  • In einer großen Pfanne etwas Öl erhitzen.
  • 500 g gemischtes Hackfleisch darin von allen Seiten braun anbraten.
  • Lauchringe hinzufügen und beides nochmals etwas braten.
  • Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 200 °C | Umluft: 175 °C).
  • 200 g Kräuterschmand unter das Hack rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Spätzle mit der Hackfleischsoße vermischen und in eine Auflaufform geben.
  • 200 g Gouda reiben und den Auflauf damit bestreuen.
  • Im vorgeheizten Backofen 25 Minuten backen.
Speichere das Rezept in deinem persönlichen Kochbuch!
Speichere die Zutatenliste direkt in der Bring! App.

Ein passendes Video dazu

Notizen

Falls die Familie mehr Soße fordert, kannst du den Schmand zuvor einfach strecken, indem du ihn mit Wasser verdünnst und Mehl einrührst. Dieses bindet dann beim Erhitzen im Hackfleisch zu einer cremigen Soße ab. Ich würde mich da mal mit 200 ml Wasser und 1 EL Mehl herantasten. Wichtig ist nur, dass das Mehl in den kalten Schmand eingerührt wird. Das verhindert das Ausflocken des Schmands.

Eigene Notizen

Melde dich mit deinem Benutzerkonto an, um eigene Notizen zu hinterlegen!

Nährwerte pro Portion

Portion: 380 g | Kalorien: 687.3 kcal | Kohlenhydrate: 60.4 g | Protein: 38.5 g | Fett: 31.2 g | Natrium: 957 mg | Ballaststoff: 1.1 g | Zucker: 5.3 g

Wie bewertest du das Rezept?

Klicke auf einen der Sterne, um das Rezept zu bewerten.

Weitere Infos zum Beitrag

Leser-Interaktionen

Schreibe einen Kommentar

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Kommentare
Älteste
Neuestes Meistgewählt
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen

Werbehinweis für Links mit Sternchen (*):
Diese Seite kann Affiliate-Links beinhalten, die mir eine kleine Provision einbringen, wenn du Produkte darüber kaufst. Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. Mehr Informationen darüber findest du in der Datenschutzerklärung!
Schließen
Mit gekocht und geschrieben von Jens Haizmann
kochschwabe.de © Copyright 2022. Alle Rechte vorbehalten.

Schließen
kochschwabe.de
3
0
Ich würde mich über deine Meinung freuen, bitte kommentiere.x