Reispuffer mit Pfannengemüse

5 aus 1 Bewertung

Beschreibung

Das erwartet dich!

Ein mediterraner Gruß aus Arborio
Leicht und mit viel Gemüse - so kennen wir die mediterrane Küche. Wer nicht bis zum nächsten Urlaub im Piemont warten kann, der holt sich diese schöne Gegend Norditaliens einfach nach Hause auf den Teller. Diese tollen Reispuffer haben es uns echt angetan. Durch das Joint Venture mit Kräutern aus der Provence erhält das ganze Gericht einen außerordentlich guten Geschmack, doch auch ohne wäre es wahrscheinlich der Hit. Wobei das Sommergemüse, was sehr stark einem Ratatouille ähnelt, sowie schon genug zur grenzübergreifenden Kulinarik beiträgt 😉

Info & Nährwerte

Nährwerte entsprechen einer Portion

Vorbereitung 1 Stunde
Gesamtzeit 1 Stunde
Schwierigkeit normal
Kalorien
692.5
Protein
 
21.7
g
18
%
Kohlenhydrate
 
51.2
g
17
%
Fett
 
42.5
g
65
%
Die prozentualen Tageswerte basieren auf einer 2000-Kalorien-Diät.
5 aus 1 Bewertung
Kommentare anzeigen (0) Rezept drucken Rezept merken

Zutaten

Portionen können im Eingabefeld anpepasst werden.
Pro Tipp: Bereits hingerichtete Zutaten kannst du ganz einfach per Checkbox abhaken

4
  • 150 g Reis Risotto, Arborio
  • 2 Zucchini
  • 1 Paprika Gelb
  • 1 Paprika Rot
  • 2 Zwiebeln Rot
  • 8 EL Olivenöl
  • 200 g Pilze Champignons
  • 200 g Tomaten Cherry
  • 200 ml Saft Tomate
  • 2 EL Thymian
  • 3 Eier
  • 125 ml Milch
  • 3 EL Mehl
  • 1 Bd Frühlingszwiebeln
  • 100 g Käse Gouda
  • 1 TL Kräuter der Provence
  • Salz
  • Pfeffer

Tipps & Tricks

Tipp: Eigene Notizen bleiben in deinem Browser gespeichert

Eigene Notizen

Anleitungen

Tipp: Zuerst ganz durchlesen, dann zubereiten.

  • 150 g Risottoreis, 300 ml Wasser und 1 TL Salz in einen Topf geben, aufkochen und zugedeckt 20 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen.
  • Für das Pfannengemüse 2 Zucchini in Scheiben schneiden.
  • 1 gelbe Paprika und 1 rote Paprika in Stücke schneiden.
  • 2 rote Zwiebeln in dünne Spalten schneiden.
  • 8 EL Olivenöl in einem ausreichend großen Topf erhitzen und die Zwiebeln, die Zucchini und die Paprika 5 Minuten darin andünsten.
  • Währenddessen 200 g Champignons halbieren.
  • 200 g Kirschtomaten halbieren.
  • Pilze und Tomaten ebenfalls in den Topf geben und weitere 5 Minuten braten.
  • Mit 200 ml Tomatensaft ablöschen und mit 2 EL Thymian, Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Für die Reispuffer 3 Eier mit 125 ml Milch und 3 EL Mehl glatt rühren.
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden.
  • 100 g Gouda reiben.
  • Die Frühlingszwiebeln, den geriebenen Gouda und den gekochten Reis unter die Eiermilch rühren.
  • Mit 1 TL Kräuter der Provence, Salz und Pfeffer würzen.
  • Etwas Fett in einer Pfanne erhitzen.
  • Mit einem Esslöffel kleine Teigportionen der Reismasse in die Pfanne setzen und daraus ca. 5 Minuten kleine Puffer backen.
  • Das Pfannengemüse zu den Puffern servieren.

Das Rezept wurde mit viel ❤️ gekocht von...

Über dein Feedback würde ich mich sehr freuen. Schreibe dazu einfach einen netten Kommentar!
Quelle: https://www.kuechengoetter.de/rezepte/reispuffer-mit-pfannengemuese-2718

🧰 Meine Tools

Du wirst sie lieben und total begeistert sein von den Möglichkeiten

💡 Mein Lese-Tipp

Verwandte Rezepte, Blogbeiträge & Produkte






Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating





Werbehinweis für Links mit Sternchen (*):
Diese Seite kann Affiliate-Links beinhalten, die mir eine kleine Provision einbringen, wenn du Produkte darüber kaufst. Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. Mehr Informationen darüber findest du hier.