Shopping Cart

VORSICHTIG! mit der Sojasauce


Bratreis mit Knusper-Schweinebauch

Achtung: Auch wenn im Rezept etwas von 100 Gramm Sojasauce steht, sei damit bitte vorsichtig. Das kommt auf die Soße an und kann ganz schön würzig werden, wenn man bspw. solch eine dickflüssige verwendet wie wir (ja, es war etwas salzig). Ganz nebenbei handelt es sich aber bei diesem Bratreis-Gericht um ein sagenhaft asiatisches Gericht. Wer sich die Zeit nimmt und den Schweinebauch richtig gut und lange im Wok auslässt, wird mit knusprigem Fleisch belohnt und hat obendrein einen wunderbaren Geschmacksträger, in dem anschließend der Reis gebraten werden kann. Noch ein bisschen Alibi-Grünzeug dazu und dem Schlemmen steht nichts mehr im Wege. Es sei denn man liest nebenbei noch den neusten Diät-Ratgeber 😉
3.4 aus 5 Bewertungen
Arbeitszeit 40 Min.
Kochzeit 20 Min.
Gesamtzeit 1 Std.
Schwierigkeitsgrad normal
Kalenderwoche 12
Wochentag Mittwoch
Gericht Fleischgerichte, One Pot Gerichte, Pfannengerichte
Kalorien 679.5 kcal
Portionen 4

Zutaten
  

  • 250 g Reis, Basmatireis
  • 50 g Cashewkerne
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 2 Zehe(n) Knoblauch
  • 1 Glas/Gläser Mungo­bohnen­sprossen (à 200 g)
  • 3 EL Speisestärke
  • 2 Scheibe(n) Schweinebauch ohne Schwarte (à ca. 200 g)
  • 100 g Sojasauce
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen
 

  • 250 g Basmatireis waschen, anschließend mit 500 ml Wasser und 1 TL Salz aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze 20 Minuten garen.
  • 50 g Cashewkerne grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett goldgelb rösten.
  • 1 Bund Lauchzwiebeln in Ringe schneiden.
  • 2 Zehe(n) Knoblauch fein hacken.
  • 1 Glas/Gläser Mungobohnenkeimlinge abtropfen lassen.
  • 3 EL Speisestärke, 1 TL Salz und 1 TL Pfeffer mischen.
  • 2 Scheibe(n) Schweinebauch in dünne Streifen schneiden.
  • Dann die Streifen in der Stärkemischung wenden und leicht abklopfen.
  • In einer ausreichend großen Pfanne etwas Fett erhitzen und die Fleischstreifen darin bei starker Hitze kräftig anbraten.
  • Dann das Fleisch aus der Pfanne nehmen, den Reis in das Bratfett geben und ebenfalls kräftig anbraten.
  • Dann Lauchzwiebeln und Knoblauch zufügen und kurz mit anbraten.
  • Nun die Keimlinge unterheben und alles mit 100 g Sojasoße ablöschen.
  • Dann das Fleisch wieder zufügen und mit Cashew­kernen bestreuen.

Ernährung

Portion: 380gKalorien: 679.5kcalKohlenhydrate: 68gProtein: 29.3gFett: 31.4gNatrium: 2828mgBallaststoff: 1.8gZucker: 7.3g

Werbehinweis für Links mit Sternchen (*):
Diese Seite kann Affiliate-Links beinhalten, die mir eine kleine Provision einbringen, wenn du Produkte darüber kaufst. Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. Mehr Informationen darüber findest du hier.



Das könnte dir auch gefallen

Königsberger Hackpfanne
Reisbratlinge mit Radieschenquark
Hähnchenspieße zu Möhren-Rosinen-Reis
Hack-Kraut-Pfanne mit Reis
×

Noch mehr Rezepte...

Königsberger Hackpfanne
Reisbratlinge mit Radieschenquark
Hähnchenspieße zu Möhren-Rosinen-Reis
Hack-Kraut-Pfanne mit Reis
Bratreis mit Gemüse und Ei
Reispuffer mit Pfannengemüse
Paella
Bärlauch-Risotto
Gemüseplätzchen mit Reis und Tomatensoße
Hähnchenspieße mit Erdnuss-Kokosdip
Quinoa Curry Pfanne mit Hähnchen
Kokos-Rinder-Curry mit Reisplätzchen
Schnitzelstreifen in Senf-Sahne-Soße
Putengeschnetzeltes mit grünem Spargel und Sesam-Knoblauch-Reis
Gebratene Nudeln mit Meeresfrüchten und Bärlauch
Gemüse-Kokos-Curry zu Couscous
Curry-Bohnen-Topf
Süßkartoffel-Gemüse Curry
Indische Linsensuppe mit Curry
Kartoffelcurry mit Eiern
Schnelles Eier-Curry
Hähnchen-Kichererbsen-Eintopf
Ofenreis mit Sauerkraut und Mettflöckchen
Herzhafter Kaiserschmarrn mit Cabanossi
Bohnenbratlinge mit Schinken-Pilz-Soße



Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating