Shopping Cart

Lahmacun

5 aus 2 Bewertungen

Beschreibung

Das erwartet dich!

Der Rolling Stone unter den Pizzen
Diese türkische bzw. armenische Pizza ist ein Rockstar unter den viel verbreiteten Varianten der mit Soße bestrichenen Teigfladen. Man nimmt sogar an, dass diese Art der Pizza bereits im 2. Jahrtausend VOR Christus von Assyrern zubereitet und erfunden wurde - somit also schon lange vor der heute allseits bekannten italienischen Pizza. Wie ein richtiger Rockstar eben auch, hat sie sich also über die Epochen hinweg kaum verändert und blieb ihrer Seele treu. Hauchdünner Teigfladen, bestrichen einer würzigen Mischung aus Hackfleisch, Zwiebeln und Tomaten, im heißen Ofen gebacken und anschließend heiß, mit Zwiebelstückchen, Petersilie und Zitronensaft aufgerollt.

Info & Nährwerte

Nährwerte entsprechen einer Portion

Vorbereitung 1 Stunde
Zubereitung 2 Tage 11 Stunden
Gesamtzeit 2 Tage 12 Stunden
Schwierigkeit normal
Kalorien
882.5
Protein
 
35.1
g
29
%
Kohlenhydrate
 
80.8
g
27
%
Fett
 
43.9
g
68
%
Die prozentualen Tageswerte basieren auf einer 2000-Kalorien-Diät.
5 aus 2 Bewertungen
Kommentare anzeigen (0) Rezept drucken Rezept merken

Zutaten

Portionen können im Eingabefeld anpepasst werden.
Pro Tipp: Bereits hingerichtete Zutaten kannst du ganz einfach per Checkbox abhaken

4

Teig

  • 2 g Hefe
  • 240 g Wasser
  • 360 g Weizenmehl Type 550
  • 20 g Olivenöl
  • 6 g Salz

Belag

  • 2 Paprikas Rot
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauch frische Zehe
  • 1 Bd Petersilie glatt
  • 400 g Hackfleisch Rind
  • ½ Pk Dosentomaten passiert, 500g
  • 100 g Olivenöl
  • 2 EL Paprikamark
  • 1 TL Paprikapulver edelsüß
  • ½ TL Paprikapulver scharf
  • ½ TL Kreuzkümmel
  • 2 TL Salz
  • 1 Pr Pfeffer

Vor dem Einrollen

  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauch frische Zehe
  • 1 Bd Petersilie glatt
  • 4 EL Zitronensaft

Tipps & Tricks

Tipp: Eigene Notizen bleiben in deinem Browser gespeichert

Eigene Notizen

Anleitungen

Tipp: Zuerst ganz durchlesen, dann zubereiten.

48 Stunden vor der Zubereitung
  • Für den Teig 2 g Hefe in 240 g Wasser auflösen und anschließend mit 360 g Weizenmehl (Type 550), 20 g Olivenöl und 6 g Salz homogen vermengen.
  • Anschließend 60 Minuten bei Zimmertemperatur reifen lassen und alle 20 Minuten falten.
  • Danach den Teig für ca. 48 Stunden im Kühlschrank aufbewahren.
Am Backtag
  • Den Teig aus dem Kühlschrank holen und etwas Raumtemperatur annehmen lassen.
  • Den Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 280 °C | Umluft: 250 °C).
  • Für den Belag 2 rote Paprika, 2 Zwiebeln, 2 Zehe(n) Knoblauch und 1 Bund Petersilie fein hacken.
  • Die gehackten Zutaten in einer großen Schüssel mit 400 g Rinderhackfleisch mit 250 g passierten Tomaten, 100 g Olivenöl, 2 EL Paprikamark, 1 TL süßem Paprikapulver, 1/2 TL scharfem Paprikapulver, 1/2 TL Kreuzkümmel, 2 TL Salz und 1 Prise(n) Pfeffer vermengen.
  • Den Teig in 4 Portion(en) aufteilen und 2-3 mm dünn oval ausrollen.

    Tipp:

    Ich rolle den Teig dabei immer direkt auf Grillmatten aus und backe die Pizzen später auch darauf.
  • Dann die Masse auf den Böden verteilen und verstreichen
  • Die Pizzen nacheinander ca. 8-10 Minuten backen.
  • In der Zwischenzeit 2 Zwiebeln und 2 Zehe(n) Knoblauch hacken.
  • 1 Bund glatte Petersilie grob zerteilen.
  • Die Pizzen nach dem Backen jeweils 2 Minuten auskühlen lassen (dadurch werden sie elastischer), mit Zwiebel, Knoblauch und Petersilie belegen sowie jeweils mit 1 EL Zitronensaft beträufeln.
  • Anschließend einrollen und genießen.

Das Rezept wurde mit viel ❤️ gekocht von...

Über dein Feedback würde ich mich sehr freuen. Schreibe dazu einfach einen netten Kommentar!
Quelle: https://www.ploetzblog.de/2013/06/29/leserwunsch-lahmacun-tuerkische-pizza/

🧰 Meine Tools

Du wirst sie lieben und total begeistert sein von den Möglichkeiten

💡 Mein Lese-Tipp

Verwandte Rezepte, Blogbeiträge & Produkte






Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating





Werbehinweis für Links mit Sternchen (*):
Diese Seite kann Affiliate-Links beinhalten, die mir eine kleine Provision einbringen, wenn du Produkte darüber kaufst. Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. Mehr Informationen darüber findest du hier.

[test_shortcode]
[test_shortcode]
[print_related_sketchrezept_id]