Shopping Cart

Der Turbo unter den Grillsoßen


Aioli ohne Ei

So schnell wie diese Soße fertig ist, hast du nicht einmal den Gasgrill angeheizt - von Holzkohle wollen wir erst gar nicht sprechen. Ne, Spaß beiseite. Hast du ziemlich kurzfristig Lust auf ein saftiges Steak, welches du zufälligerweise schon zu Hause hast, aber keinerlei Grillsoße zur Hand? Es ist Sonntag und alle Läden haben geschlossen? Kein Problem: Denn die Zutaten für diese schnelle Aioli hat normalerweise fast jeder immer zu Hause. Mayonnaise und Co. gehören normalerweise zu den Dingen, die einem auch mal - oder auch mal öfter - total misslingen. Das Öl etwas zu schnell dazu gekippt und da war sie, die Emulsion... die kommt dann nie wieder! Mit diesem Zauberstabtrick passiert dir das nicht, das verspreche ich dir. Du musst dich nur an das Rezept halten und innerhalb der nächsten 5-10 Minuten steht die Soße auf dem Tisch.
3.5 aus 2 Bewertungen
Arbeitszeit 10 Min.
Gesamtzeit 10 Min.
Schwierigkeitsgrad simpel
Diät Vegetarisch
Kalenderwoche 7
Wochentag Freitag
Gericht Beilage, Dips & Aufstriche, Grill, Kleinigkeit, Low Carb, Vorspeise
Kalorien 217.3 kcal
Portionen 8

Zutaten
  

  • 100 ml Milch
  • 200 ml Öl bspw. Sonnenblumenöl
  • 2 Zehe(n) Knoblauch
  • ½ TL Salz
  • 1 Prise(n) Pfeffer
  • 2 TL Zitronensaft

Anleitungen
 

Achtung: Milch und Öl müssen unbedingt dieselbe Temperatur haben! Sonst wird es nicht fest

  • 100 ml Milch, 200 ml Öl, 2 Zehe(n) Knoblauch, 1/2 TL Salz, 1 Prise(n) Pfeffer und 2 TL Zitronensaft in ein hohes Gefäß geben.
  • Mit einem (ausgeschalteten) Stabmixer in das Gefäß eintauchen. Bis zum Boden!
  • Das Gerät einschalten und von unten nach oben ziehen.
  • Wieder nach unten tauchen und nach oben ziehen.
  • 3-4 mal wiederholen.
  • Fertig!

Ernährung

Portion: 40gKalorien: 217.3kcalKohlenhydrate: 0.9gProtein: 0.5gFett: 23.5gNatrium: 155mgZucker: 0.8g

Ausrüstung


Werbehinweis für Links mit Sternchen (*):
Diese Seite kann Affiliate-Links beinhalten, die mir eine kleine Provision einbringen, wenn du Produkte darüber kaufst. Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. Mehr Informationen darüber findest du hier.



Das könnte dir auch gefallen

Aioli klassisch
Burger: Buns + Patties + Sauce
Gnocchi-Zucchini-Pfanne mit Feta-Dip
Guacamole
×

Noch mehr Rezepte...

Aioli klassisch
Burger: Buns + Patties + Sauce
Gnocchi-Zucchini-Pfanne mit Feta-Dip
Guacamole
Gyros mit Djuvec-Reis und Tsatsiki
Hähnchenspieße mit Erdnuss-Kokosdip
Hummus mit Kichererbsen
Linsentaler mit Ajvardip und Spinat
Sauerkrautpuffer mit Kräuterdip
Speckpfannkuchen mit Kräuterquark
Steak vom Grill mit Sauerkrautsalat und würziger Sesambutter
Suppengrün-Salat im Pita-Brot mit Pfeffer-Feta-Creme
Thunfischsalat mit Mais Erbsen und Salsa
Tortano mit Kräuterquark
Würziger Bärlauch-Spargel-Aufstrich
Tsatsiki



Kommentare

3 comments

  1. Ja, ich liebe das Zeug auch 😉 Wirklich lecker!

    Gruß Tom

  2. 2 Sterne
    Naja, obwohl GENAU so gemacht, wurde es nicht fest.
    Geschmacklich war es auch nicht so wie vorgestellt.
    Werde mal ein Rezept mit Ei probieren, auch wenn mich das ein wenig verunsichert.

    1. Hallo lieber Sascha,

      vielen Dank für dein Feedback. Bei uns hat es so immer wunderbar funktioniert. Vielleicht liegt es an der Geschwindigkeit des Mixers – diesen musst du auf volle Pulle einstellen…
      Falls du noch ein Rezept mit Ei suchst, wirst du hier fündig. Wenn du da ein frisches Bio-Ei direkt vom Bauern verwendest, solltest du dir keine Sorgen zwecks Salmonellen etc. machen müssen.

      Viele Grüße
      Jens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating