Käse – Windbeutel: Schnelle Gougères aus Frankreich


BewertungSchwierigkeitnormal
Menge24 Portionen

Zutaten

 250 ml Milch
 60 g Butter
 Muskat
 1 TL Salz
 Pfeffer
 125 g Mehl
 50 g Schinken
 60 g KäseGreyezer oder Bergkäse
 3 Eier
 1 EL süße Sahne

Die Mengenangaben beziehen sich auf 24 Portionen à 1 Windbeutel

Zubereitung

1

Milch, Butter, Muskat, Salz und Pfeffer in einem Topf auf dem Herd kurz aufkochen

2

Milchgemisch vom Herd nehmen

3

Dinkelmehl hinzufügen und mit einem Kochlöffel kurz verrühren. Weizenmehl

4

Erneut auf den Herd stellen und unter Hitze mit dem Kochlöffel solange umrühren, bis ein Kloß entsteht, der auf dem Topfboden einen Film hinterlässt (abbrennen)

5

Kloß in eine Schüssel umfüllen und abkühlen lassen

6

Schinken fein würfeln

7

Käse reiben

8

Nacheinander die Eier unterrühren. Jedes Ei sollte dabei komplett in den Teig eingearbeitet sein, bevor das nächste hinzugefügt wird

9

Käse, Schinken und Sahne hinzufügen und ebenfalls unterrühren

10

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und mit Hilfe zweier Teelöffel (alternativ mit Spritzbeutel) walnussgroße Häufchen darauf setzen 

11

Bei 200°C (Ober-/Unterhitze) 25-30 Minuten (mit Dampf) goldbraun backen

12

Nach dem Backen die Ofentür zuerst einen Spalt weit öffnen und nach 1-2 Minuten komplett. Dies verhindert, dass die Windbeutel zusammenfallen


Schwierigkeitnormal
Arbeitszeit30 MinutenGesamtzeit1 Stunde
Details

Portionsgröße 1 Windbeutel

Portionen 24

Gefällt dir das Rezept?

Cool! Wie wäre es dann, wenn du deinen Freunden davon berichtest? Sie werden begeistert sein! Mit einem Klick auf einen der Buttons kannst du das Rezept in einem Netzwerk deiner Wahl teilen.

TeilenTweetSpeichernTeilen

Käse – Windbeutel: Schnelle Gougères aus Frankreich

  27.09.2019

Diese Windbeutel sind echt der Hammer. Außen kross und innen sehr fluffig. Optimal für ein Party-Buffet. Auch wenn sie so bereits vorzüglich schmecken, schneide ich sie gerne mittig auf und fülle sie mit einer Creme (Frischkäse, Schnittlauch)

Zutaten

 250 ml Milch
 60 g Butter
 Muskat
 1 TL Salz
 Pfeffer
 125 g Mehl
 50 g Schinken
 60 g KäseGreyezer oder Bergkäse
 3 Eier
 1 EL süße Sahne

Anweisungen

1

Milch, Butter, Muskat, Salz und Pfeffer in einem Topf auf dem Herd kurz aufkochen

2

Milchgemisch vom Herd nehmen

3

Dinkelmehl hinzufügen und mit einem Kochlöffel kurz verrühren. Weizenmehl

4

Erneut auf den Herd stellen und unter Hitze mit dem Kochlöffel solange umrühren, bis ein Kloß entsteht, der auf dem Topfboden einen Film hinterlässt (abbrennen)

5

Kloß in eine Schüssel umfüllen und abkühlen lassen

6

Schinken fein würfeln

7

Käse reiben

8

Nacheinander die Eier unterrühren. Jedes Ei sollte dabei komplett in den Teig eingearbeitet sein, bevor das nächste hinzugefügt wird

9

Käse, Schinken und Sahne hinzufügen und ebenfalls unterrühren

10

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und mit Hilfe zweier Teelöffel (alternativ mit Spritzbeutel) walnussgroße Häufchen darauf setzen 

11

Bei 200°C (Ober-/Unterhitze) 25-30 Minuten (mit Dampf) goldbraun backen

12

Nach dem Backen die Ofentür zuerst einen Spalt weit öffnen und nach 1-2 Minuten komplett. Dies verhindert, dass die Windbeutel zusammenfallen

Käse – Windbeutel: Schnelle Gougères aus Frankreich
>